1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Doppelanschlag in Beirut mit 41 Toten

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Martyn, 14. November 2015.

  1. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.823
    Zustimmungen:
    2.601
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Nicht nur Paris hat es getroffen, sondern bereits gestern gab es auch in Beirut einen Doppelanschlag. Zwei dem IS angehörende Selbstmordattentäter haben in einem Einkaufszentrum in einem Viertel das überwiegend von Schiiten bewohnt wird, 41 Menschen mit in den Tod gerissen und über 200 wurden verletzt. >> Terror im Libanon: Viele Tote bei Doppelanschlag in Beirut - SPIEGEL ONLINE
     
    Winterkönig gefällt das.
  2. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    Das war schon am Donnerstag. Hat hier bis jetzt auch keinen richtig interessiert.
    Das ist es doch, was du bewusst machen willst mit diesem Thread, richtig?
     
  3. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.252
    Punkte für Erfolge:
    163
    Dich scheinbar ja auch nicht, oder hast Du dazu hier einen Thread eröffnet? :whistle:

    Wie dem auch sei, in dem Fall ist man da ein wenig wie die Amis, alles was auf dem Rest der Welt passiert, interessiert nicht so wirklich. Genau wie bei uns. Alles was ausserhalb der vereinigten Staaten von Europa (Hust, Hust) passiert, tangiert nur peripher.
     
    Winterkönig und Redfield gefällt das.
  4. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.150
    Zustimmungen:
    3.836
    Punkte für Erfolge:
    213
    Diesen engen Horizont stelle ich leider oft auch bei mir fest. Was weit ist von Deutschland oder Europa entfernt ist, nehme ich zwar zur Kenntnis, aber gehe dann auch schnell wieder zur Tagesordnung über. Die gestrigen Anschläge in Paris haben mich geschockt. Machen sie doch unmissverständlich klar, dass der Terror, auch wenn er nicht in Europa stattfindet, viel näher ist, als mein kleiner Horizent mir vorgaukeln will.
     
    Wolfman563, Winterkönig und Major König gefällt das.
  5. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.252
    Punkte für Erfolge:
    163
    Genauso ist es bei mir auch. Natürlich habe ich es gehört mit den Anschlägen in Beirut, aber mehr hat es mich auch nicht interessiert, weil es eben weit weg ist. Von Frankreich aus, ist es aber nicht weit bis nach Deutschland. Das ist schon was anderes und wenn ich mich jetzt mit jedem X-beliebigen Anschlag irgendwo auf der Welt beschäftige und trauere, komme ich wohl nicht mehr in den Schlaf, von daher muss man schon ein stück weit gleichgültig eingestellt sein.
     
    Wolfman563 und Winterkönig gefällt das.
  6. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.823
    Zustimmungen:
    2.601
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Naja, ich habe es schon schockiert zur Kentniss genommen. Aber jetzt ging es mir vorallem darum das die Opfer nicht im Schatten der Opfer von Paris in Vergessenheit geraten.

    Nach Madrid 2004, London 2005 und Moskau 2010 ist es leider nichts Neues sondern nur ein "schon wieder". :(

    Und ob es es dieses Jahr in Braunschweig für die Absage des Strassenkarnevals eine reale Bedrohung gab oder nicht wurde wohl auch noch nicht komplett geklärt.
     

Diese Seite empfehlen