1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Doppelte Freischaltung möglich ?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von herge, 28. November 2004.

  1. herge

    herge Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Hallo, nach meiner Meinung/kenntnisstand ist es nicht möglich einen Premiere zugelassenen Receiver 2x freizuschalten .... außer die Karte ist abhanden gekommen.
    Der Hintergrund .... war die Anfrage bei einem E-Bayer, der einen Receiver eingestellt hat und auf meine Anfrage geantwortet hatte, das dieses kein Problem darstellt. Seine angebotene Box ist bei Premiere gemeldet.
    Nehmen wir mal an, das die angebotene Box zufällig mit einem 20 Euro Paket gekauft worden ist und dieses 1 Jahr Gültigkeit hat, so habe ich sicherlich Probleme, wenn ich diese Nummer von seiner Box während der 12 Monate mit meiner neuen Karte noch einmal versuche freizuschalten.
    Ich hoffe, das mir jemand darauf eine Antort geben kann.
    Gruß
     
  2. Sedonion

    Sedonion Senior Member

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Bremen
    AW: Doppelte Freischaltung möglich ?

    Box hat nichts mit Abo zu tun.
    Das Abo bezieht sich nur auf die Karte, nicht auf die Box. (Ausser natürlich die Box ist gemietet, dann darf er die eh nciht verkaufen).
     
  3. herge

    herge Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    7
    AW: Doppelte Freischaltung möglich ?

    Hallo, wenn die Box nichts mit dem Abo zu tun hat, warum benutzt (oder auch nicht?) dann Premiere die Seriennummer von der verkauften Box.

    Oder benutzt Premiere die Box (Humax) wirklich nur als Mittel zum Zweck ....
    denn warum möchte dann Premiere eine Nummer haben, wenn man keine Box bestellt ?

    Oder hat es mit den Jugendschutz zu tun, denn die offiziellen Dreamboximages
    als beispiel haben diesen Schutz ja nicht, wobei sicherlich Humax diesen Schutz hat.

    Viele Fragen :-(
     
  4. R2-D2

    R2-D2 Silber Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Berlin
    AW: Doppelte Freischaltung möglich ?

    Die wollen bloß sehen da Du Premiere mit eine von Premiere zertifizierten Box schaust . Hat mit Sicherheit auchwas mit dem Jugendschutz zu tun !
     
  5. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    34.239
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Doppelte Freischaltung möglich ?

    Das hat fast ausschließlich was mit dem Jugendschutz zu tun, denn das ist eine Auflage, die Premiere bekommen hat. Andernfalls dürften sie nachmittags noch keine Filme mit FSK16 und höher senden. Bei "geeignet für Premiere" Receivern ist der Jugendschutz nicht abschaltbar (ja, ja, Linux, ich weiß:) ).

    Wie einfach dieser "Schutz" zu umgehen ist, wissen wir ja alle, aber so ist es nun mal in D.
     
  6. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Doppelte Freischaltung möglich ?

    Nein, das hat nicht fast ausschließlich was mit dem Jugendschutz zu tun.

    Der Jugendschutz (Forderung der Landesmedienanstalten) ist dabei nur einer der für Premiere wichtigen Punkte.
    Ein anderer Punkt ist eine Unterstützung von Macrovision für Premiere Direkt (Bestandteil der Lizenzverträge mit den Hollywood-Studios).
    Und noch ein weiterer ist die problemlose Unterstützung der Premiere-Bildoptionen über eine Optionstaste (damit keiner sagen kann er möchte die Berechnung rückgängig machen, weil sein Receiver die Bildoptionen nicht unterstützt).
     
  7. Icom271

    Icom271 Junior Member

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Berlin Wilmersdorf
    AW: Doppelte Freischaltung möglich ?

    das ist doch alles "pille palle" mit dem jugendschutz !!
    ich bin der meinung es sollte jeder für sich ausmachen
    ob er den jugendschutz braucht oder nicht ! (oder)
    es gibt genug haushalte wo es kein kiddi´s gibt !

    wer den jugendschutz braucht wird ihn dann schon aktivieren

    also wieso kann das nicht jeder für sich entscheiden
    das ist doch eine bevormundung ............

    prem und kgd sollte doch egal sein welches gerät der abonennt einsetzt
     
  8. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Doppelte Freischaltung möglich ?

    Hallo! :winken: Wir leben in Deutschland! Da herrscht die Erwachsenzensur! Ob bei dir Kiddies wohnen oder nicht ist den radikalen Jugendschützern wurscht. Es "könnte" ja "theoretisch" auch mal ein jugendlicher aus deiner Verwandschaft dich besuchen und er sieht aus Versehen mal ein paar sekunden Beate Uhse TV. Der psychologische Schaden wäre doch nicht auszudenken! :D
     
  9. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Doppelte Freischaltung möglich ?

    @Icom271:

    Premiere und die KDG bestehen nicht auf die Jugendschutzabfrage, weil sie Ihre Kunden schikanieren wollen, sondern weil die Landesmedienanstalten diesen Schutz für Sendungen ab 16/18 vor 22/23 Uhr fordern (er darf auch nicht per Menu deaktivierbar sein).
    Zum Anfang des digitalen Fernsehens gab es die Abfrage nicht (kam erst mit der Software BN1.0 für DBox1), bis die Landesmedienanstalten Premiere mit Entzug der Sendelizenz drohten.
    Premiere & die KDG tuen also gut daran auf Receiver mit Jugendschutzabfrage zu bestehen.
    Richte Deinen Unmut also lieber gegen die Landesmedienanstalten.
    Die Regelungen gelten übrigens für alle Sender. Aber Premiere & die KDG sind die einzigen, die offiziell Sendungen ab 16/18 vor 22/23Uhr bringen...

    Und wie gesagt ist der Jugendschutz nicht der einzige Grund, warum nur lizensierte Receiver akzeptiert werden.
     
  10. herge

    herge Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    7
    AW: Doppelte Freischaltung möglich ?

    Hallo, Danke für die Antworten,
    für mich bedeutet es, das ich ja nun ohne Probleme einen Sat-Receiver, den ein E-Bayer von Premiere gekauft hat, z.b. ein Humax ohne Probleme kaufen kann und ich dann meine Premiere Karte auf dieser Box freischalten kann.
    Bei den neuesten Flyern (20 Euro für Mitarbeiter, bis 31.12.04) ist ja nicht nur die Receiver Nummer nötig, sondern auch die Herstellerangabe von Nöten.
     

Diese Seite empfehlen