1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dolphin Boykrotieren- NEIN! - Chance für das deutsche TV

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von besttobi, 16. August 2006.

  1. besttobi

    besttobi Senior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    425
    Anzeige
    Erledigt

    Erledigt
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2011
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Dolphin Boykrotieren- NEIN! - Chance für das deutsche TV

    Die 3,50 EUR interessieren überhaupt nicht. Ich lassmir doch die Freiheit der freien Senderwahl und Aufnahme nicht beschneiden.

    Aber sicherlich wird's auch Fans geben, die eine schriftliche Genehmigung vor jeder Fahrt beim Autohersteller begrüßen, damit man das eigene, gekaufte Auto bewegen darf.
     
  3. besttobi

    besttobi Senior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    425
    AW: Dolphin Boykrotieren- NEIN! - Chance für das deutsche TV

    Erledigt
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2011
  4. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Dolphin Boykrotieren- NEIN! - Chance für das deutsche TV

    Und was hat der Thread dann für einen sinn :rolleyes: .

    kann man gleich sagen hartz 4 für alle. diskussion unerwünscht :rolleyes:

    Ich will kein sky ähnliches programm, ich will keine monatliche geb+ühr für werbe verseuchtes programm.

    Übrigens der größtteil deiner aussagen sind durch aussagen der rtl chefin schon widerlegt.

    es wird keine bessere qualität nach anke geben...

    Heute sind es 3,50 €. morgen sind es dann 5 € und übermorgen 7 €.

    Sicher gibt es Vorteile. nur überwiegene eben die nachteile..

    Man kann diese Vorteile auch mit einer offenen ci plattform hin kriegen...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. August 2006
  5. Grauhaar

    Grauhaar Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    865
    AW: Dolphin Boykrotieren- NEIN! - Chance für das deutsche TV

    Gegen die Plattform haben die wenigsten was!

    Aber wohl gegen die Art wie sie den Zuschauer zwingen will,Dinge zu schauen wie es RTL und Co wollen.

    Und genau das ist das Problem was Leute, die für diese Plattform sind,so wie sie bis jetzt laufen soll, nicht blicken.
     
  6. AW: Dolphin Boykrotieren- NEIN! - Chance für das deutsche TV

    Es gibt bisher keine nennenswerten Vorteile für die Zuschauer. Die Vorteile für RTL & Co interessieren niemanden, weil man keinen Nutzen davon hat. Neue PayTV-Sender können die auch ohne Dolphin starten. Arena und EasyTV haben auch keine Plattform gestartet, die den zuschauer in seinen Rechten beschneidet. Wenn sich Astra mit seiner Dolphinspezifikation raushält könnte n Schuh draus werden. Niemand braucht diese funktionsbeschränkten Dolphin-Kisten (DRM,Pairing etc) niemand will mit unnützer (u spezieller) Werbung zugemüllt werden. Für mich bedeutet echtes PayTV werbefreies TV.
     
  7. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Dolphin Boykrotieren- NEIN! - Chance für das deutsche TV

    Genauso ist es. Wozu zertifziertes schrott?
     
  8. AW: Dolphin Boykrotieren- NEIN! - Chance für das deutsche TV

    Wer weiß dat schon ob RTL nicht wieder besser wird wenn die Schäferkordt weg vom fenster ist????
     
  9. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Dolphin Boykrotieren- NEIN! - Chance für das deutsche TV

    Das würde Dir gefallen, hä? Du bist offenbar ein Fan der Bürgerrechtsbeschränkungen. Nicht nur, daß Du die Vorteile des Zugangsbeschränkungssystems Dolphin hervorarbeiten willst, nein: Du willst auch noch den Kritikern den Mund verbieten!

    Aber um auf die Frage einzugehen: Ich habe zunächst nichts gegen Dolphin, solange es ausschließlich für Programme eingesetzt wird, bei denen eine Zugangsbeschränkung nachvollziehbar ist. Das ist insbesondere Pay-TV. Es wäre ein Fortschritt, wenn man verschiedene deutsche PayTVs mit demselben Equipment empfangen könnte. Das würde den Zugang zu neuen Angeboten verbessern, und der Wettbewerb zwischen den Anbietern würde gestärkt. Im Augenblick hat Premiere ja ein Quasi-Monopol.

    Aber daß man allen Zuschauern von werbefinanzierten (!) Sendern den Bildschirm dicht macht, nur damit sich Dolphin besser am Markt durchsetzt (also Erpresserprinzip), kann ich beim besten Willen nicht unterstützen.

    Es geht überhaupt nicht um die Gebühr. Es geht um das technische Verfahren, das auf Sender- wie Empfängerseite großen Aufwand verursacht und den Sendern mehr Kontrolle über die Zuschauer gibt.

    Ich wäre genauso scharf dagegen, wenn es die Smartcard gegen eine einmalige Freischaltgebühr gäbe (wie in Österreich, Schweiz usw.). Dann bliebe nämlich immer noch die Investition in geeignete Receiver und die anderen genannten Probleme.

    Wenn man zu Hause einen einzigen Simpel-Receiver hat und diesen nur mal für 100 Euro tauschen muß, versteht man die Vorbehalte vielleicht nicht. Aber wer bereits mehrere Receiver im Haus hat, evtl. auch bessere mit Festplatte und/oder DVB-S-Karten im PC, wird die Verschlüsselung richtig hart zu spüren kriegen. Abgesehen von den nötigen Nachrüstungen und Neuanschaffungen (und evtl. mehrfachen Smartcard-Gebühr) wird später so manches nicht mehr funktionieren. Die Sender können dann z. B. verhindern, daß bestimmte Sendungen mit den "zertifizierten" Receivern auf Festplatte aufgenommen werden. Wer bislang noch über das fehlende VPS beim Digital-TV gejammert hat, wird sich bald nach der heutigen Situation zurücksehnen.
     
  10. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Dolphin Boykrotieren- NEIN! - Chance für das deutsche TV

    Es gibt zwei Wege, einen Hund zu erziehen: Man kann ihn belohnen, wenn er etwas richtig macht. Oder man versetzt ihm einen Tritt, wenn er ungehorsam ist.
    RTL hat zwei Möglichkeiten: Sie können neue, attraktive (verschlüsselte) Digitalangebote bringen und die Zuschauer damit zum Dolphin-Abo locken. Oder sie verschlüsseln einfach zu einem Stichtag alle bisherigen Sender; wer nicht mitmacht, sieht eben kein RTL mehr.
    Also ich weiß nicht, wie es den anderen hier geht. Wenn ich ein Hund wäre, würde ich mich nicht gern treten lassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2006

Diese Seite empfehlen