1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dolby Digital Ton bei Pro7,sat1,ZDF setzt aus !

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von Mark_Bj75, 24. März 2004.

  1. Mark_Bj75

    Mark_Bj75 Senior Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2003
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Bücken (Niedersachsen)
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-L37GN23
    Kathrein UFS 922
    Panasonic DMR EX80S
    Anzeige
    Hallo ,
    habe festgestellt das der Dolby Digitalton bei ZDF,SAT1,Pro7 sowie bei Radio (Mehrkanaltest des WDR ) die erste 1-2 MInuten manchmal aussetzt .
    woran liegt das ?
    Hat das schonmal jemand entdeckt ?
    Sind das noch fehler bei der Übertragung .
    Das hab ich nämlich bei meiner Satkarte im Pc sowie an meinen Technisat Digitalreceiver .

    <small>[ 24. M&auml;rz 2004, 15:37: Beitrag editiert von: Mark_Bj75 ]</small>
     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Tjo die wenigsten Receiver kommen mit DD klar.
     
  3. Mark_Bj75

    Mark_Bj75 Senior Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2003
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Bücken (Niedersachsen)
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-L37GN23
    Kathrein UFS 922
    Panasonic DMR EX80S
    An mein Dolby Surround Receiver kannst nicht liegen .
    Wenn dann am Satreceiver ,damein Dolby Receiver auch DVD einwandfrei in DD wiedergibt .

    Habe jetzt auch die entdeckung gemacht ,wenn ich mit mein Technisat Digicoder S1 die Sendung auf Festplatte mitschneide und die dann per Timeshift gucke macht er es nicht .
    Habe noch mal genau drauf geachtet .
    es sind höchstens die ersten 30-60 Sek.
    Ich finde das kann man ertragen .
    Ich denke mal das das vielleicht eine REaktionszeit des Receivers ist ,?
    Aber vielleicht kommt ja noch mal hier wirklich einer auf die Spur wodran es genau liegt .
    Gruß
    Mark
     
  4. Henning 0

    Henning 0 Guest

    Ich kann dir genau sagen, woran es liegt.
    Die Receiver-Hersteller sind unfähig!

    Bild und Ton müssen bei der Wiedergabe synchronisiert werden. Das machen die meisten Hersteller von Sat-Receivern, indem sie kurze Tonstücke weglassen oder wiederholen. Das klappt bei PCM-Ton (dekodiertes MP2) auch so gut, dass es praktisch nicht hörbar ist.
    Bei DolbyDigital achten sie aber nicht auf die komplexe Struktur des komrimierten Datenstroms und zerhacken ihn unkontrolliert. Der Verstärker stellt daraufhin einen Fehler im Datenstrom fest und schaltet zur Sicherheit den Verstärker kurzzeitig auf Stumm.

    Hätten die Hersteller Ahnung von DolbyDigital, würde das auch klappen.
    Also stimmt es doch:
    Die Receiver-Hersteller sind unfähig!

    Ich kenne das aus erster Hand von Humax - die kriegen es seit wohl mindestens einem Jahr nicht gebacken...
     
  5. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    München
    Da darf ich ja mal wiedersprechen.....

    der "alte" Humax CI5100C macht dies in Verbindung mit meinem Sony DigiReceiver bei allen Sendern EINWANDFREI!!!!!!

    Keine Aussetzer oder so...
    z.B.: gestern Championsleague SAT1: Werbung in DD2.0
    der Rest in DD5.0 = ohne LFE
     
  6. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass der *TON* zurechtgebogen wird. Es würde doch 100000x weniger (nämlich gar nicht) auffallen, wenn ab und zu mal ein Bild weggelassen oder doppelt gezeigt wird. Das Machen AFAIK auch alle Medienplayer auf dem PC so, dass sie sich am Ton als Zeitbasis orientieren.

    Wobei der VideoLAN-Client es wohl noch wieder ganz merkwürdig macht: der ändert - auch beim Spulen - ganz langsam die Geschwindigkeit vom Ton (aber nicht dessen Frequenz, klingt also gleich hoch, läuft nur eben langsamer oder schneller) Wobei ich mir dadurch gar nicht so sicher bin, ob Filme im VLC dann mit der korrekten Geschwindigkeit laufen.
     
  7. Mark_Bj75

    Mark_Bj75 Senior Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2003
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Bücken (Niedersachsen)
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-L37GN23
    Kathrein UFS 922
    Panasonic DMR EX80S
    Ich frag mich nur &gt;Henning&lt;,
    wenn die Receiverhersteller wie Technisat und co.
    nicht in der lage sind miut dolby digital ,
    warum dann nach den ersten 30 -60 Sek.der Ton beim Film bis zum Rest ohne Aussetzer durchhält .
    Das ist mir ein Rätsel .

    Danke euch erstmal für die Antworten .
    hie wiederspricht sich ja das eine auf das andere .

    Gruß
    Mark
     
  8. Henning 0

    Henning 0 Guest

    Die Synchronisation erfolgt nicht auf einen Schlag, das würde man auch bei PCM hören. Stattdessen wird der Versatz zwischen Bild und Ton, der oft nach dem Umschalten oder so passiert, über einen gewissen Zeitraum langsam ausgeglichen. Ich habe bei einem Freund mal bei einer PC-Software eine Testausgabe gesehen, die den Versatz angezeigt hat. Zu ANfang war er hoch, regelte sich dann innerhalb von einigen zig Sekunden auf praktisch 0 und blieb dann da.
    Bei Empfangsstörungen o.ä. wird dann wohl wieder ein Nachregeln notwendig. Daher sind die Tonstörungen am Anfang besonders heftig und später dann nur noch vereinzelt da.
    Keine Ahnung, warum die am Ton rummachen, vielleicht weil eine Korrektur am Bild bei MPEG komplizierter ist.
     
  9. Mark_Bj75

    Mark_Bj75 Senior Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2003
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Bücken (Niedersachsen)
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-L37GN23
    Kathrein UFS 922
    Panasonic DMR EX80S
    Aja ,deshalb nur die ersten 30-60 Sek.
    Obwohl das kann man noch verkraften .
    Und wenn ich auf festplatte aufnehme habe ich keine Aussetzer.
    Ok
    Danke
    Gruß
    Mark
     
  10. Tobias Claren

    Tobias Claren Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    569
    Technisches Equipment:
    DBox2, Sagem 1xI mit Sportster-Image (Spiele/PlugIns/Tools auf Knopdruck installieren und deinstallieren).
    Hallo.

    Habe ich was verpasst???

    Bisher wusste ich nur von DD bei Pro7 und PW 1 und 2. Und von der Wetten-Dass-Übertragung.

    Nun sah ich in die TV-Digital die ich kostenlos bekam, und sah das "5.1"-bei Sat.1.

    Für wen senden die das, wenn die nicht wie ProSieben damit werben?

    Und was ist mit dem ZDF (steht hier im Titel)?
    Senden die jetzt auch in DD, oder war das einmalig?

    Wenn ich das mit Sat.1 gewusst hätte, hätte ich es auch dort genutzt.....


    :-( :-| :)

    Wie kann man etwas einsetzen, ohne damit zu werben.
    ProSieben tut es ja auch.
    "ProSiebenSat.1-Media-AG".....
     

Diese Seite empfehlen