1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dolby Digital Problem mit Disney CineMagic HD?

Dieses Thema im Forum "Sky HD/UHD" wurde erstellt von OliBoe, 21. Juli 2009.

  1. OliBoe

    OliBoe Neuling

    Registriert seit:
    8. Februar 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich bin von Disney CineMagic HD eigentlich sehr begeistert. Einige Disney-Klassiker in wirklich guter Bildqualität und das sogar für Filme, die es noch gar nicht auf Blu-Ray gibt!

    So weit, so gut...

    Aber...

    Irgendwie macht mein Kathrein UFS-922 da was falsch oder in der letzten Zeit sendet Disney CineMagic HD die Filme (teilweise) nur in Dolby Digital 2.0 aus.

    Vor allem bei Tarzan hatte mich das gewundert...

    Ich bearbeite die Filme alle auf dem PC nach (schneiden und umwandeln in M2TS für die PS3) und alle Utilities zeigen mir bei Tarzan z.B. nur DD 2.0 an.

    Das kann doch nicht sein, oder?

    Toy Story 2, Monster AG, Findet Nemo etc. waren alle in DD 5.1 - so wie es sein soll...

    Nun schneide ich gerade Mary Poppins und auch da nur eine DD 2.0 Tonspur - obwohl es auf DVD eine gute remasterte DD 5.1 Spur gibt.

    Habt Ihr die gleichen Probleme, dass teilweise die Filme nur Ton in DD 2.0 haben, obwohl die Filme a) (relativ) neu sind und b) auf DVD einen DD 5.1 Ton besitzen?

    Viele Grüße,
    Oliver
     
  2. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.960
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Dolby Digital Problem mit Disney CineMagic HD?

    Woher weisst du wie das mit dem Ton sein soll ?

    Tarzan z.B kam (meine auch wie angekündigt) in Dolby Digital 2.0. Nur weil der auf DVD nen anderen Ton hat, muss er ja so nicht auch im TV kommen.

    Das liegt immernoch am Sender welches Tonfotmat die nehmen.
    Und Disney möchte halt (anscheinend) dass man von diesen Filmen dann die DVD kauft.
     
  3. Christian_1982

    Christian_1982 Silber Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Humax iCord HD 500GB.
    Unicam Unicrypt CI Modul 5.23.
    Sony KDL-46HX755.
    Logitech Z-5500.
    AW: Dolby Digital Problem mit Disney CineMagic HD?

    Recht hat er aber mit einem. Es wird ja kein anderer Dolby Digital Ton sein wie bei Disney Cinemagic. Hier steht ja öfter Dolby Digital 5.1. Ist aber eben nur 2.0. Und bei Disney Cinemagic HD sind die Filme dann folgerichtig nur 2.0. Bin mal gespannt wenn das sich ändert. Und das obwohl TV Guide Dolby Digital 5.1 steht. Denke das wird sich noch ändern.
     
  4. OliBoe

    OliBoe Neuling

    Registriert seit:
    8. Februar 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Dolby Digital Problem mit Disney CineMagic HD?

    Das weiß ich nicht... Natürlich nicht...
    Aber ich glaube ja eher ans Gute im Menschen und daher auch eher an Anlaufschwierigkeiten bei Disney Cinemagic HD.

    Der DD 2.0 Ton wird in 384kBp/s übertragen - die selbe Datenrate, die Disney auch bei 5.1 nutzt. Wenn es um Platzersparnis ginge, so könnten sie eher 192er DD 2.0 nutzen...

    Ich tests Mary Poppins näWo noch mal. Laut Sky-Webseite soll dieser auf dem (normalen) Disney Cinemagic ja in DD 5.1 laufen. Also nehme ich parallel sowohl SD als auch HD auf und schaue mir dann die Tonspuren noch mal an.

    lg,
    Oliver
     

Diese Seite empfehlen