1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dolby Digital 5.1 in Region Bonn

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von wdmi, 3. Oktober 2009.

  1. wdmi

    wdmi Neuling

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo NG,

    bald nachdem DVB-T vor ein paar Jahren im Raum Köln/Bonn eingeführt wurde, wurden auch von ARD, ZDF, 3SAt und ein von paar Privatsendern einzelne Sendungen in DD 5.1 ausgestrahlt. Irgendwann einmal war es damit vorbei, und ich dachte, mein Receiver hätte einen Defekt. Wie ich aber zwischenzeitlich feststellen mußte, werden in anderen Sendegebieten, z.B. im HR-Gebiet und wohl auch in Berlin, weiterhin DD 5.1-Sendungen ausgestrahlt. In Frankfurt am Main habe ich das selbst mit meinem Receiver getestet. Ich habe daraufhin den WDR angeschrieben und nur die unbefriedigende Antwort erhalten, man habe entschieden, DD 5.1 nicht mehr anzubieten zugunsten (angeblich) besserer Bildqualität. Die Bildqualität in Hessen ist nicht schlechter trotz DD 5.1!

    Sind wir in NRW Gebührenzahler 2. Klasse, daß ein Sender einfach so über den Kopf hinweg entscheiden darf, was wir empfangen dürfen? Wo kann man sich mit - hoffentlich - Erfolg beschweren?

    Wie ich hörte, soll ab nächstem Jahr in Berlin auch HDTV per DVB-T ausgestrahlt werden. Da kann ich mir schon denken, daß in NRW davon keine Rede sein wird. :(

    Wie ist Eure Meinung zu diesem Thema?

    Viele Grüße
    wdmi
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Dolby Digital 5.1 in Region Bonn

    Meine Meinung: DVB-T ist nicht nur reiner Ersatz, sondern hat auch eine andere Rolle als die frühere analoge Antennenausstrahlung. Als es kein oder kaum KabelTV gab, und als SAT noch undenkbar oder inder Anfangsazeit teuer und aufwändig war, war es der primäre Empfangsweg.

    Heute ist es nicht mehr so. DVB-T ist einerseits gedacht als traditionelle unabhängige ÖR-Grundversorgung und Angebot für den, dem das Angebot reicht. Hauptsächlich genutzt wird es aber in der aktuellen Medienlandschaft als ZUSÄTZLICHE mobile und standortunabhängige Versorgung, beispielweise für Zweit- und Drittgeräte oder Unterwegs.

    Für keines dieser Szenarios wird eine "Heimkino-taugliche" Bild- und Tonqualität (Datenrate, 5.1-Audio oder gar HDTV) benötigt -- dafür sind die heutigen "primären", stationären Übertragungswege, Kabel und Sat, zuständig, denn gerade wer sich eine Heimkino-Anlage mit 50" Screen und Dolby Digital anschafft wird diese kaum an DVB-T betreiben, sondern auch einen entsprechenden geeigneten stationären Empfangsweg mit geeigner Programmauswahl wählen.

    Via DVB-T sollte ein möglichst breiter Querschnitt geboten werden, ohne die sehr begrenzte Kapazität mit für diesen Verbreitungsweg unnötigen Schnickschnack zu verschwenden, und so ist es ja bei den ÖR auch. Wenn die Privaten wie in Köln-Bonn noch Angebote beisteuern, umso besser, aber bei diesen ist das ob und wie natürlich eine reine kaufmänisch-strategische Geschäftsentscheidung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2009
  3. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Dolby Digital 5.1 in Region Bonn

    Das ist eine weitverbreite Meinung. Leider sind auch solche "weitverbreiteten Meinungen" nicht unbedingt immer wahr.
    Wenn man den ALM Digitalisierungesbericht 2009liest dann sieht man das die Mehrheit der DVB-T Nutzer es am Erst-TV Gerät nutzen !
    Und das sind nicht so um die 50% sondern etwas mehr als 80% !
    Es gibt offensichtlich eine grosse -typischerweise in den Foren kaum vertretene - Klientel denen 5.1. und > 80cm Flachbildschirme wurscht sind......
     
  4. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Dolby Digital 5.1 in Region Bonn

    Und zum Thema Bildqualität: Doch, das ist richtig so. In Hessen geht es mit besserer Bildqualität, weil in dem Bouquet mit dem Ersten und hr-fernsehen nur _drei_ Programme aktiv sind...also bleibt auch für DolbyDigital noch was übrig. Wenn du also wie in Hessen ein kastriertes Angebot von EinsFestival und arte (beide senden auf einem Programmplatz zeitpartagiert) haben willst, dann geht auch wieder DolbyDigital beim Ersten. Das ist aber sicherlich nicht mehrheitsfähig, da die meisten eben doch eher viele Programme in akzeptabler Bildqualität und nur mit ganz gewöhnlichem Ton hören wollen. Wer DolbyDigital haben will, der soll Satellit oder Kabel nutzen...auch das geht schließlich in ganz Deutschland.

    Und ja, der WDR darf das: Er müsste sogar noch nichtmal überhaupt über DVB-T senden, da JEDER eben eine andere Empfangsmöglichkeit (Sat oder Kabel) hat. Dass Kabel Geld kostet ist nach aktueller Rechtsprechung dabei kein Hinderungsgrund. Es gibt ja schließlich auch Regionen in NRW, in denen kein DVB-T-Empfang möglich ist. Trotzdem müssen dort natürlich die gleichen Rundfunkgebühren gezahlt werden.
     
  5. wdmi

    wdmi Neuling

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Dolby Digital 5.1 in Region Bonn

    Dann frage ich mich, was das soll, daß WDR3 auf drei verschiedenen Kanälen angeboten wird - nämlich regional Aachen, Köln und Bonn -, wenn gerade mal 2 Std. tägl. verschiedene Programminhalte für diese Regionen gesendet werden, das Programmangebot ansonsten aber identisch ist. Was interessieren mich in der Nähe von Bonn regionale Inhalte von Köln oder Aachen??? Ich finde, das ist eine Verschwendung von Sendekapazität, die besser für zusätzliche Sender aus dem ÖR-Digitalangebot genutzt werden könnte.
     
  6. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.754
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Dolby Digital 5.1 in Region Bonn

    Das WDR Fensehen wird nur einmal angeboten, nämlich die Version ohne Stern. Die Versionen mit * laufen nur während der Lokalzeit anstelle des NDR und mdr. Es gibt immer nur 4 Programme gleichzeitig.
     
  7. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.159
    Zustimmungen:
    491
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Dolby Digital 5.1 in Region Bonn

    Dolby Digital 5.1 gibt es über DVB-T derzeit nur in folgenden Gebieten:

    In Hessen auf 'Das Erste'
    In Bayern auf 'Bayerisches Fernsehen' und 'BR alpha'
    Mitteldeutschland auf 'Bayerisches Fernsehen'

    Österreich auf 'ORF 1' und 'ORF 2'

    In Berlin gibt es keinen Sender, der den digitalen Mehrkanalton über DVB-T anbietet. Auch ist dort, genau wie in den anderen Regionen, derzeit nicht geplant, HDTV über DVB-T anzubieten.
     
  8. wdmi

    wdmi Neuling

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Dolby Digital 5.1 in Region Bonn

    Deine Erläuterungen kann ich nicht nachvollziehen. Durch den Sendersuchlauf wurden auf drei aufeinander folgenden Senderplätzen WDR Aachen*, WDR Köln und WDR Bonn gespeichert, die alle ganztägig - außer zu den 2 Std. Regionalzeit - dieselben Sendeinhalte bieten. Zusätzlich gibt es ganztägig auf je einem eigenen Sendeplatz NDR3 und MDR. Hier werden zur Regionalzeit allerdings auch die Inhalte von WDR3 gesendet. Alles sehr undurchsichtig. :(

    Der Receiver Technisat Digipal1 weist bei den Senderinformationen für die 3 WDR3-Programme das Netzwerk 8468 aus und die Service-Id 257 für Aachen*, 262 für Köln und 266 für Bonn - was immer das auch heißt. Für mich sind 2 Programmplätze damit unnötig belegt.
     
  9. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Dolby Digital 5.1 in Region Bonn

    Nö, es ist so wie Manfred Z schreibt - es wird nur einmal WDR ausgesendet (das ohne *). Die Versionen mit * laufen nur während der Lokalzeit anstelle des NDR und mdr. (NDR und mdr laufen zu dieser Zeit nicht)
     
  10. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Dolby Digital 5.1 in Region Bonn

    Glaub es uns bitte, es ist so wie Manfred und auch mor geschrieben haben: Die Kanäle sind in Wirklichkeit nur Zeiger auf die Datenströme und von denen gibt es insgesamt bei dem Paket mit WDR / NDR / MDR / SWR nur vier Stück. Genau _deshalb_ werden MDR und NDR auch unterbrochen, wenn WDR Aachen und WDR Bonn senden.
    Die von dir genannte Service ID bestimmt dann, welchen angeblichen Kanal dein Receiver anzeigt. Die Zeiger verweisen dann auf die sogenannte VideoPID...das ist der tatsächliche Datenstrom für das Bild. Und davon gibt es eben nur vier.
     

Diese Seite empfehlen