1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Diverse Fragen eines Laien

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von ixsns, 16. Oktober 2013.

  1. ixsns

    ixsns Neuling

    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Guten Morgen liebe Forengemeinde,:winken:

    in der Hoffnung, hier verständlicher und objektiver beraten zu werden als im Elektrofachmarkt wende ich mich mit ein paar (hoffentlich nicht blöden) Fragen an euch.

    Der Sachverhalt ist der folgende:
    Zum 01.12. beziehe ich meine erste eigene Wohnung, in welcher Kabel TV vorhanden ist. Derzeit verfüge ich über Sat TV sowie einen Sony Bravia Fernseher (ohne Smartcard-Slot = CI+ Steckplatz??) mit Sky Receiver und entsprechender Smartcard.

    Geplant ist nun, mir noch einen weiteren Fernseher anzuschaffen. Der aktuelle käme ins Schlafzimmer, der neue ins Wohnzimmer. Festnetztelefon ist eigentlich nicht erforderlich, aber in den Paketen ja anscheinend überall enthalten.

    KabelTV-Anbieter scheint Unitymedia zu sein. Was ist nun zu tun?
    Was ist unter dem "digital TV" Paket bei Unitymedia zu verstehen? Ist der Fernseher ohne diesen nicht funktionstüchtig? Wofür zahlt man die KabelTV-Gebühr in den Nebenkosten?
    Mehrfach habe ich gehört, das man sonst nur analoges TV empfängt. Vor noch nicht allzu langer Zeit wurde dies aber doch generell abgeschaltet, dachte ich?:confused:
    Ist in meinem Fall ein Fernseher mit integriertem Smartcard-Slot zu empfehlen oder ist dies überflüssig, da in dem Unitymedia Paket sowieso ein Receiver enthalten ist? Warum überhaupt Receiver, dachte das hat man nur bei Sat TV ? Ist es wahr, dass man das Unitymedia Programm auf die Sky-Smartcard spielen lassen kann, so dass man nur eine Smartcard hat, die man dann nur in den jeweiligen Fernseher stecken muss?
    Kommt beim Anschluss in jedem Fall ein Unitymedia Mitarbeiter ins Haus, und muss dieser tatsächlich in die Kellerräume des Hauses und dort etwas überprüfen? (so habe ich es gehört)

    Ich hoffe, eure Reaktionen fallen nicht ausschließlich so aus: :rolleyes::mad::wüt: und ich erfahre hier Hilfe. Dafür bedanke ich mich im Voraus!
     
  2. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Diverse Fragen eines Laien

    Morgen,

    da hast du aber viel gehört. Auch viel Falsches :D

    1. Wenn der Kabelanschluss in den Nebenkosten enthalten ist, steht dir automatisch und ohne UM-Mitarbeiter das digitale und analoge Angebot zur Verfügung. Digital bekommst du die größeren Privaten in normaler Qualität (SD) und ARD sowie ZDF in HD. Alles andere kostet. Das mit nur analog ist aber Quatsch.

    Das bringt uns zu:

    2. Der Kabelanschluss in den Nebenkosten bringt dir die unter 1. genannten Leistungen. Alles was darüberhinaus geht (z.B. die Privaten in HD) muss extra bezahlt werden. Nennt sich HD-Paket.

    3. Einen Receiver brauchst du dann, wenn der Fernseher keinen DVB-C-Tuner hat. Haben alle neueren Modelle. Hat der Fernseher zusätzlich ein CI+ - Slot, kann man mit dem CI+ - Modul von Unitimedia auch deren Bezahlangebote empfangen. Sonst nur das freie, unter 1. genannte.

    Bezüglich Sky:
    a) Empfangsartwechel über Sky beantragen und die schicken dir ne neue Kabelbox und ne neue Karte
    b) Wenn sowieso Pay-TV über UM bezogen werden soll, dann erst dieses bestellen. Mit der Kartennummer von UM dann an Sky herantreten und einen Empfangswechsel beantragen

    Ein Tipp noch: Lass dir von UM-Mitarbeitern oder den tollen Medienberatern bloß keinen vollwertigen Kabelanschluss andrehen. Versuchen tun sie es immer wieder. Wenn der Kabelanschluss in den Nebenkosten ist, musst du nur die digitalen Zusatzangebote bzw. Tripple-Play (falls auch Internet/Telefon über Kabel gewünscht ist) als Add-on bezahlen. Niemals dürfen aber die 17 EUR und ein paar Zerquetsche als Kabelanschluss Grundgebühr auftauchen!

    Wolfgang
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2013
  3. ixsns

    ixsns Neuling

    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Diverse Fragen eines Laien

    Danke schonmal für die Antwort!:)
    Die Punkte 1) und 2) leuchten ein. Welche zählen alle zu den größeren privaten Sendern, auch sport1, QVC, kabel1 etc. ?

    Ich bräuchte nun also, wo die Grundgebühr ja schon mit meinem Nebenkostenbeitrag abgedeckt wird, nur noch Internet und ggf. Telefon. Das HD-Paket wäre für mich auch interessant, sofern es 10€/Monat nicht übersteigt.

    im 3play-Angebot zeigt er mir an, dass ~75 digitale TV Sender inklusive sind. Dies sind sicherlich die mit den NK abgedeckten, was du mit dem letzten Satz auch meinst, ist das korrekt?

    Ein Receiver ist nicht mehr zwingend erforderlich, wenn ich es richtig verstanden habe. Für Sky ist entweder ein CI+-Slot für die Smartcard, oder eben halt doch der Receiver notwendig. Ist das so richtig?

    Ich bin bestrebt, mir WLAN Internetzugang zu besorgen. Bietet Unitymedia dies auch an? Bzw. ist dort auch das HD-Paket einzeln buchbar? WLAN und Telefonflat würde ich mir dann anderseitig besorgen.

    Was ist unter der Kabelbox zu verstehen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2013
  4. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Diverse Fragen eines Laien

    Morgen,

    Kabelbox = Receiver, der am Kabelnetz betrieben werden kann. Die gibt es auch von Sky, allerdings auch von Unitimedia. Oder eben das CI+ - Modul, dann braucht man gar keinen Receiver.

    UM bietet die HD-Option für 4 EUR im Monat an. Das CI+ - Modul gibts zur Miete oder zum Kauf.

    Ohne HD-Option hast du die von dir genannten Sender unverschlüsselt in SD-Qualität.

    Es steht dir frei, wo du deinen Internet/Telefonzugang buchst. Das Fernsehen gibt es auch einzeln. Das muss nicht über UM laufen.

    Andererseits musst du auch nicht das Fernsehen über UM nutzen.

    Wenn beispielsweise VDSL25/50 möglich ist, hättest du mit T-Entertain auch die Möglichkeit, HD-Programme und Sky über Internet zu empfangen.

    Vorteil: Sky sowie sämtliche Abo-Kanäle laufen auf allen Receivern im Haushalt (bei UM braucht jeder Fernseher eine Karte, welche die vollen Gebühren kostet! Von Sky gibt es kostenpflichtigeZweitkarten). Nachteil: Kostet ein wenig mehr als über UM

    Wolfgang
     
  5. ixsns

    ixsns Neuling

    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Diverse Fragen eines Laien

    Zu dem Vorteil: Ich kann das Unitymedia-Programm (also in meinem Fall das HD-Paket) doch auf die SkyKarte spielen lassen und diese immer in den jeweiligen CI+ Steckplatz bzw. Receiver stecken, wo ich fernsehe, oder ist das falsch? Die Situation, dass beide Fernseher in Betrieb sind, gäbe es bei mir nicht. Das ständige Umstecken der Smartcard wäre für mich kein Problem. Muss ich trotzdem für beide Fernseher separat zahlen?:confused:

    Du sagtest, die Grundgebühr für den Kabelanschluss dürfe ich mir keinesfalls andrehen lassen. Ich finde auf der Unitymedia Seite aber keine Angebote für den Fall, dass ein Anschluss schon vorhanden ist. Sprich Telefon, Internet + HD-Paket. Erhält man dieses nur auf tel. Nachfrage?
     
  6. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Diverse Fragen eines Laien

    Hallo,

    Pro Karte musst du zahlen. Karte wechseln ist denen egal.

    Die Preise auf der Homepage beziehen sich auf EINEN VORHANDENEN KABELANSCHLUSS. Also das, was du bezahlen musst.

    Bei den Kombiangeboten sehe ich derzeit keine Option, statt des "HD-Receivers" das "HD-Modul" zu kaufen. Wohl aber, wenn man unter Fernsehen bei Hardware schaut.

    Ein Anruf bei der Hotline sollte hier alle Zweifel ausräumen.

    Ich denke, wenn ein HD-Paket bei UM gewünscht ist, wäre es sinnvoll, erst bei UM zu bestellen und dann bei Sky das bestehende Abo auf die UM-Karte umbuchen zu lassen.

    Sonst bekommst du von Sky einen kostenfrei überlassenen Receiver mit Smartcard. Ob das dann so problemlos auf ein CI+ - Modul gewechselt werden kann, entzieht sich meiner Kenntnis. Daher würde ich zuerst bei UM bestellen.

    Wolfgang
     
  7. ixsns

    ixsns Neuling

    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Diverse Fragen eines Laien

    Lässt sich mein Sky Abonnement auf die Unitymedia-Smartcard draufspielen, so dass ich nur noch eine Smartcard habe oder umgekehrt? (Sky Sender + private HD-Sender)
    Sind diese Smartcards sowohl im CI+ Modul ALS AUCH mit dem Sky Receiver kompatibel, oder funktionieren sie nur im Gerät des Anbieters?

    Salopp gesagt: Ich möchte 1 Smartcard, auf der die Sky Sender und die privaten in HD sind. Je nach dem welchen Fernseher ich nutze, möchte ich die Smartcard einstecken (im CI+ Modul oder am Receiver) und die volle Produktpalette genießen. Ist dies möglich?

    Das mit dem vorhandenen Kabelanschluss habe ich auch noch nicht verstanden. Wenn ein Kabelanschluss vorhanden und Grundvoraussetzung für die Kombipakete ist, warum ist im 3play Angebot dann nochmal 75 digitale TV Sender enthalten? Wenn in meiner neuen Wohnung ein Kabelanschluss vorhanden ist, wäre das für mich ja unnötig weil doppelt. Hier fehlt mir noch das Verständnis, evtl. auch Begriffsstutzigkeit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2013
  8. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Diverse Fragen eines Laien

    Ja, Sky lässt sich auf der UM-Smartcard freischalten.

    Die UM-Karte läuft dann sowohl in einem UM-Receiver oder im CI+-Modul von UM.

    Willst du den Sky+-Receiver benötigst du eine Smartcard von Sky und die UM-Pakete lassen sich darauf NICHT freischalten!

    Daher immer mein Tipp: ERST die Pakete bei UM buchen, dann Sky auf die UM-Karte transferieren.

    Die digitalen Sender empfängst du bereits so und ohne Gebühren (ist ja in den Nebenkosen). Das ist nur Werbe-bla-bla.

    Wie wenn auf einem Waschmittel steht: Funktioniert auch in einer Miele-Waschmaschine und ist kompatibel mit allen Wäschetrocknern :winken:

    Wichtiger Hinweis noch: Sollten sie dir die Horizon-Box andrehen wollen, vergiss es. Darin läuft KEIN Sky, zumindest nicht bis Ende des Jahres.

    Wenn, dann der normale HD-Receiver oder HD-Recorder. Und dann noch ein CI+-Modul für den anderen Fernseher.

    Das Sky HD-Angebot ist bei UM nur teilweise vorhanden, wann eine Besserung eintrifft, weiß nur der Kackladen selbst...

    Wolfgang
     
  9. ixsns

    ixsns Neuling

    Registriert seit:
    27. August 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Diverse Fragen eines Laien

    Okay. Ich werde das 3play Angebot aus TV, Telefon und Internet für 33,-€ inkl. HD-Receiver bestellen. Dieser beinhaltet aber keine Aufnahmefunktion, korrekt? Dann wäre der Recorder erforderlich?
    Meinen Sky-Receiver ersetze ich dann also durch den von UM und für den neuen TV besorge ich mir das CI+ Modul. Somit könnte ich die UM Karte, auf die ich dann auch das Sky Programm spielen ließ, immer dort einstecken, wo ich fernsehen möchte. Ist dies nun so richtig?

    Kumpel meinte dass das, was man "so" empfängt und was durch die NK abgedeckt ist, die analogen Sender in katastrophaler Qualität sind. Um diese Sender in ansprechender Qualität genießen zu können, werden sie in den 3play Angeboten als digitale Sender gelistet. Verzichtet man darauf erlebt man extreme Qualitätseinbußen. Dies hat er mir vorgeführt.
     
  10. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Diverse Fragen eines Laien

    Genau so ist das. Der HD-Recorder kann zusätzlich aufnehmen, sofern der Programmanbieter das gestattet (RTL&Co in HD kann man zwar aufnehmen, aber die Werbung nicht vorspulen)

    Der Kumpel hätte vor der UM-KabelBW-Fusion und dem Gerichtsurteil zur unverschlüsselten Verbreitung der großen, privaten Sendergruppen durchaus recht gehabt.

    Seitdem haben sich die Dinge aber zum Positiven geändert und man empfängt einiges auch so - in digital. Meine hier mehrfach geschriebenen Ausführungen wiederhole ich nun aber nicht, das steht hier alles schon drin :winken:


    Wolfgang
     

Diese Seite empfehlen