1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Divx

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von electrohunter, 1. Oktober 2006.

  1. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.664
    Anzeige
    Wie funktioniert denn das genau mit Divx? Eine Film in MPG-Format brenne ich ja mit Nero direkt auf eine CD. AVI-Filmchen brenne ich auch mit Nero, nur das Nero die Datei vorher umwandelt. Doch mit Divx habe ich überhaupt keine Ahnung, woran erkenne ich Divx-Dateien? oder kann ich einfach ein Film in Divx auf CD brennen, damit ich es mir im DVD-Player anschauen kann?
     
  2. narrendoktor

    narrendoktor Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    1.356
    Ort:
    Hamburg
    AW: Divx

    DivX ist ein (kommerzielles) Kompressionsverfahren für Videos. Konkurrierende Kompressionsverfahren zu DivX sind XVid (Freeware), NeroDigital oder x264. Komprimiert werden Dateien, die üblicherweise im MPEG-2 Format vorliegen.

    x264 und NeroDigital spielen in einer etwas anderen, höheren Liga als DivX und Xvid.

    Bevor komprimiert werden kann, wird die MPEG-2 Datei in zwei Teile (den Video- und den Audioteil) zerlegt (Profis nennen das demuxxen).

    Der Videoteil wird mit dem DivX- bzw mit dem XVid-Verfahren komprimiert. Der Audioteil wird üblicherweise mit dem mp3-Verfahren (alternativ auch aac oder ogg vorbis) komprimiert.

    Die beiden komprimierten Dateien werden dann in einen Container gepackt. Üblicherweise ist der Container ein .avi (alternativ gehen auch d(i)vx, mp4 und mkv ). Man kann aber nicht jede Audio/Video Kombination in jedem Container lagern, da gibt es strenge Vorgaben.

    Die DivX-Firma hat löblicherweise ein Zertifizierungsverfahren initiiert. Deswegen 'klebt' auf vielen DVD Playern das DivX-Logo. DivX gibt es in mehreren Versionen (3 bis 6). Die Version 3 ist die älteste und auch etwas 'inkompatibel'. Die DVD Player spielen (garantiert) DivX V4 und V5 ab, wahrscheinlich aber auch DivX Version 6.

    Schaut man in das Handbuch, wird man sehen das viele DVD Player auch XVid Dateien abspielen können. Das liegt daran, das sich XVid und DivX sehr, sehr ähnlich sind. Aber leider nicht zu 100% kompatibel, sondern 'nur' zu ca. 95%. Festplattenbasierte Videoplayer spielen üblicherweise IMMER beide Videoformate ab. NeroDigital versucht ebenfalls so viele Player wie möglich zu zertifizieren um damit seinen (kleinen) Marktanteil zu vergrößern.

    Details über die verschiedenen Komprimierungsformate kann man prima in der Wikipedia nachschlagen!

    Ein avi, ein dvx oder ein mp4-Container ist wie eine Schachtel Pralinen. Man weiß nie was man kriegt. Um zu sehen was nun drin ist benützt man das Programm VLC (videolan.org).

    mögliche Komprimierungsverfahren Video: DivX, XVid, x264, NeroDigital
    mögliche Komprimierungsverfahren Audio: ogg vorbis,mp3, aac
    mögliche Container: avi, mp4, mkv und dvx

    Meine persönliche Meinung: DivX ist wohl der verbreiteste Komprimierungsalgorithmus, Nero der effizienteste und XVid ist quelloffen (open source). Deswegen arbeite ich mit XVid. Und - was der VLC nicht lesen kann, fliegt sofort wieder von meiner Platte. Angesichts der vielen Formate und Versionen sollte man für den DVD Player etwas mehr Geld ausgeben und einen Player kaufen dessen Firmware man updaten kann. Das wären z.B. die Player der Firma KISS, Pinnacle (showcenter) oder Buffalo (LinkTheater).
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2006
  3. hanshagel

    hanshagel Senior Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    312
    AW: Divx

    ---
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2009
  4. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.664
    AW: Divx

    Ich habe mir einen DVD-Recorder gekauft der auch DIVX abspielen kann, doch dem durchlesen deines Beitrages bin ich nicht viel schlauer. Ich habe ein Film im MPG-Format und möchte ich ihn mit meinem Player anschauen, dann brenne ich mit Nero eine VCD. Ein AVI-Format, wenn der nicht zu groß ist, wandelt Nero vorm brennen um und ich kann es mir auch anschauen. Doch was ist Divx?
     
  5. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Divx

    DivX ist ein Komprimierverfahren für Videos, wie es bereits gesagt wurde.

    So wie MPEG-1, MPEG-2, MJPEG, DV und viele andere.

    Man benutzt diese Komprimierverfahren, um die Dateigröße von Videos zu reduzieren, und jedes dieser Komprimierverfahren geht dabei etwas anders vor. DivX ist eins davon.

    Das codierte Video und Audio müssen dann am Ende in einen Container gepackt werden, meist ist es AVI für DivX, XVid, MJPEG, DV, etc.

    Du sagst ja du hast AVI-Dateien gebrannt. Da waren mit Sicherheit DivX oder XVid komprimierte Filmchen drin. Mit GSpot kannst du gucken, womit das enthaltene Video komprimiert wurde.

    The Geek
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2006
  6. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.664
    AW: Divx

    Aber diese AVI-Datei brennt Nero als VCD. Und wie brenne ich dann eine Divx-Datei? als CD-Rom? Das Problem ist, die AVI-Datei ist ca. 690 MB groß und wenn ich sie als VCD brennen möchte, wandelt Nero das vorher um und dann ist die Datei viel zu groß für eine CD. DVD-Brenner habe ich leider nicht.
     
  7. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Divx

    Genau da liegt der Fehler.

    Erstelle einfach eine Daten-CD (In Burning ROM heißt das CD-Rom ISO) und schiebe da die AVI rein. Dein DVD-Player kann das dann auch lesen. Denn in den meisten Fällen handelt es sich bei AVI umd DivX oder XviD. Sofern der Player das unterstützt (probieren), kann man auch mehrere solcher Dateien auf eine DVD brennen.

    Das Umwandeln kannst du dir also komplett sparen.
     
  8. narrendoktor

    narrendoktor Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    1.356
    Ort:
    Hamburg
    AW: Divx

    Besser ist CD-Rom ISO mit Joliet Erweiterung ....
     
  9. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.664
    AW: Divx

    Na klappt wie es aussieht, habe einfach verschiedene AVI-Filmchen auf CD-ROM gebrannt und diese hat mein DVD-Recorder abgespielt. Nun bin ich mal gespannt ob er auch MPG-Dateien auf CD-ROM abspielt.
     
  10. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Divx

    Wenn er DivX/Xvid abspielt, schaftt er auch auch .mpg als Daten-CD gebrannt.
     

Diese Seite empfehlen