1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dolphin: Kathrein startet Receiver-Produktion

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von starlight, 30. August 2006.

  1. starlight

    starlight Silber Member

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    677
    Anzeige
    Kathrein produziert Set-Top-Box für Astra-Plattform Dolphin

    Als erster großer deutscher Set-Top-Box-Hersteller wird Kathrein Digitalreceiver produzieren, die für den Empfang der verschlüsselten Digitalplattform maßgeschneidert sind, die der Satellitenbetreiber SES Astra derzeit unter dem Arbeitstitel Dolphin vorbereitet. "Wir sind beim Dolphin-Projekt mit dabei", sagte der geschäftsführende Gesellschafter Anton Kathrein dem Medienboten. "Im Zuge unserer Firmenphilosophie, ein möglichst breit gefächertes Angebot an Set-Top-Boxen anzubieten, nehmen wir auch Geräte mit den Dolphin-Spezifikationen in unser Portfolio auf." Die Markteinführung sei für Oktober vorgesehen.

    Nach Informationen des Medienboten werden im Herbst rund ein halbes Dutzend Receiver-Hersteller Dolphin-Boxen in den Handel bringen. Bislang haben sich die TV-Veranstalter RTL und MTV Networks für den Beitritt zu der Plattform entschieden, in deren Rahmen auch momentan frei empfangbare TV-Sender verschlüsselt werden sollen. Für den Zugang sollen Satellitenhaushalte eine Monatsgebühr von bis zu 3,50 Euro zahlen; hinzu kommt eine einmalige Freischaltgebühr für die Smartcard von 10 bis 15 Euro. Der Preis der zum Empfang notwendigen Set-Top-Boxen, die unter anderem das von SES Astra gewählte Nagravision als Verschlüsselungssystem an Bord haben, richtet sich nach deren Funktionsumfang; Einstiegsgeräte sollen unter 100 Euro kosten.

    (Der Medienbote)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2006
  2. thomas_1

    thomas_1 Junior Member

    Registriert seit:
    2. August 2006
    Beiträge:
    121
    AW: Dolphin: Kathrein startet Receiver-Produktion

    Ist eigentlich die Entscheidung des Kartellamts schon bekannt?

    Hier sollen (werden) Receiver produziert - und niemand weiß, ob die Teile dann so einsetzbar sind?
     
  3. ChrSchn

    ChrSchn Gold Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    1.020
    Ort:
    Fürth
    AW: Dolphin: Kathrein startet Receiver-Produktion

    Ist ja schon etwas merkwürdig von Kathrein.
    Erst poltert er in der FAZ gegen Dolphin und die Gebühr und vermutet, dass dies nie Erfolg haben wird.
    Auf der anderen Seite ist er aber so zuversichtlich, dass er im großen Stil Boxen für etwas fertigen lässt, die er am Ende möglicherweise auf den Müll werfen kann (es sei denn er rüstet sie zu Premiere-Boxen um).

    Sehr merkwürdig: Was denn nun, Herr Kathrein??
     
  4. baronvont

    baronvont Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.601
    AW: Dolphin: Kathrein startet Receiver-Produktion

    Naja ich denke hier wird wohl Geld geflossen sein um Kathrein zu überzeugen.
     
  5. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: Dolphin: Kathrein startet Receiver-Produktion

    "rund ein halbes Dutzend Hersteller", dass können also fünf bis sieben Hersteller sein die Dolphin-Receiver auf den Markt bringen werden. Das klingt mir nicht nach viel. Wieviele Hersteller von Receivern für Sat-Empfang gibt es eigentlich? Sicherlich um einige mehr.
     
  6. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: Dolphin: Kathrein startet Receiver-Produktion

    Der Formulierung des Textes nach tippe ich mal darauf dass Kathrein ein, max. zwei, Modelle für Dolphin auf den Markt bringen wird, neben "normalen" Receivern mit CI-Slot. Vielleicht werden die Dolphin-Teile zunächst in Kleinserie produziert.
     
  7. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Dolphin: Kathrein startet Receiver-Produktion

    Kann Kathrein eigentlich die $€$ verklagen, wenn der Delphin ertrinkt?
     
  8. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: Dolphin: Kathrein startet Receiver-Produktion

    Nö, das Risiko liegt beim Hersteller. Deswegen wird kein Hersteller so blöd sein nur noch Dolphin-Receiver herzustellen.
     
  9. smeagol

    smeagol Gold Member

    Registriert seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.629
    Ort:
    Strassen
    Technisches Equipment:
    Seit 08/2015 kein Sky-Abo mehr wegen Pairing :-)Receiver: DBOX2 Neutrino, IPBOX 910HD NeutrinoHD, IPBOX 250S Neutrino, Edision Pingulux (Evolux/Neutrino) HD
    AW: Dolphin: Kathrein startet Receiver-Produktion

    Wieder ein Grund einen Hersteller zu boykottieren!
    Eines ist sicher, von Kathrein kommt mir nichts ins Haus:wüt:
     
  10. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Dolphin: Kathrein startet Receiver-Produktion

    Wieso sollte man Kathrein boykottieren?

    Ich sehe da keinen grund zu. Oder boykottierst du auch hersteller die premiere receiver herstellen?

    Nur weil eine firma dolphin geräte herstellt muss sie nicht unbedingt schlecht sein...
     

Diese Seite empfehlen