1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dolby 5.1 immer so grauenhaft schlecht???

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von LittleNicky, 19. August 2003.

  1. LittleNicky

    LittleNicky Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2002
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hallo,
    Habe nun endlich auch 5.1 (JBL 138 SHC)
    hab mir jetzt mal meine 5.1 Aufzeichnungen vom Panasonic NB1 angeschaut und muß sagen,der Ton ist Viel zu leiße,kaum Effekte,kein Vergleich zu DVDs.
    Ist das immer so schlecht?
    Wenn ich auf einen Sender mit 2 Kanalton schalte fliegen mir fast die Boxen um die Ohren.
    Pro7 ist ebenfalls nicht besser.
    entt&aum entt&aum entt&aum
    Little Nicky

    <small>[ 19. August 2003, 20:39: Beitrag editiert von: LittleNicky ]</small>
     
  2. Laddi

    Laddi Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    1.196
    Hi,

    kann ich so nicht bestätigen. Habe Pear Harbor von Premiere gestreamt und auf DVD gebrannt. Der Ton ist 1a.

    Gruss
    Laddi
     
  3. Hatsenichalle

    Hatsenichalle Junior Member

    Registriert seit:
    16. August 2003
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Grebs
    Das der Ton in Stereo so laut ist liegt daran dass die Dynamic sehr eingeschränkt ist (rauschen muß übertönt werden). Bei DD ist der leiseste Ton viel leiser und der Lauteste viel lauter. Normale Gespräche wirken dann erstmal leise. Das sorgt für gewaltige Dynamic wenn Deine Anlage das wiedergeben kann. Das ist kein Bug sondern ein Feature. Bei mir jedenfalls ist der DD-Ton von Prem fast genauso gut wie der von DVD: mächtig gewaltig. Eventuell mach(en)t Dein(e) Gerät(e) da was falsch.

    (Ähnlich wie bei der TV- und Radio-Werbung - nur umgekehrt. Dort wird, um lauter zu wirken, die Dynamic fast total vernichtet, in dem die leisen Töne mit einem Sound-Kompressor fast genauso laut wie die Lautesten gemacht werden.)

    <small>[ 19. August 2003, 21:12: Beitrag editiert von: Hatsenichalle ]</small>
     
  4. LittleNicky

    LittleNicky Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2002
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    Pearl Habor habe Ich auf DVD,muß ich dann mal mit der Premiereausstrahlung Vergleichen!
    Werde ich Aufzeichnen und dann Syncron mit der DVD abspielen und Vergleichen.

    Little Nicky
     
  5. LittleNicky

    LittleNicky Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2002
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Berlin
    JBL 138 SHC
    DD-Receiver Panasonic XR 25
    Sat-Receiver Panasonic NDB1
    Das sollte doch ausreichend sein!?

    Die extremen Lautstärkesprünge beim umschaltenen von 5.1 nach 2 Kanal nerven trotzdem!!!
    Das Ist bei DVDs NICHT so,wenn ich am Receiver von 5.1 nach Stereo umschalte!!!

    Little Nicky
     
  6. Hatsenichalle

    Hatsenichalle Junior Member

    Registriert seit:
    16. August 2003
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Grebs
    Ob das reicht will ich nicht kommentieren. Da kann man verschiedener Meinung sein.

    Dein DVD-Player ist ja nicht auf die unterschiedliche Dynamik eines TV-Signales angewiesen. Das was Du mit Deinem Digi-Receiver empfängst ist im Stereo-Modus ja eigendlich ein analoges Signal welches über einen AD-Wandler gejagt wurde. Sonst hätten die analogen TV`s ein paar Probleme mit der Lautstärke und dem Rauschen. Die Sender passen da nicht großartig an sondern senden was sie haben. Wir sind ja immer noch eine Minderheit.

    Nerven tut`s allerdings.

    <small>[ 19. August 2003, 21:18: Beitrag editiert von: Hatsenichalle ]</small>
     
  7. majo

    majo Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    584
    Ort:
    Nordhessen
    Technisches Equipment:
    HD-DVD Toshiba HD-E1
    Beamer 720p Sanyo Z4
    Onkyo TX-DS 575
    DBox2 Philips
    Hyundai HSS 830 HCi
    Ich kann ebenfalls bestätigen, das beim ersten Eindruck DD deutlich leiser wirkt als das normale Stereo-Signal.

    Empfehlung: beim DD-Signal die Lautstärke der SPRACHE dem normalen Signal angleichen, also soweit erhöhen, dass die Sprache gleich laut wirkt. Da bekommt man dann auch den deutlich weiteren Dynamik-Umfang zu spüren, sowie die deutliche Zunahme der Klang-Qualität allgemein (sauberer, kaum noch Rauschen).

    In diesem Zusammenhang einen schönen Gruß an Gorcon, mit dem ich vor ca einem 3/4Jahr ein vergleichbares Thema im DIGITAL-AUDIO-Forum hatte. Gorcon, du hast recht! winken l&auml;c

    edit: Eines noch: bei mir ist auch das DVD-Signal leiser als so mancher TV-Sender und richtig, es nervt schon ´n bissl beim Umschalten. Nimm´s hin, in 10 Jahren gibt´s nur noch DD, wenn nicht schon eher :cool: .
    Grüße, majo

    <small>[ 19. August 2003, 21:46: Beitrag editiert von: majo ]</small>
     
  8. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Hallo LittleNicky,

    ich habe einen 30 Panasonic (digi-Receiver) und einen Panasonic DVD.

    Ich kann solche grossen Unterschiede nicht fest stellen.

    Zwischen DS und DD, sind natürlich sehr grosse Unterschiede, in der Lautstärke und in der Klangdynamic, wärend DS nur laut ist, kommt bei DD viel mehr Dynamic herüber, was das Signal sehr leise macht. Bass wird geschluckt, am besten kommt er, wenn man einen Aktiv Subwoofer anschliest, das muss man meist auch am Audio-Receiver einstellen, dann geht auch das Signal in Action Szenen nicht in den Keller. Aber dass weist Du ja sicher.
    Damit hatte ich auch zu kämpfen, habe mich dann durchgelesen und fest gestellt, das dies eine Eistellungssache ist.

    Wenn ich die Pegel nach dem Rosa-Rauschen einstelle, höre ich die Mitte vorne sehr laut, die Seiten vorne etwas leiser und hinten L+R fast nichts.

    So kann man nicht einen Film geniesen.

    Also Center vorne runter, L+R vorne rauf, hinten L+R viel mehr rauf. Nach dem Rosa-Rauschen natürlich total falsch, aber zu Filmchen schauen 100% !!

    Da jeder Film etwas unterschiedlich ist, wirst Du noch bei ein paar Filme nachregeln müssen, und dann wirst Du eine Super Mitteleinstellung haben, dann weicht der Ton vom DVD auch kaum noch ab.

    Speichere diese Einstellung am besten unter einer Programmnummer am Audio-Receiver ab, denn wenn Du nun mit dieser Einstellung DS hörst, fällst Du um !

    Sollte der DVD dann noch stark vom digi-Receiver abweichen, so hat zB. mein Panasonic ein Audio-Menu, in dem man Sprachtöne anheben kann, oder auch andere Einstellungen machen kann.

    Nur noch so eine Frage ( bitte nicht böse sein ), die Toneinstellung bei Deinem DVD steht doch auch DD, oder 5.1, AC3 , falls die Tonpegel gar so unterschiedlich sein sollten.
    Da drüber kann man ein Buch schreiben !!

    digiface
     
  9. manbock

    manbock Gold Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2001
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    Hermsdorf
    @ LittleNicky:
    &gt; DD-Receiver Panasonic XR 25
    &gt; Die extremen Lautstärkesprünge beim umschaltenen von 5.1 nach 2 Kanal nerven trotzdem!!!

    Habe einen Sa-HE 70 Panasonic, also älteres Modell. Das Problem mit der Lautstärke kenne ich.
     
  10. TheGood

    TheGood Board Ikone

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    4.160
    Ort:
    paris
    Der Dolby Digital Ton (5.1) ist auf Premiere imho erste Sahne. Blade 2 hat mich vor lauter Bass schon derbe weggefegt, das gleiche galt auch für Verschollen und die sonstigen Filme die ich dort angeschaut habe.
    Einen Unterschied zu DVD´s konnte ich bisher nicht feststellen, hab aber auch noch keine Film auf DVD den ich auf Premire in 5.1 gesehen hätte.

    Der Ton auf Pro 7 kommt mir persönlich schlechter vor. Als ich da mal replacement killers angeschaut habe, hab ich mich gewundert ob das schon DD5.1 sein kann. ABer könnte ja auch am Film liegen.
     

Diese Seite empfehlen