1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dolby Digital auf CD-R

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von Feldprediger, 20. September 2003.

  1. Feldprediger

    Feldprediger Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Mainz
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe mit dem Programm Soft Encode eine Dolby Digital Wave-Datei erzeugt, und wollte die nun in meiner Anlage (Kenwood KRF-V5030D und DPF1030 CD-Player, verbunden über den optischen Digitalausgang) abspielen - allerdings bleiben die Lautsprecher stumm.
    Auf der Anlage meines Nachbars (Kein Dolby Digital Support) höhre ich nur das "flattrige rauschen" wie, wenn ich die Datei auf dem PC abspiele - logisch). Da meine Anlage stmmt bleibt, muss sie ja wenigstens erkennen, dass es sich bei dem Audio-Stream nicht um einen Standard-Stereo-Stream handelt, oder nicht?
    Woran kann das liegen?
    Wen ich die selben Rohdaten mit Soft Encode als *.AC3 encodiere, kann ich es auf dem PC abspielen (der über den 6 Channel-Eingang angeschlossen ist). An den Rohdaten liegt es also auch nicht. Vermutlich kommt die Anlage nicht mit der Bitrate oder anderen Parametern klar.
    Kann mir einer sagen, welche Parameter Standard sind? Oder welche meine Anlage verarbeitet).
    Laut Anleitung der Anlage handelt es sich um einen "Crystal DSP Chip mit 24bit/96kHz".
    Die Datei war mit folgenden Parametern encodiert:
    Data rate: 448 kbps (auch mit 384kbps geht's nicht)
    Sample rate: 44.1 kHz (auch mit 48 kHz geht's nicht)
    Audio coding Mode: 3/2 (L, C, R, l, r) - LFE enable
    Bit StreamMode: "Main audio service: Music and effects"
    Mix Level: 105 dB SPL (hatte ich auch schonmal deaktiviert - kein Unterschied)

    achso: Gebrannt habe ich das ganze dann letztendlich mit Nero als Audio-CD

    vielen Dank für eure Hilfe,
    Stephan

    <small>[ 20. September 2003, 19:26: Beitrag editiert von: Feldprediger ]</small>
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Ich habe davon keinerlei Ahnung aber vieleicht
    solltest Du es als MiniDVD brennen,wenn Du CD Medien nutzen willst.
    Vieleicht liegt es daran,das der Player damit nicht klar kommt.

    edit
    Ach so und dann vieleicht das Audioformat nutzen,wie es auch eigentlich auf DVD's genommen wird.

    Wie gesagt,nur mal rein spekulativ von mir.

    <small>[ 21. September 2003, 11:42: Beitrag editiert von: Lechuk ]</small>
     
  3. Feldprediger

    Feldprediger Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Mainz
     
  4. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    ..sorry für die dumme frage, aber wie sieht denn so eine wave-datei aus? Normales pcm kann's doch nicht sein, oder? Gibt es denn überhaupt einen standard für ac-3 (bzw. dd) auf audio-cds und wenn, welcher cd-spieler kann damit was anfangen? Höchstens doch die allesfressenden dvd-standalones...

    Als mini-dvd könnte gehen (über so einen allesfresser) aber dann bräuchte man auch wieder sowas wie ein standbild, oder nicht?
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Es gab mal eine Anleitung auf einer Seite auf der man sich auch AC-3 Trailer runterladen konnte. Da war auch was für normale CD Player bei. Abspielen konnte man das aber nur mit Playern die einen Digital Ausgang hatten. Leider sind die mir bekannten Links alle Tod. entt&aum
    Gruß Gorcon
     
  6. Feldprediger

    Feldprediger Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Mainz
    ich glaube ich hab so eine lanleitung gefunden: http://www.doom9.org/BeSure.html

    Aber ich habe mittlerweile fast aufgegeben 5.1 auf ne Audio-CD zu bekommen.
    Kennt jemand ein Programm um Pro-Logic Dateien zu erstellen?

    mfg,
    Stephan
     
  7. alf

    alf Junior Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Klausenbrug, Rumänien
    Hallo,

    Ganz genau es muss unkomprimiertes PCM sein
    auch wenn es um ac3 geht, also Ac-3 wave Datei,
    es sind so 700 Mb fuer 65 min Audio.
    Was SoftEncode ausgibt, (die .ac3) muss man
    mit BeSweet, "dekomprimieren", dann geht es.
    Die angegebene Parameter sind Ok.
    Ruhig mit Nero als Audio CD brennen. Habe auch
    en Crystal basiertes AVR2000 und der versteht sich mit die so erstellte AC3-CD-s auch bei 640 kbit/s.
    Was fuer ein Musik hast du in 5.1 format ...?
    Wenns nicht klappt, schreib ein PM und werde ich dir 5 min audio per e-mail schicken.

    Gruss,
    Alf
     
  8. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
     
  9. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.478
    Ort:
    München
    Die CD-Player werden einfach ausgetrickst, da Sie den Stream einfach ausgeben und nicht interpretieren. Der Receiver kann das dekodieren. Bei Dolby Digital ist das allerdings imho nicht standartisiert, aber bei DTS. Daher gibt es auch DTS-CD zu kaufen.
    BTW: In der c't ( 25/02 S. 230) wurde das mal beschrieben.

    whitman
     

Diese Seite empfehlen