1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Diversity im Auto... welche Antennen??

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Olli.D, 6. Dezember 2004.

  1. Olli.D

    Olli.D Neuling

    Registriert seit:
    30. Oktober 2004
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo zusammen!
    Tja, da hab ich also einen klasse 12V dual-Tuner bekommen.
    Die eine Antenne ist momentan die "alte" DAB Antenne ohne Verstärker, als 2te Antenne ist das KOAX-Kabel auf 13cm ohne Abschirmung...
    Gut, für die Testahrt ausgezeichnet! Sogar bis 140 km/h super, je nach Kanal. Aber die Antennen müssen optimiert werden.

    Ich würde gerne Scheibenklebeantennen benutzen, obwohl ich weiß, daß das nicht unbedingt zu empfehlen ist. Eine Stabantenne, eine Klebeantenne ging aber auch...
    Können UKW Antennen benutzt werden?? Müßten die Antennen eigentlich waagerecht oder senkrecht geklebt werden??
    Die Blaupunkt UKW Antenne kann man sogar mit 90° kleben. Eine vorne, eine hinten unter der Scheibe, wie wär das?
    Für Tips bin ich wirklich dankbar!
    Beste Grüße, Olli
     
  2. art-audio

    art-audio Junior Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    87
    AW: Diversity im Auto... welche Antennen??

    Hallo Olli.D,

    das klingt doch schon sehr gut....:)

    Welchen Dual-Diversity-Tuner (Visteon, Maxxline, Zenec...) hast Du denn bekommen und zu welchem Preis woher?? Etwa einen der Visteon von Ebay:D ??

    Wo hast du Deine Testfahrten gemacht?

    Sorry für die ganzen "Gegenfragen":cool:

    Auf www.maxxline.de findest Du einige DVB-T-PKW-Antennen.

    Gruß

    Sven
     
  3. Olli.D

    Olli.D Neuling

    Registriert seit:
    30. Oktober 2004
    Beiträge:
    6
    AW: Diversity im Auto... welche Antennen??

    Hi Sven,
    den Tuner hab ich von www.cartft.com aus München.
    Ich bin zw. Essen und Velbert unterwegs und hab im Auto mit CarPC eine Twinhan MagicBox, eine Airstar und eine Terratec Cinergy 1200 getestet.
    Bis 60 km/h ging die Terrortec, die anderen bis 5km/h. Allerdings ist die Software der TT unerträglich und alternative SW war schlimm genug...
    Die DiversityBox ist echt spitze!
    Die Tests bei Car+HiFi haben ja identische 3 Boxen(2 dual, 1 single) und eine andere getestet.
    CarTFT hat eine mit DualTuner und eine Single im Angebot, selbst die soll ja schon klasse sein. Und selbst wenn ich jetzt eine Antenne von meiner Box entferne, gehts unvergleichbar besser als mit der TT-Karte.
    Ich geh davon aus, daß alle die Geräte absolut baugleich sind!
    Nur die Antennen sind noch nicht lieferbar bei cartft...

    Beste Grüße, Olli
     
  4. art-audio

    art-audio Junior Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    87
    AW: Diversity im Auto... welche Antennen??

    Hallo Olli,

    vielen Dank für die Antwort. Der Preis für den Diversity-Tuner scheint ja fair zu sein. Er sieht genauso wie die Visteon-Derivate aus:D . Wer steht denn als Hersteller auf der Box bzw. welches Modell?? Sind die Antennen bei dem Preis von 349 Euro eigentlich mit dabei??

    Gruß

    Sven:winken:
     
  5. Olli.D

    Olli.D Neuling

    Registriert seit:
    30. Oktober 2004
    Beiträge:
    6
    AW: Diversity im Auto... welche Antennen??

    Hahaha...
    Derivate..., da war mal was in der Chemie...
    Kein Hersteller, nur DVB-T09, Made in Taiwan und ein CE Zeichen auf dem Typenschild.
    Eigentlich sind die Antennen dabei, aber momentan nicht lieferbar. Bekomm ich aber nach.

    Aber z.B. diese Visteon Dipol Antennen, müßten die waagerecht oder senkrecht montiert werden? Weiß das jemand?
    Kann ich mir selber eine Antenne bauen? Gibt es Anleitungen? Ist ein Dipol die Wahlantenne für DVB-T. Wie lang müsste die sein?
    Klar, bei 800Mhz also 800.000.000 Hz auf 300.000.000 m/s gibts eine Wellenlänge von 37,5 cm, dann gibt es noch einen Faktor 0,75, Lichtgeschwindigkeitz im anderen Medium usw...
    Da verließen sie ihn...
    Und DVB-T sendet ja nicht auf einer Frequenz. Wie bekomme ich die anderen auch mit rein?
    Wie ist ein Dipol aufgebaut, geht der Leiter zu 2 Seiten weg und muß die Abschirmung auf Masse, oder je einmal Leiter, einmal Abschirmung auf je eine Seite?
    Vielleicht hat ja jemand einen Link auf eine Website.

    Beste Grüße, Olli
     

Diese Seite empfehlen