1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Doch noch Hoffnung auf ein Update für den Humax PDR9700S?

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von ChSchroeer, 23. Juni 2009.

  1. ChSchroeer

    ChSchroeer Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    In einem letzten Anlauf habe ich den vergangenen Tagen zusammen mit meiner PREMIERE-Kündigung noch einmal lautstark auf die Probleme mit dem Humax PDR9700S nach dem NDS-Upgrade im letzten Jahr hingewiesen. Besonders natürlich auf die überaus störenden und häufigen Tonaussetzer.

    Wie zu erwarten hat sich PREMIERE des Problems überhaupt nicht angenommen. Man habe noch nie von solchen Problemen gehört. Hinweise auf ganze Listen in entsprechenden Foren ließ man am Telefon unkommentiert. Und überhaupt sei für die Technik der Geräte der Hersteller verantwortlich. Vermutlich liege es aber an meinem defekten Gerät, nicht aber an einer fehlerhaften Gerätesoftware.

    Die Informationen von Humax gestalteten sich anfangs als überaus unverschämt. Man äußerte sich schriftlich lediglich zu den Ton-Dropouts. Hier freue man sich, mir die folgende Mitteilung geben zu können: Es handelt sich bei den beschriebenen Aussetzern nicht um einen Softwarefehler, sondern um eine ganz normale Eigenschaft des Gerätes. Damit endete auch die eMail. Einigermaßen frustriert habe ich dann doch noch einmal die Hotline bemüht. Dort hatte ich Glück, da die Dame überaus freundlich und auskunftsbereit war. Sie bestätigte vor allem, dass sich das Gerät trotz des fortgeschrittenen Alters noch immer großer Beliebtheit erfreue und auch weiterhin verkauft werde. Man führt in den Call-Centern angeblich Listen über von den Kunden gemeldete Probleme, die dann u.a. dazu dienen, die Priorität der Fehlerbeseitigung aufzustellen. Meiner Gesprächspartnerin waren die Probleme durchaus bekannt und sie bestätigte auch, dass es sich hier um einen Softwarefehler handelt. Zwar sei kein konkreter Ausstrahlungszeitpunkt bekannt, aber sie ging sicher davon aus, dass es für den Receiver noch ein weiteres Update geben wird.

    Soweit zum Stand der Dinge, auch wenn es weiterhin keinen konkreten Zeitpunkt gibt und man wieder einmal den Eindruck gewinnen muss, dass der Kunde lieber für dumm verkauft wird anstatt reinen Wein einzuschenken. Aber nun, das ist ja auch aus anderen Lebensbereichen durchaus bekannt... Fazit des Ganzen ist also, dass es nicht schaden kann, telefonisch bei Humax nach einer fehlerbereinigten Software zu fragen und auf eine Lösung des Problems zu drängen. Denn trotz aller Entwicklungen gehört dieses betagte Gerät immer noch zu den am einfachsten zu bedienenden und leistungsstärksten seiner Zunft und Preisklasse. Keine Legende zwar, aber am Ende (nach einer intensiven Nutzung von vier Jahren) ein absolut zuverlässiger Arbeitsknecht. Leider seit fast einem Jahr mit ein paar nervigen Softwaremacken...

    Beste Grüße aus Düsseldorf

    Christian Schröer
     

Diese Seite empfehlen