1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DMAX: Bild rastert vertikal auf...

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Cimba, 5. März 2009.

  1. Cimba

    Cimba Senior Member

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo, ich hab hier in Berlin im analogen Kabel mit DMAX das Problem, dass das Bild immer mal wieder bei Bewegungen (speziell nach links/rechts) immer mal wieder vertikal ausfranst, ähnlich wie wenn man eine 50i Videoproduktion auf progressive Ausgabe erzwingt, nur dass die Streifen deutlich gröber sind. Ich wollt mal fragen, ob das auch andere haben und woran das eigentlich liegen könnte.
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: DMAX: Bild rastert vertikal auf...

    Deine Beobachtung ist richtig. Liegt meist daran, dass der Scaler (hier beim Kabelnetzbetreiber) das Progressive Bit im Datentrom aus irgendeinem Grund nicht oder falsch auswertet und somit trotz des interlaced Inhalts mit Zeilenunterschieden versucht das Bild als "Vollbild" herunterzuskalieren, oder aus irgendeinem Grunde die korrekt bearbeiteten Halbbilder dann beim Neuzusammensetzen vertauscht. In der Tat ist das Ergebnis ein Bild mit Kammartefakten wie du es schon kennst.

    Dass du statt dem typischen Kamm die "dickeren" Artefakte siehst, liegt daran, dass das 576-Zeilen-Bild mit den Kammartefakten dann noch vertikal verkleinert und mit schwarzen Balken oben und unten wieder auf 576 Zeilen aufgefüllt wird, um es mit richtigem Seitenverhältnis auf 4:3 auszugeben (Letterboxed). Skalier mal ein Interlaced Bild auf simple Weise im Photoshop o.ä. ohne bilinear Neuberechnung, dann siehst du was passiert.

    Meist hilft ein Druck auf den RESET Knopf, oder die richtige Konfiguration an der Umsetzeinheit :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2009
  3. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: DMAX: Bild rastert vertikal auf...

    --Sorry, doppelpost--
     
  4. Cimba

    Cimba Senior Member

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DMAX: Bild rastert vertikal auf...

    Dank dir für die Erklärung, dann werd ich mal versuchen, mich beim Kabelnetzbetreiber durchzukämpfen ;)
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DMAX: Bild rastert vertikal auf...

    Über Sat siehts auch komisch aus. Liegt also vermutlich an DMAX selber.

    cu
    usul
     
  6. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: DMAX: Bild rastert vertikal auf...

    Es kann natürlich auch vorkommen, dass der Encoder beim Programmveranstalter die Halbbilder schon vertauscht in den Datenstrom einfügt - das Ergebnis sieht dann ähnlich aus. Tele5 ist da auch so ein Kandidat für, besonders wenns nachts die automatische Senderegie läuft und niemand aufpasst... :)
     

Diese Seite empfehlen