1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DLNA streaming Audio Video split "Knobelspiel", jemand eine Idee?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von jch, 6. April 2017.

  1. jch

    jch Neuling

    Registriert seit:
    6. April 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    bin neu hier und hoffe, im richtigen Forum.
    Es geht um folgendes Setting:

    In drei benachbarten Zimmern stehen jeweils drei Monitore mit Amazon Fire TV Stick bestückt. Über eine DLNA App auf dem Stick kann problemlos jeweils übers Netzwerk (Dateien liegen auf Server) gestreamt werden. Allerdings soll jetzt der Sound nicht länger über die jeweiligen TV Monitore ausgespielt werden, sondern über Bluetoothkopfhöhrer (die Monitore haben keine Bluetooth Schnittstelle) laufen. In den drei Zimmern sind jeweils auch PCs. Darüber sind die Headsets gekoppelt, d.h. Audiostreaming von PC zu Headset ist kein Problem. Frage:

    Wie schaffe ich es, Videos abzuspielen (bislang Auswahl über die Fernbedienung der Fire TV App) und gleichzeitig den Sound auf den jeweiligen Bluetooth-Kopfhöhrer zu zaubern?

    Über eine Idee oder gar einen Lösungsvorschlag wäre ich sehr dankbar.

    Danke schon mal für's Lesen.

    Freundliche Grüße ins Forum

    Janko
     
  2. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    hm ... ich verstehe das Problem hier nicht so ...
    Also du hast einen PC mit gekoppelten Kopfhörern - via Bluetooth.
    Dann sollte der Sound von Egal welcher Applikation an das Headset geschickt werden und nicht an irgendwelche anderen Boxen ...

    Es ist also egal ob du direkt die Amazon-Fire App startest, oder via Player deinen DLNA Server kontaktierst ...

    Oder versteh ich da was falsch ... ?
     
  3. jch

    jch Neuling

    Registriert seit:
    6. April 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo, May24,

    vielleicht habe ich es mit klar genug formuliert: Die abzuspielenden Dateien liegen ja auf dem Server und werden über die Dateifreigabe auf Windowsseite und DLNA App Ansteuerung auf Firestickseite aus gestreamt:

    Wie schaffe ich es, das Signal bei Auswahl der Datei über die DLNA App in Audio und Video zu splitten und das Audio übers Netzwerk an den PC mit dem Bluetooth Kopfhörer zu routen (während das Video ja problemlos über den HDMI Stick auf dem entsprechenden Monitor landet) und das auch noch, ohne dass Bild und Ton auseinanderlaufen?
     
  4. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ok, damit ich das recht verstehe ...

    Das/Die Videos liegen auf einem Server (Windows ?) in dem auch der Fire-Stick steckt und du benutzt dessen DLNA App um die Datei zu streamen.
    Der Knackpunkt ist, das du Bild und Ton trennen willst. Bild geht an den Monitor und Audio an einen Bluetooth Lautsprecher der nicht mit diesem PC gekoppelt ist.

    Hab ich das jetzt so richtig verstanden ?

    Wenn ja ... Hm ... Hm ... Ich schätze mal mit Windows geht das gar nicht ... zumindest wüsste ich nicht wie ...
    Und selbst unter Linux würde es schwierig werden. Da müsstest du sowas wie 'ne named-pipe erstellen die auf einem netzwerk-mount liegt ... und auf der anderen Seite nochmal das Selbe, was dann die Audio Daten an das Bluetooth device piped. Und dann Alles auch noch in real-time.

    Nee, viel zu kompliziert.

    Ich glaub ich hab da bessere/einfachere Ideen:
    1. Mit was/welchem PC ist der Bluetooth-Lautsprecher gekoppelt ? Kann man dieses Device nicht an den TV anschließen ? (Langes HDMI Kaben vielleicht ?)
    2. Leg dir 'nen Raspberry-Pi zu ... kostet 50€ ... oder 80 in der Delux-Version mit Case usw. ...
    3. In welchem Format sind die Videos ? Wenn's AVC (video) + AAC (audio) im .mp4 Container ist, kannst du problemlos einen Webserver aufsetzen (NginX, Apache ...) und das Ganze über HTML5 streamen. Hört sich kompliziert an, ist aber nur eine simple Zeile pro Film.

    Letztere Methode hat zwei Nachteile: Erstens das funktioniert nicht mit Live Streams ala TV) und zweitens: die HTML5 Spezifikation bzw. so wie sie in den handelsüblichen Browsern implementiert ist (Firefox, Chrome, Opera und das Ding von Microsoft ) ist ziemlich eng gefasst.
    D.h. das Format muss schon stimmen, sonst geht's nicht. Das heißt im weiteren womöglich umcodieren ... Kein Beinbruch aber Aufwand.
     
  5. jch

    jch Neuling

    Registriert seit:
    6. April 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    In den drei nebeneinander liegenden Räumen sind drei Deckenmonitore, in denen jeweils ein Amazon Firestick per HDMI angeschlossen ist. In den Räumen sind ebenso jeweils ein Windows 7 pro PC, der Server ist im Keller, die Deckenmonitore haben nur Stromanschluss, PCs und Server sind über Gigabit Netzwerk verbunden. Zusätzlich gibt es noch WLAN.

    Die Idee mit dem Raspberry klingt gut. Hast Du da eine Empfehlung? Die Dinger müssten ja Bluetooth und HDMI-Schnittstelle haben, also ruckelfrei Full HD streamen können.

    Danke für Deinen Support!
     
  6. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    Gehe ich recht in der Annahme das die TV's nicht direkt mit den PC's verbunden sind sondern ihre Funktionalität allein über den Fire-Stick bekommen ?

    In Puncto Pi: Na ja, da gibt's nicht wirklich so viele Empfehlungen die es da zu machen gäbe :D
    In puncto Kauf einfach mal auf Amazon oder dem Elektrohändler deiner Wahl schauen (Cornrad, EP, RS, Reichelt ...)
    Ich empfehle mal das Modell 3 - das Aktuelle. Kostet derzeit ca. 40€ ... knap 60€ mit Case + Netzteil

    Standardmäßig ist kein Bluetooth vorhanden, aber du kannst ganz einfach einen USB BT-Stick dranstecken -> Einrichten Bluetooth
    Musst mal schauen da gibt's einige Anbieter die das Ganze als Paket verkaufen.
    HMDI Anschluss gibt's von Hause aus immer :)

    Als Betriebssystem benutze ich die Ubuntu/Mate (ARM Version) -> Rasp. Images
    Da kommt so gut wie schon alles mit ... schöne graphische Oberfläche und du hast den kompletten Support der Ubuntu Community.
     
  7. jch

    jch Neuling

    Registriert seit:
    6. April 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Yapp, die TVs sind ausschließlich über den Stick angekoppelt. Danke für die Pi-Tipps, muss ich mal checken, Ubuntu und co. sind absolutes Neuland für mich, auch bzgl. Netzwerkanbindung, Media, Streaming etc. aber ich krieg das schon hin.. Danke!
     
  8. simonsagt

    simonsagt Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    185
    Punkte für Erfolge:
    73
    Kann dein Fire Stick kein Bluetooth? Oder warum so kompliziert? Gleichzeitig im Sinne, Audio am TV und am Kopfhörer?

    Was ich nicht verstehe, willst du 1 Kopfhörer mit 3 TV und 3 PC koppeln oder in jedem Zimmer je 1 TV und 1 PC mit 1 Kopfhörer.

    Also meine billigen (Mono-)Headsets für's Handy kann ich mit 2 Geräten koppeln. Also 2 Handys, Handy+Tablet, etc.

    Wenn deine Kopfhörer auch an 2 Geräten hängen können, koppel die mit dem PC und dem Fire Stick. Fertisch.

    Und laut Amazon haben alle Fire Versionen Bluetooth.

    Du schließt einen Bluetooth-Receiver in den Audio-In Eingang deiner Soundkarte oder findest eine Softwarelösung. Dann pairst du den Firestick mit dem Receiver und den Kopfhörer mit dem PC und regelst die Lautstärke vom Audio-In.

    Oder das oben beschriebene Voodoo auf nem Pi. Wie das zum PC dann geht, verstehe ich allerdings nicht. Ich würde eh einfach den PC mit dem TV mit HDMI verbinden.

    Oder nen Kopfhörer kaufen, den man an 2 Geräte koppeln kann.

    Tja. Viel Erfolg. (Im Player die Audioverzögerung einstellen wenn es nicht passt.)
     
  9. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    Alles unter der Voraussetzung das die 3 TV's sich untereinander via Bluetooth überhaupt sehen ...

    Aber stimmt, wenn die Fire-Sticks (ich hab keinen) Bluetooth bereit's an Bord haben, kannst du einfach deine Lautsprecher-Box (oder Kopfhörer) damit pair'en ... und brauchst kein zusätzliches Gerät. Obwohl ich nicht weiß wie das bei dem Amazon Ding geht und ob der mehr als ein Device zuläßt ... blabla ...
     
  10. jch

    jch Neuling

    Registriert seit:
    6. April 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke auch an Simon! In jedem Zimmer 1 Kopfhörer, 1 Fire Tv Stick, 1 Deckenmonitor (HDMI Verkabelung zum PC NICHT möglich), 1 PC.

    Ob die Sticks Bluetooth können und sich dann auch noch brav mit den Kopfhörern koppeln, muss ich mich testen (Hardware mäßig wohl vorhanden, aber Stick im Gegensatz zur TV Box Version nur bedingt koppelbar), aber das wäre auf jeden Fall mit Abstand der wenigste Aufwand..

    Danke!
     

Diese Seite empfehlen