1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DolbyDigital Filme unter Linux aufnehmen

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von aol1206, 11. Juni 2003.

  1. aol1206

    aol1206 Neuling

    Registriert seit:
    8. Juni 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Straubing
    Anzeige
    Ein herzliches Hallo an alle Linux Fans und DVD Profis.

    Ich bin glücklicher Besitzer einer D-Box2 von Philips mit Linux. Meine Videorekorder-Software auf dem PC ist D-Box Timer.

    Ich habe folgende Fragen:

    1. Wie ist es möglich, mit o.g. Soft und Hardware Filme von Premiere 1 und 2 sowie Pro 7 (oder Premiere Direkt????) aufzunehmen und mit Dolbydigital Ton auf eine DVD zu brennen???

    2. Kann mir jemand eine Schritt für Schritt Erklärung geben? Habe schon diverse Foren und Sites durchschnüffelt, aber es war nichts konkretes dabei.

    3. In welchem Modus in Dbox Timer muß ich aufnehmen? WinGrab Mux oder Wingrab Direct? In WinGrab Direct bekomme ich einen Stream mit Video und Audio. Habe gelesen, das man den Stream ??demuxen?? muß. Habe mir das Java Programm ds-jar runtergeladen. Weiß aber nichts damit anzufangen.

    4. Welche Dateien brauche ich zum Schluss, damit das Brennprogramm eine DVD in DolbyDigital Ton erstellt?
    Ich frage deswegen, weil ich noch keinen DVD Brenner habe. Ich kopiere dann die fertigen Dateien in einen Ordner auf meine Welchselplatte und gebe sie einem Kumpel zum brennen.

    Vielen Dank im Vorraus.

    Gruß Ron. durchein
     
  2. d0gy

    d0gy Junior Member

    Registriert seit:
    22. September 2002
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Germany
    Pro7 mit DD aufnehmen kannst du vergessen.. das wird nix.. nur resync.. irgendwas is bei deren stream total daneben..
    Premiere 1 und 2 kannst du mit WinGrabE aufnehmen.
    Dann musst du dort nur noch die Apid und Vpid wählen vom Sender.. kannst du mit Blauer taste/stream information erfahren..
    Das X weglassen!
    Dort steht zb 0x1ff <-- das als 01ff eingeben. Das bei VPID und APID läc
    DD 5.1 is immer mit einer 3 am ende läc
     
  3. Ole

    Ole Silber Member

    Registriert seit:
    24. März 2001
    Beiträge:
    918
    d0gy:

    ProSieben DD geht 1A. Habe es selbst ausprobiert, null Resyncs. War bei Star Wars Ep VI.
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Jetzt kommt wieder der Glaubenskrieg-ich nehme NGrab zum aufnehmen.

    Gesucht?
    Aber nicht hier stimmts?
    Hier sicher auch nicht. winken
     
  5. aol1206

    aol1206 Neuling

    Registriert seit:
    8. Juni 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Straubing
    Werde es mal versuchen. Vor Dienstag wird es aber nichts werden.
    Mit der Soft DBoxTimer geht es nicht?

    Danke nochmal für die Tips. Melde mich Anfang nächster Woche nochmal.

    Bis denne. Ron.
     
  6. d0gy

    d0gy Junior Member

    Registriert seit:
    22. September 2002
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Germany
    Ole? Womit nimmst du auf?!?! Ich hab bei DD nur resyncs (pro7) :/
    Hast du Kabel oder Sat empfang?
    Was für eine Box?
    Welches Stream Programm?
    Wäre für infos dankbar, die Pro7 betreffen.. da Premiere fehlerfrei geht.
    cYa

    <small>[ 12. Juni 2003, 20:38: Beitrag editiert von: d0gy ]</small>
     
  7. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    3x darfst Du raten.
     
  8. aol1206

    aol1206 Neuling

    Registriert seit:
    8. Juni 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Straubing
    Hallo Leute, ich kann euch sagen, das ich mit Erfolg eine DVD mit DolbyDigital Ton von einem Premiere 2 Stream (PerlHarbor) erstellt habe. Zur Seite stand mir dabei die wirklich Idiotensichere
    Beschreibung von Herbert Nissl. Folgenden Link dazu kann ich euch wärmstens ans Herz legen.

    http://der-pc-brennt.de/html/video_am_pc.html

    Hier wird alles beschrieben, wie man einen Premiere AC3 Stream aufnimmt, demuxt und brennt. Danke Herbert!!!

    Ein kleines Prob trat bei mir dennoch auf.
    Unter benötigte Programme braucht man WinGrabe.
    Ich habe Linux Version 1.6. Für diese Version bräuchte ich WinGrabeZ. Mit diesem Programm kann man, wie in Herberts Vorgehensweise beschrieben,
    die PIDs nicht eintragen. Mit WinGrabeZ hat es bei mir nicht funktioniert. Dann habe ich WinGrabe Elite DVB gesaugt, das eigentlich nur bis Linux Version 1.4. funzen soll. Damit hat es dann geklappt.
    breites_ Während der Aufnahme kann man sehen, das ein AC3 Stream aufgenommen wird.

    Viel Spass beim Streamen.

    Gruß Ronny.
     

Diese Seite empfehlen