1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Doppelnutzung DVB-T Antenne

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von tradefax, 30. September 2009.

  1. tradefax

    tradefax Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, guten Tag liebe Experten und Mitleser !

    Problem:

    Wir haben einen Festplattenrecorder mit DVB-T Box integriert.

    Möchten zur gleichen Zeit a.:programm a aufzeichnen und b) Ein anderes Programm in TV ansehen (Ebenfalls mit DVB-T-Box integriert.

    Da die Antenne über Videorecorder zum TV verläuft/gesteckt werden muss
    sagt man uns hier: Gleichzeitige Aufnahmw a) und anschauen anderes Programm b) im TV geht nicht mit einer Antenne ???
    Wenn ich eine zweite Antenne ans Fernsehen (oder Video) anbringe und
    die erste am TV belasse und die am Videorecorder von TV trenne mittels
    eines Antennenschalters sollte es doch möglich sein Videoaufzeichnung zu betreiben und gleichzeitig ein anderes TV-Programm anzusehen.
    Wenn zur Videoaufnahme die TV-Antenne abgeschaltet wird und die Videoantenne angeschaltet wird mittels Antennenschalter.
    ZUr Klarstellung: Abschaltung der Videoantenne erfolgt hinter dem Ausgang vom Video zum Fernsehgerät und verbleibt ständig im Videogeräteingang.

    Hoffe das Problem ist verständlich dargestellt ?

    Verstehe nicht warum kein gleichzeitiger Empfang von verschiedenen Programmen möglich sein soll über eine digitale Antenne ?

    (Telefongespräche gehen auch hunderte über eine Leitung zur gleichen Zeit ) und das digitalisiert !

    Danke für jede Árt von Sachaufklärung zu diesem Problem.

    Gruss Fred
    tradefax
     
  2. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Doppelnutzung DVB-T Antenne

    Du kannst ohne Weiteres an einer Antenne mehrere DVB-T-Empfänger betreiben. Das ist nicht wie bei Sat, wo der Empfänger Steuersignale an das LNB sendet, um einen bestimmten Frequenzbereich auszuwählen. Was du brauchst, ist eine direkte Anbindung des Fernsehers an die Antenne, z.B. über eine einfache Weiche (wenn der Recorder das Antennensignal nicht durchschleifen kann); denn wenn dein TV nur das vom Recorder analog übermittelte Signal hat, kann er natürlich auch nichts anderes anzeigen.

    Gruß
    th60
     
  3. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Doppelnutzung DVB-T Antenne

    Wenn der Festplattenrecorder und der TV
    jeder einen eigenen DVB-T-Tuner haben
    und das Antennenkabel zwischen den Geräten durchgeschleift ist,
    dann kannst du ein Programm aufnehmen
    und ein anderes Programm gucken.
    Die DVB-T-Transponder liegen alle gleichzeitig
    im Antennenkabel an.
    Ist nicht so umständlich, wie bei SAT-Empfang.

    :winken:
     
  4. tradefax

    tradefax Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Doppelnutzung DVB-T Antenne

    Hallo TH60 !

    Verstehe ich Dich richtig das der Videorecorder trotz Empfang von DVB-T
    Signalen von der Antenne an das Fernsehen über die am Ausgang des Videorecorder angeschlossene Antennenweiterführung nur analoge Signale weiterleitet ?
    Dann ist es richtig dem Fernseher eine zweite Antenne zuzuordnen während
    das Videogerät aufnimmt?
    Wenn das Videogerät nicht aufnimmt leitet die über den Videorecorder an das TV-Gerät verbundene Antenne aber einwandfreie Bilder (Digital empfangen) ans Fernsehen weiter. (Oder wird das Signal über die eingebaute DVB-T-Box wieder in Analoge Signale gewandelt am Bildschirm?
    Ich frage als absoluter Laie mit Wissensdurst das Problem zu verstehen.
    Danke für eine mögliche zusatz Info.

    Grus Fred
    tradefax
     
  5. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Doppelnutzung DVB-T Antenne

    Hallo nochmal,

    es ist jetzt etwas im Dunkeln gestochert, ohne deine Geräte und die Anschlüsse zu kennen:

    Wenn der Recorder eine Weiterleitung ("Loop-through") hat, die an den digitalen Antenneneingang des TV geht, dann kann dein Fernseher unabhängig DVB-T empfangen, ohne weiteren Antennenanschluss.
    Analog aufbereitete Bilder überträgt dein Recorder üblicherweise über den Scart-Anschluss, entweder das umgewandelte TV-Signal oder die Aufnahme.
    Wenn das deine Einrichtung ist, also Koax zwischen Recorder und Antennenanschluss des TV und Scart zwischen Recorder und AV-Eingang des TV, dann musst du, um unabhängig vom Recorder fernsehen zu können, nur den Fernseher von AV auf DVB-T umschalten: RT(F)M...

    Gruß
    th60
     
  6. tradefax

    tradefax Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Doppelnutzung DVB-T Antenne

    Danke für den Hinweis !

    Das trifft unsere Einstellungen und ich werde versuchen das morgen zu testen !


    Dankbare Gruss
    Fred
    (tradefax)
     

Diese Seite empfehlen