1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

diverse Satelliten - wie?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Alan, 17. Mai 2001.

  1. Alan

    Alan Neuling

    Registriert seit:
    17. Mai 2001
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    Hallo Leute!

    Ich habe mir hier etliche Beiträge durchgelesen (und auch teilweise verstanden). Mein Problem (nein: mein Wunsch!) ist es, neben Astra (19,2°O) und HotBird (13°O) auch noch ThorI-III/Intelsat707 (1°W) zu empfangen (norwegisches Fernsehen). Ist es möglich, mit einer 100er Schüssel sowohl Hotbird als auch Thor/Intelsat zu bekommen oder sind 14° zu viel "schielen"? Soll ich stattdessen mit einer Schüssel sowohl Astra als auch Hotbird "anpeilen" (6° sollten doch gehen, oder?)?

    Ein Problem dabei ist die vorhandene Hardware: Ich habe derzeit nur eine dbox 2 (und suche für Thor was anderes), und ich habe gerade für richtig teures Geld einen SPAUN Multiswitch 9940NF installiert (schaltet zwei 4fach Universal LNCs von Grundig an je einer 100er Schüssel auf 4 Ausgänge), da wir im Haus mindestens vier Receiver installieren wollen. An dieses Ding von Spaun kann ich aber nur zwei LNCs anschließen - was tun? Handkurbel für Umschaltung Astra-Hotbird? Oder gibt es eine Möglichkeit, vor oder hinter den Spaun-Switch einen weiteren Switch für einen weiteren LNC zu installieren?!?! Das Ding kann DiSEqC 2.0.

    Wenn's da was Automatisches gibt (kann ich mir bei Spaun gut vorstellen): Welcher Receiver unterstützt drei oder vier LNCs?

    Wäre für Tips sehr dankbar!

    Gruß
    Alan
     
  2. Bios

    Bios Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    195
    Ort:
    *
    Hallo Alan,
    normalerweise müßte es funktionieren.
    Selbst habe ich an einer ~80er Schüssel Astra 28°,19° und Eutelsat 13° also --> max. 15°.
    Hatte erst auch nur eine Astra 19° mit Eutelsat 13° Anlage mit fester Gradeinstellung und habe da am Astra LNB eine LNB Halter besorgt mit variabler Gradeinstellung. Du müßtest ihn dann am Hotbird LNB montieren (spiegelbildlich).
    Um den zusätzlichen LNB anschliessen brauchst du eine weitere Ebene die du durch einen Optionsschalter bekommst. Also an deinem momentanen Multiswitch am Ausgang den Optionsschalter anschliessen.
    Und am anderen Eingang vom Optionsschalter entweder einen weiteren Multiswitch( wenn der LNB für 1° ein Quattro ist) sonst einfach am LNB, wenn es ein Single,Twin oder Quattro mit internen Switch. Maximal kannst du so mit einem zusätzlich Optionschalter( pro Receiver ein Optionsschalter !!!) bis zu 4 LNB anschliessen. Alles sehr ausführlich in der Info Sat vom Mai !!
    Empfehlen für 1°, würde ich ein CI Receiver wo du Viaccess(Viasat) und Conax Module benutzen kannst.Receiver von denen ich es weiß = Technisat Cam 1,Technisat Viacam(Viaccess integriert plus zwei Schächte Conax und z.B. Irdeto für PW :) )
    Und der Viacam ist somit bequemer als die D-Box2
    Zusammen nicht ganz billig. :rolleyes:
    Saludos
    Bios

    [ 17. Mai 2001: Beitrag editiert von: Bios ]
     
  3. Alan

    Alan Neuling

    Registriert seit:
    17. Mai 2001
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Bios!

    Danke für die superschnelle Antwort. Ich habe inzwischen bei Spaun geguckt - die haben einfache Switches, die eine weiter "DiSEqC-Ebene" hinzufügen. Wie Du schon sagtest, kann man so relativ einfach die Anzahl der Sat-ZF-Ebenen verdoppeln. Prinzipiell kann man so durch Kaskadierung bis zu 256 Ebenen (64 Schüsseln) anschließen ;-)

    Zum Thema Geld: Nicht, daß es keine Rolle spielt, aber ich brauche einen vernünftigen Receiver, der wirklich was taugt. Leider gibt es selbst hier bei DigiTV keine so detaillierte Übersicht, wie ich sie bräuchte (Du sagtest was von Conax, Viacam und Irdeto - dazu steht hier bei DigiTV leider immer nur im Nebensatz etwas). Kennst Du eine Quelle, wo Receiver auch getestet werden (Bildqualität, Signalqualität, Umschaltgeschwindigkeit, Videotext im Receiver, EPG, Möglichkeit für mehr als zwei Schüsseln, Anzahl der Scart-Anschlüsse, Digital-Video-Out etc.)?

    Danke schonmal für Deine Hilfe bisher ;-)

    Gruß
    Alan
     
  4. Alan

    Alan Neuling

    Registriert seit:
    17. Mai 2001
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Bios!

    Danke für die superschnelle Antwort. Ich habe inzwischen bei Spaun geguckt - die haben einfache Switches, die eine weiter "DiSEqC-Ebene" hinzufügen. Wie Du schon sagtest, kann man so relativ einfach die Anzahl der Sat-ZF-Ebenen verdoppeln. Prinzipiell kann man so durch Kaskadierung bis zu 256 Ebenen (64 Schüsseln) anschließen ;-)

    Zum Thema Geld: Nicht, daß es keine Rolle spielt, aber ich brauche einen vernünftigen Receiver, der wirklich was taugt. Leider gibt es selbst hier bei DigiTV keine so detaillierte Übersicht, wie ich sie bräuchte (Du sagtest was von Conax, Viacam und Irdeto - dazu steht hier bei DigiTV leider immer nur im Nebensatz etwas). Kennst Du eine Quelle, wo Receiver auch getestet werden (Bildqualität, Signalqualität, Umschaltgeschwindigkeit, Videotext im Receiver, EPG, Möglichkeit für mehr als zwei Schüsseln, Anzahl der Scart-Anschlüsse, Digital-Video-Out etc.)?

    Danke schonmal für Deine Hilfe bisher ;-)

    Gruß
    Alan
     
  5. Bios

    Bios Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    195
    Ort:
    *
    256 kann ich mir nicht ganz vorstellen, außer vielleicht bei Receivern mit Diseq 1.2 die Motorsteuerung haben. Bei denen werden die einzelnen Richtungen des Motors als LNBs angesehen, habe ich gehört.

    Die ich so kenne mit Diseq 1.0 können bis zu 4 LNBs ansteuern.
    Ich kenne auch nur Positionsschalter, die zwischen LNB A <-> B bzw C <-> D schalten, und Optionsschalter, die zwischen AB und CD schalten. Bei deinem Multiswitch mit 8 Eingängen ist dann praktisch der Positionsschalter schon eingebaut.
    Aber das man das ohne weiteres fortsetzen kann glaube ich nicht, weil alle diese Schalter Adressen haben, die vorbestimmt sind.
    Es gibt für die Verschlüsselungen der Pay TV Anbieter verschiedene Module die man in einem Receiver mit CI (Common Interface) reinschieben kann.
    Zum Beispiel:
    1. Irdeto AllCam Module für Premiere World
    2. Conax Module für Canal Digital (Sweden,Norway,Finland,Denmark), Bulgarian TV, BTV, ...etc...
    3. Viaccess für Viasat (Sweden)
    Es gibt noch mehr Verschlüsselungen und auch mehr Pay TV Anbieter logischerweise. Aber da du eine D-Box hast und 1° sehen willst sind die drei Verschlüsselungen für dich am interessantesten, glaube ich.
    Cam 1 und Viacam sind Receiver Modelle von Technisat
    (eine Firma, die Receiver herstellt)
    Es gibt auch noch viele andere Receiver mit Ci Einschub, aber mit dem Viacam kannst du alle Verschlüsslungen gleichzeitig haben.
    Es gibt auch die Mikronik Boxen mit der Möglichkeit für viele Module, habe ich aber keine Ahnung.
    Salu2
    Bios
     
  6. sethi

    sethi Neuling

    Registriert seit:
    14. Mai 2001
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Seth
    Auf http://www.triax.dk/htdoc/tv-systems.htm findest Du eine schielende Schüssel (Multi-Focus-Dish). Gleiche habe ich auf Astra, Eutelsat, Sirius und Thor ausgerichtet. Guter Empfang auch bei Regen.

    Als Receiver kann ich auch den DVB 63 / 65 ebenfalls von Triax empfehlen http://www.triax.dk/htdoc/dvb63s_1.htm . Scheint zumindest Software-mäßig ein Technisat Receiver zu sein, ist aber preisgünstiger.

    Zwischen Multi-Switch und Receiver kann man auch einfach nur einen 2/1-Disecq-Schalter setzen. Im Receiver-Menu nur Thor zuordnen. Funktioniert ebenfalls mit dem Triax Receiver.
     
  7. Bios

    Bios Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    195
    Ort:
    *
    @Chicken
    Was meinst du mit
    "Zwischen Multi-Switch und Receiver kann man auch einfach nur einen 2/1-Disecq-Schalter setzen."
    Die erwähnten Positionsschalter und Optionsschalter sind auch 2/1-Diseq Schalter, aber unterschiedliche je nachdem wieviele LNBs er schon angeschlosssen hat.
    Wenn er schon einen Multiswitch mit 2 LNBs hat bleibt eigentlich nur ein Optionsschalter 2/1-Diseq Schalter übrig.

    Das mit Triax habe ich auch schon gehört, bieten die bessere Software an als Technisat ? Die vom Viacam ist im Verhältnis zum Cam1 eher bescheiden. Und hängt sich die Triax Box auf beim EPG Load oder nicht so ?
    Der dvb63s scheint ja wie der Viacam ausgerüstet zu sein und der 65s plus eingebautem Modem. Die Ausschnitte sehen sehr identisch zu den Technisat Receivern aus.
    Bieten auch Senderlisten von 1° West an für:
    Program list with new Viasat channels TV1000+1, TV1000+2, Cinema+1, Cinema+2, PIN24, RTL,
    Hallmark/Fox Kids, Eurosport News, E!, TV Slovakia, Viasat Sport Xtra, samt Viasat Xtra DK, SE, NO and 3+
    und Möglichkeiten um den EPG für 1° einzustellen.
    Der 40s sieht genauso aus wie die Philips Seca Mediabox, bloss bei Triax ist Conax embedded.
    Bios
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.020
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    ->Wegen 256 ZF Ebenen: Die "uncommitted Switches" basieren auf DiSEqC 2.1 Ist für den hier beschriebenen Fall nicht nötig. Erst ab mehr als 4 Satelliten (analog+digital)

    Da der 9er Multischalter mit "Position" schaltet, muß (wie schon geschrieben) mit "Option" geschaltet werden. Das geht alles mit DiSEqC 1.0 ohne Probleme.
    Option kann z.B. der SUR210F von Spaun schalten. Kostet UVP 89DM http://www.spaun.de/html/sur_210_f.html

    Blockmaster
     
  9. Bios

    Bios Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    195
    Ort:
    *
    @ Blockmaster
    Kennst du denn eine Matrix, die Diseq 2.1 hat geschweige einen Receiver ?
    Optionsschalter gibt es auch schon ab ~50,- DM von Technisat.
    Bios
     
  10. sethi

    sethi Neuling

    Registriert seit:
    14. Mai 2001
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Seth
    @Bios:
    Ich bin ja schon froh, daß es überhaupt funktioniert :eek:) aber ich glaub das Ding ist wirklich ein Optionsschalter.
    Ich hab das Kabel von dem Ausgang des Multiswitch an einen 2/1 Disecq-Schalter geschraubt. Das Kabel vom LNB von Thor bzw. Sirius an den anderen Eingang vom Schalter und das Ausgangskabel an den Receiver angeschlossen. Im Menu dann Pos. B/1 Thor eingestellt.

    Auf den Receiver hab ich die Technisat-Software aufgespielt, von daher kann ich Dir nicht sagen, ob die Originalsoftware besser ist.
     

Diese Seite empfehlen