1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dose für Kabel-TV und Sat

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von likenoother, 12. Mai 2013.

  1. likenoother

    likenoother Junior Member

    Registriert seit:
    29. November 2012
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Guten Morgen,

    hier wird nächste Woche etwas umgebaut und bei der Gelegenheit würde ich gerne eine "TV"-Dose austauschen. Bei den Modellen (welche Dämpfung?) bin ich dann doch etwas überfragt und hoffe man kann mir hier weiterhelfen.

    Die Dose wird für Kabel TV, Kabel Radio sowie 1x Sat benötigt, kein Internet.

    Aktuell ist noch eine Uralt-Kabeldose verbaut, zu der ich keine Daten (Dämpfung, Stich/Enddose) habe, ein entsprechendes Messgerät habe ich auch nicht bzw komme zZt erst gar nicht an die Dose ran.
    Vom Verstärker über den Verteiler sind es bis zur besagten Dose 15m, vom LNB sind es 20m. Beim Kabel am LNB handelt es sich um ein hochwertiges, das Kabel vom Verstärker hoch ist bereits 20 Jahre und lässt sich nicht ohne weiteres auswechseln- wir hatten in den Jahren aber ehrlich gesagt auch keine Probleme/Aussetzer an dieser Dose.

    Zum besseren Verständnis habe ich noch eine Grafik angefügt.

    [​IMG]
     
  2. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Dose für Kabel-TV und Sat

    Bei den meisten SAT-Dosen hat man nur einen Eingang.
    Die Trennung von SAT und terrestrischen bzw. Kabelfrequenzen
    erfolgt erst in der Dose.

    Du benötigst eine Dose, bei der zwei Kabel für die verschiedenen
    Bereiche getrennt angeschlossen werden können.

    Zum Beispiel sowas:

    AXING 4-LOCH SAT-DOSE SSD 7-00 TV/R/SAT/SAT Frequenzbereich=5 - 2200 Anschlussdämpfung TV=2 dB im Conrad Online Shop | 943968

    Beachte beim Anschluß der Dose, das nur von einen Eingang
    eine Verbindung zu den TV- und Radiobuchsen besteht.
    Hier mußt du das Kabelfernsehen anschließen.
    An den anderen Eingang schließt du die SAT-Anlage an.

    Ganz nebenbei ist diese Dose auch noch rückkanaltauglich. :D

    :winken:
     
  3. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Dose für Kabel-TV und Sat

    Einspruch: So wie der Aufbau von likenoother dargestellt wurde, würde man mit der SSD 7-00 einem Verteilerausgang eine Stichdose nachschalten. Das geht so direkt mal gar nicht :eek:. Nur mit einem Dämpfungsglied zwischen Verteiler und der SSD 7-00 könnte man für normgerechte Entkopplung sorgen.

    Das Auflegen beider Signale ist außerdem in Bezug auf den Potenzialausgleich nicht unkritisch. Die Steckanschlüsse der meisten 4-Loch Sat-Twindosen eignen sich übrigens nur bedingt für Kabel-TV. Nur bei der SSD 7-00 werden am TV-Ausgang die Sonderkanäle übertragen, bei Axings SSD 4-00 und auch (obwohl das Datenblatt das Gegenteil behauptet) bei der STD 2400 von Delta ist das nicht der Fall.
     
  4. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.293
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Dose für Kabel-TV und Sat

    Dann nenne doch bitte eine Typ-Bezeichnung oder eine Bezugsquelle für ein geeignetes Dämpfungsglied,
    damit likenoother dann die AXING SSD 7-00 montieren kann.

    Hier wäre dann ein doppelt galvanisches Trennglied (sollte bei der Kombination mit einer direkt geerdeten SAT-Antenne am betroffenen Ausgang vom Kabel-TV Verteiler montiert werden)
    > http://electopia.de/SAT-Anlagen/Ant...A-Galvanisches-Trennglied-doppelt::305400.htm

    @ likenoother
    bei einer direkt geerdeten SAT-Antenne erfolgt der Antennen-PA durch die Verbindung
    vom Kabelschirm mit dem geerdeten Antennenmast (in Antennennähe).
    Bei einer nicht erdungsplichtigen Antenne / Blitzschutz durch eine getrennte Fangstange
    sollte das galv. Trennglied entfallen, ein gemeinsamer PA (Potenzial-Ausgleich) mit der Kabel-TV Verteilebene
    ist dann zulässig / vorgeschrieben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2013
  5. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Dose für Kabel-TV und Sat

    Zuerst müsste man nachschauen, ob es sich beim für die Aufteilung des Signals auf EG und OG eingesetzten Bauteil tatsächlich um einen Verteiler handelt und welcher Dosentyp im OG eingesetzt wird. Ohne Infos dazu kann man nicht sagen, wie man anzupassen hätte.

    Einem Verteiler würde man auch als einzige Dose typischerweise 10er Durchgangsdosen (mit Abschlusswiderstand) nachschalten. Handelte es sich bei Dose 2 um eine Durchgangsdose mit 10 db Anschlussdämpfung, so wäre im Vergleich zur SSD 7-00 ein Dämpfungsunterschied von 8 db (+ vmtl. Aufschlag für längeren Leitungsweg ins OG, ggf. Abschlag für Trennglied) auszugleichen. Schon mit einem 6 db Dämpfungsglied wie Kathrein ERE 01 oder Axing BZU 91-06 bekäme man deutlich ausgeglichenere Pegel und unter Einbeziehung der Kabeldämpfung vmtl. auch eine ausreichende Entkopplung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2013
  6. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Dose für Kabel-TV und Sat

    Er könnte ja mal die Bezeichnung des "Verteilers" posten oder ein Foto.

    :winken:
     
  7. likenoother

    likenoother Junior Member

    Registriert seit:
    29. November 2012
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Dose für Kabel-TV und Sat

    @besserwisser

    Teleste (dss2) 2way splitter 3-5 db out.



    also diese Diskussion, hat mich jetzt nicht wirklich voran gebracht, ich bin noch verwirrter als ich es heute morgen war ;)

    jetzt sträuben sich wahrscheinlich wieder jedem, der etwas von Elektrik versteht, die Berge...
    Wenn ich Kabel und Sat über die selbe Dose laufen lasse, muss ich zwischen Dose und Kabel-Verteiler das galvanische Element hängen? oder wäre das galvanische Element auch zzt schon nötig gewesen? ich habe aktuell hinter dem Schrank 2 Dosen, eine für Sat und eine für Kabel. Verteiler und Verstärker im UG sowie die Sat-Anlagen sind mit einer Potentialausgleichsschiene verbunden.

    mir ging es hier bei dem Thread ursprünglich nur darum, welche Dämpfung die tv-dose1 haben sollte. das lässt sich pauschal aber nicht sagen bzw aufgrund der Kabellänge und Verkabelung abschätzen? sondern ist nur möglich, wenn vor-ort eine Messung erfolgt?
     
  8. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.293
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Dose für Kabel-TV und Sat

    Damit wurde unser Wissen über die örtliche Technik / PA-Verdrahtung ergänzt, wenn dann die SAT-Antenne auch noch im durch das Gebäude geschützen Bereich * montiert ist (keine Erdung erforderlich), kann ein galvanisches Trennglied natürlich entfallen.
    http://www.kathrein.de/de/sat/tinfos/download/Antenne_erden_Blitzschutz.pdf (* schraffierter Bereich)
     
  9. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Dose für Kabel-TV und Sat

    Unterschiedlich lange Kabelwege machen einen eher kleinen Effekt. Diesen auch noch zu berücksichtigen, wäre so etwas wie die Kür.

    Entscheidender ist, dass man nach einem Verteiler wie dem von Teleste keine Stichdose wie SSD 7-00 verwenden darf. Nur auf die neue Dose bezogen würde man mit einem Dämpfungsglied ab 6 db zwischen Verteiler und neuer Dose in etwa hinkommen, auch ohne den Verteiler zu tauschen. Allerdings ist unklar, ob nicht schon jetzt als Dosen fälschlicherweise Stichdosen verwendet werden. Ginge man für Dose 1 mit der Dämpfung nach oben, was für eine ausreichende Entkopplung der an einen Verteiler angeschlossenen Dosen 1 und 2 nötig ist, kann das BK-Signal an Dose 1 zu schwach bzw. nach Pegelanhebung am Verstärker an Dose 2 zu stark sein. Im unbekannten Typ der Dosen 1 und 2 liegt also die bedeutendere Unbekannte, nicht in etwas abweichenden Verlusten über verschieden lange Kabelwege.
     
  10. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Dose für Kabel-TV und Sat

    Mit euren abschweifenden Erdungsdiskussionen wird das Thema wieder mal zerquatscht.
    Mit großer Wahrscheinlichkeit wurden damals Stichdosen verbaut
    und aus Unkenntnis ein Zweifachverteiler verwendet.
    Wenn er den gegen einen 2-fach-12 dB-Abzweiger wechselt und den Verstärkerpegel korrigiert,
    dann kann er die vorgeschlagene Axingdose verwenden.

    Alternativ könnte er auch seine zwei Dosen hinter dem Schrank behalten.

    :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2013

Diese Seite empfehlen