1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DMB und DVB-H in friedlicher Koexistenz

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von TV_WW, 5. September 2006.

  1. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    Anzeige
    DVB-H und DMB werden parallel laufen

    Folgende Behauptung halte ich allerdings nur für eine Halbwahrheit: "Da DMB weniger Bandbreite hat, was in einer geringeren Zahl von möglichen Sendern resultiert, wäre dieser Standard vor allem für die ländliche Gegend geeignet."

    Falls DMB, wie es bis jetzt vorgesehen ist nur im L-Band sendet, würde sich die Empfangssituation in ländlichen Gebieten sicherlich nicht verbessern. Dazu wären nämlich neue Sender notwendig. Wer finanziert diese in ländlichen Gebieten. Die Funkfelddämpfung ist dort aufgrund von dichtem Baumbewuchs eher hoch, die Reichweite eher niedrig. Ich lasse mich allerdings jederzeit überraschen oder von neuen Möglichkeiten überzeugen.
     

Diese Seite empfehlen