1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DLF Mittel und Langwelle

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Pollin, 9. Juli 2012.

  1. Pollin

    Pollin Junior Member

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    100cm Satellitenschüssel
    2.0 DiSEqC
    Clarke Tech 2100 Receiver (Wohnzimmer)
    Pollin DR-HD301 Receiver (Schlafzimmer)
    DVB-T Receiver mit Zimmerantenne (Gästezimmer)
    Anzeige
    Habe mal eine Frage wie lange wird der DLF noch auf Lang und Mittelwelle senden?

    Ich Höre den DLF Über Langwelle im Auto auf 153khz
     
  2. baronvont

    baronvont Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DLF Mittel und Langwelle

    Angeblich bis Ende 2015.
    Von mir aus gerne auch länger.;)
     
  3. Radiohörer

    Radiohörer Guest

  4. Radiohörer

    Radiohörer Guest

    AW: DLF Mittel und Langwelle

    Einzig die Kurzwelle (6190 kHz) hatte die Hoffnung, auch nach 2015 betrieben zu werden. Das war sozusagen ein "Hobbyprojekt" des Deutschlandradios. Leider ist der Sender Ende April 2012 ausgefallen und wird auch nie wieder in Betrieb gehen (Quelle:rbb).
     
  5. digifreak

    digifreak Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.832
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DLF Mittel und Langwelle

    Wenn der Deutschlandfunk die Kurzwelle 6190 kHz endgültig aufgegeben hat, dann sollten aber die offiziellen Frequenztabellen auf der website, im Videotext und div. Publikationen dem entsprechend geändert werden. Bislang ist das noch nicht geschehen - vielleicht sind die Gremien einsichtig und die KW wird reaktiviert. Die Kosten dürften im Vergleich zur LW/MW Ausstrahlung vernachlässigbar sein.
     
  6. Radiohörer

    Radiohörer Guest

    AW: DLF Mittel und Langwelle

    Hallo digifreak,
    Sowohl der rbb als auch DXaktuell.de haben bestätigt, dass die KW off-air bleibt. Die Masten und der Sender aus dem Jahr 1951 sind stark sanierungsbedürftig. Da die Kurzwelle mehr oder weniger ein "Hobbyprojekt" des Deutschlandradios war und die Sanierung mit zu hohen kosten verbunden wäre, hat man sich dazu entschlossen, den Sender nicht mehr in Betrieb zu nehmen. Das die 6190 weiterhin im Internet als Empfangsweg genannt wird, habe ich ebenfalls gesehen. Das wird siche in kürze bald rausgenommen.

    Gruß
    Radiohörer
     
  7. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.920
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: DLF Mittel und Langwelle

    Werden die freiwerdenden Frequenzen neu ausgeschrieben?
     
  8. Radiohörer

    Radiohörer Guest

    AW: DLF Mittel und Langwelle

    Eher nicht. Die Frequenzausschreibung in Deutschland laufen bis zum 31. Dezember 2015.
     
  9. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.249
    Zustimmungen:
    705
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: DLF Mittel und Langwelle

    Welcher private Anbieter würde denn heutzutage auf Lang- Mittel- oder Kurzwelle neu aufschalten?
    Die ÖR dürfen keine neuen Programme mehr starten u. für die größeren Privaten sind diese Frequenzbereich einfach uninteressant,
    höchstens irgendwelche Spartenradios mit kleiner Sendeleistung denen es nicht so sehr auf die Zahl der Zuhörer ankommt wären Kandidaten dafür.

    Der Betrieb von AM-Sendeanlagen mit höhrerer Sendeleistung dürfte für die meisten Privatsender zu kostspielig (Stromkosten!) sein. Da spielt die Zahl der Zuhörer eine große Rolle, u. die meisten Leute schalten ihre Radios nicht auf die LMK-Bereiche um.
    Viele moderne Radiogeräte können mittlerweile gar keine Lang- oder Kurzwellenfrequenzbereiche mehr empfangen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2012
  10. Radiohörer

    Radiohörer Guest

    AW: DLF Mittel und Langwelle

    Ein Beispiel, dass AM bei den Privatsendern immernoch beliebt ist, zeigt das Beispiel an RTL. 2011 wurde sogar der Sender erneuert.
     

Diese Seite empfehlen