1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dolby 2.0 auf 5.1 mischen

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von max-nr1, 14. Dezember 2006.

  1. max-nr1

    max-nr1 Senior Member

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    277
    Anzeige
    Hallochen
    Ich habe ein DVD Recorder mit Festplatte von LQ.
    Wenn ich jetzt ein Film auf DVD aufnehme ist beim abspielen ja nur Dolby 2.0
    zu hören,alles klar bis jetzt.
    Nun meine Frage,wenn ich jetzt die DVD im PC bearbeiten könnte aut 5.1
    geht das überhaupt

    Gruß Max
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Dolby 2.0 auf 5.1 mischen

    Ich empfehle einen DVD Player oder einen AVR mit Pro Logic II / IIx, dann kannst Du es die Geräte machen lassen, außerdem kannst Du so Deine "alten" Surroundaufnahmen tonal beim abspielen aufpeppen.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Dolby 2.0 auf 5.1 mischen

    Nicht jeder AVR lässt sich aber auf D-Pro umschalten wenn Dolby-Digital 2.0 anliegt. Es sei denn man schaltet den DVD Player auf PCM und lässt diesen den Downmix durchführen.

    Gruß Gorcon
     
  4. Weini

    Weini Senior Member

    Registriert seit:
    3. Oktober 2005
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Niederbayern
    Technisches Equipment:
    -Invacom Quattro Switch LNB
    -Telestar Starsat 1 (DD/AC3)
    -Medion 24080 mit 80GB HD
    -Tevion DD Surround
    -Samsung 78cm TV
    -Sylvercrest XVID-DVD Player
    -Fujitsu Siemens Amilo M 7424 Notebook für Aufnahmen ;-)
    -Yagi Richtantenne für ORF DVB-T-Empfang
    -DVB-T: Freecom USB Stick
    -Philips DTR 1000 DVB-T Receiver
    AW: Dolby 2.0 auf 5.1 mischen

    Oder, da du ja einen neuen DVD-Recorder hast ;) (da wäre der Neukauf eines Players ja unpraktisch):
    Eine neue Surround-Anlage, die optisch oder koaxial an den Player/Recorder angeschlossen wird, und einen ProLogic II Decoder eingebaut hat.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Dolby 2.0 auf 5.1 mischen

    Das ist ja nicht das Problem, aber wenn man einen DD Film abspielt schaltet die Anlage auch auf DD (es sei denn sie kanns überhaupt nicht oder es ist eine von den ganz seltenen die sich per Hand auf DS umschalten lässt.)

    Eine andere Möglichkeit wäre den DVD Player (Roecorder) mit "normalen Cinchkabeln zusätzlich an der DD Anlage anzuschließen und somit in den Genuss von DS zu kommen.

    Gruß Gorcon
     
  6. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Dolby 2.0 auf 5.1 mischen

    Es ist wohl eher anderstrum.

    Man kann die Matrix-Decoder (ProLogic/I/II/IIx - Movie/Music) auch von Hand schalten, egal was für ein Signal anliegt.
    Bei 7.1 Recievern geht ausserdem noch NEO:6Cinema/Music.
    Jeder AV-Reciever lässt sich auch noch zusätzlich in die versch. DSP-Modi umschalten.

    @ max-nr1
    Lass das die Matrix-Decoder "Soundaufpolierer" machen. Am PC geht das schon auch, ist aber eine "elende Fummelei".
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Dolby 2.0 auf 5.1 mischen

    Leider nicht (nur wenn man das Analoge signal verwendet geht dies) bei jedem.

    Aus dem Grund kann ich ja auch bei den ÖR kein DS mehr nutzen. Nur wenn ich den Film streame und den AC-3 Stream patche, so daß das DS Flag gesetzt ist, ist es möglich DS nutzen zu können.
    Auf DD dann umschalten geht dann aber problemlos.

    Gruß Gorcon
     
  8. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Dolby 2.0 auf 5.1 mischen

    Ich weis ja nicht was du für einen Reciever hast, aber der Onkyo kann das ohne Probleme.

    Stereo/analog PCM (CD/MD-Player) - DD 2.0 (DBox) - DD1.0 (die alten Adventsvierteiler auf DVD)
    Alles kein Problem, da kann ich rumschalten wie ich lustig bin.

    PS:
    Kannst du im Setup des Recievers die automatische Signalerkennung abschalten?
    Probier doch das mal, dann müssten sich die Decoder auch von Hand schalten lassen.
    Ich kann im Setup für jeden Eingang seperat angeben in welchen Modus der Reciever schalten soll wenn z.B. ei Signal in DD2.0 ankommt.

    RTFM :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Dezember 2006
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Dolby 2.0 auf 5.1 mischen

    Nein. Weder bei einem Yamaha noch bei einem Pioneer oder Kennwood geht das.
    Eigentlich ist es auch unlogisch, denn dazu gibts ja das DS Flag und das lässt sich ja von Hand abschalten nur fürs einschalten ist der Sender da.

    Wenn man zB. einen Stereo Stream überträgt, der kein DS beinhaltet, warum sollte man dann auf DS umschalten können?! Daher kennzeichnet man das DD2.0 Signal mit dem DS Flag und der Nutzer kann dann zwischen DS und DD wählen.

    Nur die ÖR halten es nicht mehr für nötig das DS Flag zu übertragen (was sie ja anfangs noch gemacht haben). Als Begründung haben sie die Probleme mit den Dennon AV Receivern angeführt die bei diesen Sendern Probleme haben. Nur ist das DS Flag keinesfalls die Ursache für die Probleme denn mit Premiere hatten die Receiver kein Problem (und die senden ja DD2.0 generell mit DS Flag).

    Gruß Gorcon
     
  10. Chrix

    Chrix Junior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2003
    Beiträge:
    80
    Ort:
    .at
    AW: Dolby 2.0 auf 5.1 mischen

    Bin der Meinung im Netz mal von einem DD5.1 Tool oder Plugin gelesen zu haben,

    bei dem man die 5+1te Tonspur erzeugen bzw. bearbeiten kann.

    An den Namen kann ich mich leider nicht mehr erinnern.

    Chrix
     

Diese Seite empfehlen