1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Doetz: "Es war ein Fehler"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. November 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.323
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig - Jürgen Doetz, Präsident des Verbands Privater Rundfunk und Telemedien (VPRT), setzt sich weiterhin für eine Grundverschlüsselung der privaten Programmanbieter ein.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. ElimGarak

    ElimGarak Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Doetz: "Es war ein Fehler"

    Zitat Doetz: "Wenn der Verbraucher die Werbung nicht mehr akzeptiert, muss er konsequenterweise auf das Programmangebot verzichten"

    Lieber Herr Doetz das mache ich schon seit 8 Jahren und wissen
    sie was ich vermisse RTLSAT1PRO7 und Co kein bisschen!:D

    Da kann man für den Nichtskönner nur hoffen das sich nicht
    mehr Zuschauer von seinen Sendern abwenden als ihm lieb
    sein dürfte!:LOL:
     
  3. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.120
    Zustimmungen:
    3.278
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Doetz: "Es war ein Fehler"

    Zitat Jürgen Doetz: "Wenn der Verbraucher die Werbung nicht mehr akzeptiert, muss er konsequenterweise auf das Programmangebot verzichten"

    Lieber Herr Doetz, es müßte eigentlich heißen:"Wenn der Verbraucher die Werbung nicht mehr akzeptiert, kann der Programmanbieter sein werbefinanziertes Programm einstellen"
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.380
    Zustimmungen:
    2.637
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Doetz: "Es war ein Fehler"

    Nur wenn der Kunde für etwas zahlt, dann hat er auch gewisse Ansprüche. Für unterbrochene, gekürzte und qualitativ minderwertige Programme wird der Kunde auch nichts bezahlen. Ich bezahle meine Zeitschriftenabos, aber die komischen Werbeschmierblättchen sind immer noch umsonst im Briefkasten.
    Wenn ich für Fernsehen zahlen soll, dann erwarte ich Serien zeitnah zur Erstausstrahlung, Filme ungeschnitten, nicht unterbrochen, mit 5.1 Ton und Abspann. Und wenn ich dafür zahle, dann will ich all das auch aufnehmen können und anschauen wann und wie es mir passt.

    Gruß
    emtewe
     
  5. srumb

    srumb Platin Member

    Registriert seit:
    23. März 2006
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    333
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Doetz: "Es war ein Fehler"

    Langsam aber sicher werden die Masken fallen gelassen.
    So extrem wie in dieser Zeit hat sich das Privatfernsehen in der Vergangenheit nicht gegen den Zuschauer gewandt. Man sieht den "Verbraucher" nur als notwendiges Übel, um Werbeeinnahmen asl Geschäftsmodell zu erzielen. Die ursprüngliche Aufgabe - Fernsehen zu machen - ist längst vegessen.
    Das zeigt auch die Umformulierung von Zuschauer in Verbraucher.

    Liebe Privaten:
    Na macht mal Euer Programm und Euere Werbung - aber ohne mich, bei mir seid Ihr in den Programmplätzen nach einem Sendersuchlauf gar nicht mehr einsortiert. Und ich habe es noch nicht bereut!
     
  6. Elektrolurch

    Elektrolurch Junior Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    "Es war ein Mega Fehler"

    Es war ein Fehler den Privaten eine Linzens zu erteilen. Die Folgekosten der Verblödung der Unterschicht sind enorm und durch nichts zu rechtfertigen.
     
  7. chrism

    chrism Senior Member

    Registriert seit:
    17. April 2008
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Doetz: "Es war ein Fehler"

    Verzichten oder bezahlen? Also wenn man bezahlt, gibts keine Werbung mehr? Oder man darf dann durch die Werbung zappen? Oder was?

    Fakt ist, der Zuschauer verzichtet heute schon. Das Beispiel "Die hard 4.0" zeigt das eindrucksvoll. Der Film war so verstuemmelt verschnitten und werbeversaeucht, das man ihn als Film nicht mehr erkennen, geschweige denn sehen konnte, also hat man nach 30min abgeschaltet.

    Andere Sender haben auch huebsche Toechter.

    chris
     
  8. Sebbel

    Sebbel Platin Member

    Registriert seit:
    27. März 2002
    Beiträge:
    2.781
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Doetz: "Es war ein Fehler"


    Ich verzichte schon auf RTL u. Co. zum ganz großen Teil. Wenn es jetzt einen Sender geben würde der meine Serien ohne Werbung bringt würde ich den sofort Abonnieren. Leider darf ich ORF nicht empfangen. :D
     
  9. Kabel-analog

    Kabel-analog Senior Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2009
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    analog
    AW: Doetz: "Es war ein Fehler"

    die privaten sollten erstmal anfangen ihr programm zu verbessern.
    dann schau ich auch vielleicht mal wieder reklame.
     
  10. frankkandersen

    frankkandersen Junior Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Doetz: "Es war ein Fehler"

    Wieso machen die nicht endlich mal ordentliches Paytv?
    Wenn es gut gemacht ist,hab ich gar kein problem dafür zu bezahlen!

    Aktuelle serien in Erstausstrahlung zu festen zeiten,ordentliche angaben im epg zu staffel und folge wären schon mal ein anfang!
    Premier will ja offenbar keine kunden!
    Und das angebot bei den anderen anbietern wie entertain ist was Erstausstrahlung angeht auch nciht bsonders!

    Da läuft halt irgendwas,qualität spielt für die paytv Anbieter leider keinerlei rolle!
    ich erwarte das man serien in Erstausstrahlung zeigt,und diese auch bis zum bittern ende austrahlt!
     

Diese Seite empfehlen