1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dolby Digital über Audio-CD

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von User44423, 31. Dezember 2003.

  1. User44423

    User44423 Neuling

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Verden
    Anzeige
    Wo kann ich Demo-Tracks im AC3-(Dolby Digital) Format bekommen (möglicherweise zum Download oder zum Selbermachen), die ich dann auf CD-R(W) brennen kann? Wenn ich den CD-Player über den Digital-Ausgang an den AV-Receiver anschließe müsste ich dann doch den Dolby-Digital Ton haben, oder?

    Ich muss nämlich unbedingt austesten, ob der Dolby-Digital-Chip meines AV-Receivers kaputt ist oder mein Digitaler-Satellitenreceiver für den Empfang von DD-Sendungen. Habe leider keinen DVD-Player zum testen da.

    <small>[ 31. Dezember 2003, 19:31: Beitrag editiert von: User44423 ]</small>
     
  2. komaa

    komaa Senior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2002
    Beiträge:
    265
    Ort:
    Dresden
    mit DTS geht das. Hab zumindest 2 Audio CD´s mit DTS ton bei mir liegen

    edit: kann die cd´s nicht in normalen cd-player/discmans abspielen, muss schon im dvd-player passieren

    <small>[ 31. Dezember 2003, 23:16: Beitrag editiert von: komaa ]</small>
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
  4. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    DD auf CD ( Audio CD ) brennen durchein , nee, glaub ich nicht ! Dann müsste der CD-Player DVD lesen können, das können nur Audio-DVD-Player.

    Die Dateien gäbe es garnicht, DD auf CD gebrannt das es dann auf einen normalen CD Player lesbar wäre, der dann wiederum Tonkanäle verarbeiten können müsste, die er garnicht kennt. Wo sollte er diese Tonspuren hinschreiben, und woher sollte der Player wissen wo er die Spuren aufnehem soll, und wie er sie umsetzen soll. Die Übertragung macht auch noch einen Strich durch die Rechnung.

    Also ich müsste mich sehr stark täuschen, aber das haut nicht hin.

    digiface
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    DD auf CD geht. :cool: Nur sollte man auch es nur über eine DD Anlage abspielen sonst macht die Anlage nur "Krach" (mit voller Leistung!)
    Gruß Gorcon
     
  6. Henning 0

    Henning 0 Guest

    Ja, DD auf CD geht. Ich habe es mal probehalber gemacht. Aber nicht jeder Player kann es abspielen! Und ohne digitale Verbindung zu einem Dolby-Digital-Receiver geht gar nichts. Analog gibt es nur ein Rauschen, dass einem leicht die Hochtöner der Boxen zerreißt.
     
  7. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Hochfazinierend !! l&auml;c

    Das interessiert mich jetzt winken !

    Also die Übertragung muss digital sein, klar.

    Aber wie wird auf der CD die Tonspuren geschrieben/gelesen ??

    Analog sind die Zusatzkanäle ( Center/ Hinten ( Mono ) )verschachtelt.

    Digital 5 Vollwertige Kanäle, stelle ich mir so vor, das es anstatt 2 Kanäle die nebeneinander laufen, eben 5 Kanäle sind.

    So und jetzt das Problem: 5 Vollwertige Kanäle, dass sie ein CD Player der normal nur 2 Spuren verwaltet, 5 rausbekommt.

    Da drängt sich mir der Verdacht auf, dass DD so verarbeitet wird wie DS, d.h.: Starke Daten verlust bei dem Frequenzgang der anderen 3 Kanäle, d.h. kein vollwertiges DD, wenn es sich so gestallten sollte.

    Kann mir jemand das etwas genauer erklären ?
    Das interessiert mich !

    danke,

    digiface l&auml;c
     
  8. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Das was obiger Schreiber meinte,soll wohl eine MiniDVD gewesen sein dann?
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Auf einem CD-Player??? durchein winken
    Gruß Gorcon
     
  10. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Wie soll ein CD Player 5.1 auslesen um es über digi out auszugeben?
    edit:
    Wie willst Du es auf CD bekommen?

    <small>[ 01. Januar 2004, 18:33: Beitrag editiert von: Lechuk ]</small>
     

Diese Seite empfehlen