1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DRadio fordert Händler auf keine UKW-only Geräte mehr zu verkaufen

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von LSD, 30. August 2012.

  1. LSD

    LSD Talk-König

    Registriert seit:
    26. Mai 2010
    Beiträge:
    6.576
    Zustimmungen:
    265
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    Im Moment sehe ich da noch einige Schwierigkeiten, aber im Prinzip hat Herr Weck Recht.
    www.satnews.de - Willkommen
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: DRadio fordert Händler auf keine UKW-only Geräte mehr zu verkaufen

    Händler verkaufen das, was vom Kunden nachgefragt wird und verfügbar ist, sonst bleiben sie nicht lange Händler. Sie sind kein Instrument, um irgendwelche Wunschentwicklungen durchzusetzen.
     
  3. Matty06

    Matty06 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.780
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Selfsat H30D4
    DM 8000 @ NewNigma2
    DM 500 HD @ NewNigma2
    Sky Welt + Film + HD @ S02
    HD+ @ HD02
    AW: DRadio fordert Händler auf keine UKW-only Geräte mehr zu verkaufen

    Warum, bei den Röhren TV's war's doch auch so, die Gabs irgendwann nicht mehr.
     
  4. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.801
    Zustimmungen:
    1.430
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: DRadio fordert Händler auf keine UKW-only Geräte mehr zu verkaufen

    im gegensatz zu ukwradios wird die heute keiner mehr kaufen wollen.
     
  5. LSD

    LSD Talk-König

    Registriert seit:
    26. Mai 2010
    Beiträge:
    6.576
    Zustimmungen:
    265
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: DRadio fordert Händler auf keine UKW-only Geräte mehr zu verkaufen

    Aber jedes DAB+-Radio kann auch UKW wiedergeben. Anders als UKW-only, die bspw. auch seit einem bestimmten Zeitpunkt keine MW oder LW mehr unterstützt wurde. So what?
     
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.871
    Zustimmungen:
    3.096
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: DRadio fordert Händler auf keine UKW-only Geräte mehr zu verkaufen

    Naja, die Händler sind sicher sofort dafür. Ihre Gewinnmarge dürfte bei einem 80 Euro Radiowecker auch höher liegen als bei einem 10 Euro Radiowecker. Aber was ist mit dem Verbraucher?
    Ich glaube die Händler sind die falschen Ansprechpartner, die haben ohnehin ein eigenes Interesse die teureren Produkte zu verkaufen, der Kunde muss angesprochen werden.

    Naja, und dann ist es ja auch eine Frage der Auswahl. Wo finde ich denn ein Autoradio welches auch zu den Armaturen und der Ausstattung meines Autos passt? Wo finde ich denn eine große Auswahl unterschiedlicher Geräte? :confused:
     
  7. Dogmatix

    Dogmatix Senior Member

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DRadio fordert Händler auf keine UKW-only Geräte mehr zu verkaufen

    UKW-Empfang kann aber noch lange nicht aufgegeben werden - es gibt noch Sender in Deutschland, die immer noch nur auf UKW zu empfangen sind, und kein Pläne haben, für DAB+ zusatzlich Lizenzen zu beantragen und bezahlen - in Berlin z.B. fehlen BBC, NPR und RFI in DAB+!
     
  8. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: DRadio fordert Händler auf keine UKW-only Geräte mehr zu verkaufen

    Ist das nicht eher eine Sache der Hersteller? Schließlich hatten alle Flachbildfernseher ziemlich schnell DVB-T Empfänger mit drin. Allerdings sind die auch teurer und da sind die zusätzlichen Kosten dann eher gering. Bei einem kleinen Walkradio verdoppelt sich der Preis schnell mal.

    Was mich aber eher verwundert ist, dass AV-Receiver noch kein DAB haben. Die mit HDMI sind im Grunde genommen Volldigital bis auf den popligen Radiotuner. :rolleyes: Den nutze ich schon seit Jahren nicht mehr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2012
  9. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.825
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: DRadio fordert Händler auf keine UKW-only Geräte mehr zu verkaufen

    Was nicht mehr hergestellt wird, kann man auch nicht verkaufen. :)

    Die Forderung an die Händler zu stellen ist daher Schwachsinn. Rein vom Preis her gibt es eigentlich keinen Grund, nur noch UKW-only Geräte zu bauen. Die Herstellung der DAB-Kisten ist nämlich inzwischen fast gleich teuer oder eben billig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2012
  10. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: DRadio fordert Händler auf keine UKW-only Geräte mehr zu verkaufen

    Warum kosten die DAB-Kisten dann immer noch mindestens 50 €? Ich wollte erst mal nur einen Radiowecker haben und der kostete mir 74 €. Und hätte ich mir meinen Wunsch nach Stereo erfüllt müsste ich über 100 € bezahlen. :(

    Mit diesen Geräten wird sich DAB so schnell nicht durchsetzen.
     

Diese Seite empfehlen