1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

doppeltuner funktion mit grobi tv box und 2. box mit digenius betriebssystem

Dieses Thema im Forum "Medion / Tevion" wurde erstellt von chappie, 5. März 2007.

  1. chappie

    chappie Senior Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Beiträge:
    482
    Ort:
    kaarst
    Anzeige
    tach zusammen,

    wir werden in kürze eine sw veröffentlichen, um 2 boxen miteinander zu verbinden und als doppeltuner zu nutzen.

    konkret muss eine digenius oder grobi tvbox als master vorhanden sein, mit oder ohne festplatte, sowie eine 2. box der obigen modelle oder eine box mit digenius betriebssystem, wie es bei vielen medion - tevion boxen der fall ist.


    [​IMG]


    Sollten die Boxen nur für Satempfang genutzt werden, so benötigt Ihr auch 2 separate Satanschlüsse.

    Zusätzlich wird ein spezielles Kabel für den Anschluss an die seriellen Buchsen der 2 TVBoxen benötigen. Demnächst bei uns ab Lager verfügbar.

    [​IMG]


    Damit auch der digital Ton einwandfrei übertragen wird, solltet Ihr einen optischen Verteiler einplanen. Siehe Abbildung. Ebenfalls demnächst bei uns verfügbar.

    [​IMG]


    Die Bildübertragung kann per YUV oder SCART Signale erfolgen. Auf dem obigen Foto ist eine YUV Übertragung eingerichtet. Das Bildsignal der 1. Box wird in den YUV Eingang der 2. Box eingespeist. Von dort geht die YUV Übertragung an den TV oder Projektor.


    Mit der in Kürze veröffentlichten Software müsst Ihr eine Box (Digenius oder Grobi TVBox) als Masterbox definieren. Ab dann könnt Ihr mit der Taste AV auf der Fernbedienung zwischen den 2 Boxen umschalten.

    Ihr seht dann in der EPG Statusanzeige direkt, welche Box gerade aktiv ist und könnt nun eine Aufnahme aktivieren bzw. weiterhin alle bis heute nutzbaren Funktionen verwenden.


    Sollte auf der 1. Box eine Aufnahme aktiviert sein, so schaltet Ihr mit der Taste AV auf die 2. Box und könnt somit ein anderes Programm anschauen.

    Der Ton wird automatisch umgeschaltet.

    Natürlich könnt Ihr die aktiven Tuner mischen. Also beispielsweise empfängt die 1. Box das Satsignal und die 2. Box ein Kabel oder DVBT Signal. Oder beide Boxen werden für den Kabelempfang genutzt oder Ihr verwendet alle 4 Tuner in den GROBI TVBoxen. Hier gibt es überhaupt keine Einschränkungen.

    Im laufe des März wird die neue Software freigegeben.


    Hier ist die Anleitung


    *.pdf
     

Diese Seite empfehlen