1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dolby Digital zu leise

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von max-nr1, 1. Mai 2012.

  1. max-nr1

    max-nr1 Senior Member

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallochen

    Ist es nur bei mir so das Sendungen die Dolby Digital ausstrahlen ziemlich
    leise sind. Bundesliga in DolbyD. ist eine Katastrophe viel zu leise,dann
    wenn man umschaltet auf ein anderes Spiel das nicht in DD sendet
    fliegen einen fast die Ohren weg.
    Das gleiche ist auch bei den Filmsender von Sky.
    Ist das bei euch auch so,zwei Kollegen von mir haben das gleiche
    Problem.:(:(:(

    gruß Max
     
  2. crazytv

    crazytv Talk-König

    Registriert seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    5.347
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Dolby Digital zu leise

    Das ist mir auch schon aufgefallen, liegt aber wohl daran, dass ich nur Glotze ohne Dolby Digital Anlage habe :eek:.
     
  3. Kolli298

    Kolli298 Senior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Hab das Problem ebenfalls, wer mal ne richtige Lautstärkeexplosion haben will, schaltet mal mit Anlage von nem Sky HD sender mit DD 5.1 auf den Musiksender Ojom TV. Bei mir wackeln da jedes Mal die Wände :D
     
  4. Wurmi88

    Wurmi88 Senior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    SAT: Humax PDR iCord.
    SKY: Das volle Programm (light)
    Lautsprecher: Canton CD 300 Serie.
    AV-Receiver: Onkyo TX-NR609.
    TV: Samsung UE40C6700.
    AW: Dolby Digital zu leise

    Vorabinfo zu meiner Antwort: Technisch vermutlich nicht ganz korrekt, aber zumindest so ungefähr (nach bestem Wissen und Gewissen).

    Dolby Digital hat einen höheren Dynamikumfang als der Analogton. Das bedeuted größerer Unterschied zwischen der kleinsten und der größten Lautstärke.
    Um die Heimanlagen zu schützen wird bei Dolby Digital die Lautstärke abgesenkt. Diese Absenkung ist in der Dolby Digitalnorm begründet. Hersteller von Heimkinoanlagen dürfen nicht direkt in diese Norm eingreifen.

    Verschiedene Heimkinoreceiverhersteller (z.B. Denon, Onkyo) umgehen das mit einem Bestandteileil des "Audyssey" Systems "Dynamic Volume". Hierbei wird beim Umschalten zwischen den verschiedenen Tonfomaten die Lautstärke annähernd konstant gehalten.
     
  5. satman702

    satman702 Wasserfall

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    8.478
    Zustimmungen:
    328
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Dolby Digital zu leise

    Bei mir ist es genau ander herum. Alles in DD hat ne vernünftige Lautstärke und wenn ich dann auf einen Sender ohne DD Spur umschalte dann ist die Stereo Version viel zu leise. Besonders fällt es mir immer bei Eurosport SD und HD auf. Das ganze mit ner SKY + Box.
     
  6. Cro Cop

    Cro Cop Board Ikone

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    643
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Sky SHD 3
    AW: Dolby Digital zu leise

    Ja, bei den Sky+ Kisten ist Stereo-Ton per HDMI viel zu leise als bei anderen Receiver-Marken.

    Es gibt Receiver bei denen ist es genau umgekehrt, d. h. DD-Ton ist viel zu leise als der normale Stereo-Ton. Das ist z. B. beim Philips HDTV-Receiver DSR und DCR 5005 der Fall.

    Und es gibt Receiver bei denen sowohl DD als auch Stereo ungefähr gleich laut sind wie beim Humax PR-HD 1000 oder Humax PR-HD 2000C.

    Alles in allem ist es einfach zum ****** was die Receiver-Hersteller in dieser Hinsicht fabrizieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2012
  7. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.239
    Zustimmungen:
    1.243
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Deutsches Kulturgut - Weg mit dem Muselmannkram
    AW: Dolby Digital zu leise

    Bei mir kommt der Sound über eine kalibrierte 5.1 Heimkinoanlage mit separatem Vertsärker . Da ist die Lautstärke der DD-Spur über Sat-Receiver und BR-Player identisch. Von daher gehe ich mal davon aus, daß DD vom Sat-Receiver korrekt ausgegeben wird.
     
  8. Depechie_HH

    Depechie_HH Junior Member

    Registriert seit:
    14. März 2012
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Dolby Digital zu leise

    Hallo,
    das kann ich bestärigen, ist bei mir genauso (Receiver S HD 3): Stereoton ist deutlich leiser als DD.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.188
    Zustimmungen:
    3.619
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Dolby Digital zu leise

    Dann stell mal die Lautstärke am Receiver etwas höher. Die muss meistens mindestens 75% der maximallaustärke sein.
    Damit kann man den Unterschied zwischen DD und Stereo gut abgleichen sofern man keinen Downmix vom Receiver ausgeben lässt.
     
  10. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.239
    Zustimmungen:
    1.243
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Deutsches Kulturgut - Weg mit dem Muselmannkram
    AW: Dolby Digital zu leise

    Wenn man keine 5.1-Anlage nutzt bzw. ohnehin die im TV eingebauten Tröten verwendet kann man auch getrost die Stereo-Spur verwenden. Da hört man sowieso keinen Unterschied.

    Noch ein Tipp: Wenn man den DD-Ton per S/PDIF oder per HDMI als Bitstream überträgt, wird die Lautstärke nicht durch die Lautstärkeregelung im Receiver beeinflusst! Einfach mal im Menü nachchauen ob da vielleicht PCM statt Bitstream eingestellt ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2012

Diese Seite empfehlen