1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dolby Digital

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von BabuNiki, 21. März 2004.

  1. BabuNiki

    BabuNiki Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2003
    Beiträge:
    203
    Ort:
    BERLIN Neu-Westend
    Anzeige
    Mein Receiver (s. u.) 'kann' Dolby Digital, meine Stereoanlage jedoch nicht. Also habe ich meinem Receiver gesagt, mit DD is' nix, also DD = aus.

    Wenn ich nun einen Film auf Premiere sehe und audiomäßig auf einem DD Tonträger lande, höre ich nichts, sondern nur wenn ich in der Audioauswahl einen Stereotonträger einstelle. So weit so gut.

    Im Augenblick läuft im ZDF ein Film, den mein Receiver als in DD codiert ankündigt. Trotzdem bekomme ich einen Ton. Frage: Codiert das ZDF seinen (einen) DD Tonträger anders als Premiere mit seinen multiplen Tonträgern? Oder sehe ich im Kabel nur, dass der Film über Satellit DD codiert gesendet wird, im Kabel jedoch nur hundsgemeines Stereo durchgereicht wird?

    Nic
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.388
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Nö, im Kabel kommt bei ZDF natürlich auch DD.
    Funzt bei mir wunderbar.
    Gruß Gorcon

    Nachtrag: im Moment läuft es in 2/1 also ähnlich wie DS.

    <small>[ 21. M&auml;rz 2004, 23:12: Beitrag editiert von: Gorcon ]</small>
     
  3. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.483
    Ort:
    München
    Man kann dolby Digital (egal ob 1.0 oder 5.1) nicht kompatibel zu MPEG2 machen. Da Dolby digital nur per S/PDIF transpotiert werden kann, stellt sich die Frage nach dem Übertragungsweg zwischen Receiver und Verstärker. Wenn dies per Stero Cinch Kabel übertragen wird, gibt der Receiver bei Dolby Digital dort nicht aus (zumindest bei den Geräten die ich kenne- Gibt es eventuell Geräte, die dort dann den "normalen" MPEG ton ausgegeben, wenn DD über S/PDIF ausgegeben wird?).
    Aus diesem Grund hörst Du bei Premiere nichts.
    Das ZDF übeträgt ebenfalls zwei "Tonspuren" (also MPEG2 und DD) wie Premiere, machen also nichts anderes. Die Handhabung und Funktion ist also die Gleiche.

    whitman
     
  4. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    Warum geben die Geräte dann nicht einfach die Kanäle "vorne links" und "vorne rechts" an den analogen Stereoausgang? Ist mir völlig unverständlich (ist bei meinem Medion FTA3010 auch so). Möglicherweise kann das ja der festverdrahtete Decoderchip auch einfach nicht...
     
  5. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    ac3 wird nur durchgereicht aber in den meisten fällen nicht dekodiert (kenne keinen receiver, der das macht).

    Möglich wäre eine parallele ausgabe vom ac-3 stream über s/pdif und mp2 über den analogen ausgang. Aber selbst das scheinen die resourcen nicht herzugeben.

    Bei plattenaufnahme ist das was anderes. Da kostet es ja nur speicherplatz winken
     

Diese Seite empfehlen