1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dolby Digital Plus als Erfolgsgeschichte - 10 Millionen Geräte

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. September 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.693
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Mehr als zehn Millionen Unterhaltungselektronik-Geräte sind nach Angaben des Audiospezialisten Dolby Laboratories weltweit zwischen Juni 2009 und Juni 2010 mit dem hauseigenen Tonsystem Dolby Digital Plus ausgeliefert worden.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.343
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Dolby Digital Plus als Erfolgsgeschichte - 10 Millionen Geräte

    Jetzt versteh ich auch, warum hier so oft Leute aufschlagen, die Joghurtbecheranlagen aber zwingend mit dem Audio Plus Kram erwerben wollen.
    Ich werde sie nicht mehr daran hindern wollen. :D
     
  3. tv--satt

    tv--satt Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.974
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Wisi OC 46 Quad, Humax PDR ICORD HD, Panasonic DMR EH 585 , Wisi OS 96, Philips 42pfl7633,Denon pma 700, Linn isobarik,
    AW: Dolby Digital Plus als Erfolgsgeschichte - 10 Millionen Geräte

    jepp....

    kategorie "5 miese lautsprecherboxen MÜSSEN ja mit den DD besser klingen als 2 ausgezeichnete"
    aber in einem land, wo man niedrigqualitative XXL schnitzel mehr schätzt als normalgroße schnitzel die schmecken, kann man sich auch nicht mehr wundern.

    und wenns auch noch "+" ist, na dann erst recht!
     
  4. zuhause

    zuhause Silber Member

    Registriert seit:
    6. September 2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Dolby Digital Plus als Erfolgsgeschichte - 10 Millionen Geräte

    Die 5 kleinen Böxchen lassen sich aber besser nebeneinander im rechts neben der Couch stehenden Bücherregal links von der "Stereoanlage" verstecken, als dies mit den großen Boxen der Fall war (die man evtl. aus Platzgründen auch noch links und rechts vor der Couch aufstellen mußte. Auf das Aufstellen des Subwoofers wird in der Regel gleich verzichtet, da dieser ja nicht im Regal neben den anderen Lautsprechern platz findet.
    Natürlich wird die 5.1-Stereoanlage auch nur zum Radiohören oder CD anhören genutzt, denn wenn man Fernsieht oder eine DVD anschaut, kommt der Ton eh aus den TV-Lautsprechern, da muß man dann nicht auch noch das Radio (gemeint ist die 5.1-DolbyDigitalPlus-Stereoanlage) einschalten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2010
  5. AnS66

    AnS66 Board Ikone

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Dolby Digital Plus als Erfolgsgeschichte - 10 Millionen Geräte


    Du sprichst von Österreich :D
     
  6. MarcinW

    MarcinW Gold Member

    Registriert seit:
    21. September 2002
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Dolby Digital Plus als Erfolgsgeschichte - 10 Millionen Geräte

    Leider ist Dolby Digital in der Fernsehwelt sehr oft ein Fremdwort. Von Dolby Digital Plus brauchen wir gar nicht erst zu träumen.

    Es gibt nur eine Handvoll Sender, die in 5.1 senden. Und wenn sie DD haben, dann wird eben oft nur 2.0 gesendet.

    So strahlt Sat. 1 alle Champions League in 2.0 aus obwohl in 5.1 produziert. Ähnlich bei RTL und Formel 1. ORF 1 schafft 5.1

    Filme ohne DD schaue ich erst gar nicht an. Ein Affront gegen alle
    Cineasten.
     
  7. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Dolby Digital Plus als Erfolgsgeschichte - 10 Millionen Geräte

    Bei DVB-T wurde DD sogar komplett abgeschafft - mit Ausnahme einiger ÖR Sender und ausgewählter Sendungen.
    Und leider hatte es kaum einer (ausser in diversen Foren wie auch hier) zur Kenntniss genommen. Denn obwohl mittlerweile nicht wenige sich mindestens bei einem Diskounter eine 5.1-Anlage angeschafft haben, wird diese meist weiterhin nur für Radio und CD genutzt. Nur in den wenigsten Fällen sind die Lautsprecher auch nur annähern korrekt aufgestellt, geschweige denn die Anlage überhaupt mit Fernseh und DVD verbunden. Denn der Fernsehton wird, wie oben bereits von TV-Satt erwähnt, nur über die TV-Lautsprecher angehört, da man "beim Fernsehen nicht auch noch die >Stereoanlage< laufen lassen will".
     
  8. baerchen111

    baerchen111 Gold Member

    Registriert seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Dolby Digital Plus als Erfolgsgeschichte - 10 Millionen Geräte

    Tja leider ist es so.
    5.1 zum CD's und Radio hören? Grrrausam!! Stereo ist Stereo und sollte so gehört werden.

    Ich gehöre wohl zu einer Minderheit:
    TV-Lautsprecher ist ausgeschaltet. Gehört wird grundsätzlich über Denon AV-Receiver an denen 5 ausgezeichnete Lautsprecher Marke KEF (XQ40) + ein Sub hängen.
    Wenn man das ganze auch über eine Universalfernbedienung (bei mir die Harmony One) steuert, dann ist es überhaupt kein Problem.

    Damit sind Filme in DD5.1 ein Genuss und der Sound besser als im Kino.

    :winken:
     
  9. tv--satt

    tv--satt Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.974
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Wisi OC 46 Quad, Humax PDR ICORD HD, Panasonic DMR EH 585 , Wisi OS 96, Philips 42pfl7633,Denon pma 700, Linn isobarik,
  10. wegra

    wegra Gold Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    668
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    technisat receiver, pace sky receiver, fire tv, tv samsung+phillips,
    sky ohne sport, magine, telekomrouter w504 speedport
    AW: Dolby Digital Plus als Erfolgsgeschichte - 10 Millionen Geräte

    ich dachte eigentlich immer, dass 5.1 gerade für Film bzw. Fernsehen erfunden wurde. Im Radio gibt es über SAT auch eine Hand voll Sender (ORF1, Bayern 4) aber die senden doch auch nur einige wenige ausgewählte Formate.

    Bei der Vielzahl der verkauften Anlagen kann ich mir nicht vorstellen, dass damit von den meisten nur Radio und CD (was gibts da eigentlich an 5.1-Aufnahmen?) gehört werden.

    Meine Phillips - Anlage (mit vernünftigen Boxen) ist jedenfalls auch an den SAT-Receiver angeschlossen. Gerade SKY-Filme über Select oder Cinema HD machen doch mit dem "richtigen" Ton viel mehr Spaß.
     

Diese Seite empfehlen