1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dolby Digital über DVB-T mit DVD Rekorder aufnehmen...was mache ich falsch?

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von Diablo3, 25. Januar 2005.

  1. Diablo3

    Diablo3 Senior Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    366
    Anzeige
    Hallo,

    bin seit neuestem auch DVB-T User und schon gibt es Probleme, die man früher nie gehabt hat...:D

    Also: Der Titel sagt es schon:
    Ich möchte, wenn denn dann mal Dolby Surround oder Dolby Digital ausgestrahlt wird, auch den Ton aufnehmen.
    Mein DVB-T Receiver (Humax Fox 3) bietet mir die Möglichkeit auf Knopfdruck in einem Menu sämtliche ausgestrahlen "Tonspuren" anzuzeigen.

    In dem Moment, in dem ich auf "Dolby Digital" wechsele, verstummt mein Fernseher.
    Zuerst dachte ich mr nichts dabei, ist ja auch kein AV Receiver angeschlossen und der Receiver ist mit dem TV über Scart verbunden.

    Ich war aber der Auffassung, dass mein DVD Rekorder auch die "Tonspur" aufnehmen würde, aber dem war nicht so....also,was mache ich da falsch??

    Viele Grüsse,
    Diablo 3
     
  2. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    München
    AW: Dolby Digital über DVB-T mit DVD Rekorder aufnehmen...was mache ich falsch?

    DVD Rekorder können noch kein DD aufzeichnen...
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Dolby Digital über DVB-T mit DVD Rekorder aufnehmen...was mache ich falsch?

    Hat der Humax einen digitalen Audioausgang, der DVD-Rekorder einen digitalen Toneingang, und sind diese auch verbunden?
    Das Dolby Digital Signal kann nicht über Scart übertragen werden.

    Gruß
    emtewe
     
  4. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    München
    AW: Dolby Digital über DVB-T mit DVD Rekorder aufnehmen...was mache ich falsch?

    Das wäre der erste DVD Rekorder mit digital IN
     
  5. Diablo3

    Diablo3 Senior Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    366
    AW: Dolby Digital über DVB-T mit DVD Rekorder aufnehmen...was mache ich falsch?

    Vielen Dank Euch Beiden.

    Also, einen digitalen Eingang habe ich noch bei keinem Gerät gesehen.:(

    Und wieso sollte mein DVD Rekorder nkein DD aufzeichnen können?
    Es gibt bis jetzt lediglich keine Rekorder die 5.1 aufzeichnen...2.0 aber schon.

    Das ein DD Signal nicht über Scart übertragen werden kann ist mir schon klar.

    Was ich aber nicht verstehe ist Folgendes:
    Wenn ich einen ganz normalen DVD Player über Scart mit meinem TV verbinde, im Player Setup "Dolby Digital" einstelle, einen DVD einwerfe und starte, gibt mein Fernseher Sound wieder. (In welchem Format auch immer...)

    Wieso ist das beim DVB-T Receiver anders?

    Viele Grüsse,
    Diablo 3
     
  6. 1701D

    1701D Senior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2004
    Beiträge:
    458
    Ort:
    Köln
    AW: Dolby Digital über DVB-T mit DVD Rekorder aufnehmen...was mache ich falsch?

    Das ist ganz einfach. Jeder DVD-Player beherrscht einen sogenannten Downmix von 5.1 nach 2.0. Die meisten DVB-Receiver können das nicht. Ist auch nicht notwendig, da über DVB (egal ob S/C/T) immer auch eine Zweikanal MPEG Tonspur mitgesendet wird welche decodiert werden kann.

    Gruß

    Klaus
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Dolby Digital über DVB-T mit DVD Rekorder aufnehmen...was mache ich falsch?

    Ich wusste nicht dass die das nicht können. Ein Grund mehr der für einen richtigen Festplattenrekorder spricht. Ich bin mit meinem Hyundai HST 110H sehr zufrieden, auch wenn das Übertragen und Bearbeiten der Video- und Audiostreams etwas lästig ist, das Resultat ist hervorragend.
     
  8. jose170143

    jose170143 Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    77
    Ort:
    westl. Ruhrgebiet
    AW: Dolby Digital über DVB-T mit DVD Rekorder aufnehmen...was mache ich falsch?

    Nun, in Amerika gibt es bereits seit einem halben Jahr einen Philips DVD Rekorder der in DolbyDigital 5.1 aufnimmt. In der Schweiz kann man ihn für Deutschland auch schon bestellen, so habe ich es im November 04 gesehen. Damals hatte er eine Lieferzeit von ca. 2 Monaten und war mit kanpp 500€ wenn ich mich recht erinnere, gar nicht mal soo teuer. Wie das jetzt aussieht weiß ich aber nicht.
     
  9. Diablo3

    Diablo3 Senior Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    366
    AW: Dolby Digital über DVB-T mit DVD Rekorder aufnehmen...was mache ich falsch?

    @1701D:

    Danke für Deine Antwort.
    Wenn ich es also richtig verstanden habe wird immer eine Mpeg Tonspur mitgesendet, aus der mein Rekorder dann ein 2.0 bastelt ...richtig?
    Oder war diese Schlussfolgerung jetzt falsch...?

    Mir ist aufgefallen, dass, egal was ich auch aufnehme, der DVD Rekorder immer(!) ein 2.0 Signal herstellt. So zumindest die Anzeige meines AV Receivers & meiner DVD Player.

    Danke schon mal,

    Michael (Diablo 3)
     
  10. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Dolby Digital über DVB-T mit DVD Rekorder aufnehmen...was mache ich falsch?

    @Diablo: ganz einfach: die Verbindung zwischen deinem digital-Empfänger und deinem DVD-Rekorder ist analog. Sprich, der digital-Receiver wandelt das ankommende MPEG-Signal in ein analoges SIgnal um. Das gilt sowohl für das Bild, als auch für den Ton.
    Dolby Digital 5.1 können die DigitalReceiver nur "weiterreichen" über ihren digitalen Tonausgang (SPDIF) aber selbst nicht in ein analoges Signal umwandeln. Deshalb senden die TV Sender den Ton einmal in MPEG, und einmal in Dolby digital.
    Die heutigen gängigen DVDRekorder haben alle nur einen analogen Toneingang. Das bedeutet man kann nur das MPEG Signal aufzeichnen.
    Im DVD Rekorder befindet sich ein Dolby 2.0 Encoder, der aus dem analogen Signal ein Dolby 2.0 Signal macht was dann auf die DVD gebrannt wird.
    Will man den 5.1 Ton aufzeichnen, bleibt einem nur ein PC samt digitaler Empfangskarte oder eben Festplatten-Receiver.
     

Diese Seite empfehlen