1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

diverse Anschlüsse "Heimkino"

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von zestfully, 24. März 2006.

  1. zestfully

    zestfully Junior Member

    Registriert seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    49
    Anzeige
    Hallo :)

    Habe einie Komponenten zu Hause und weiss nicht so recht, wie ich diese richtig anschliessen muss. Es funktioniert zwar alles, nur hab ich beim Aufnehmen etc. Probleme, warum auch immer.

    TV:
    Rückprojektions-TV von Thomson
    S-Video Eingang
    3 x Scart
    Audio Ausgang

    Premiere/SAT-Receiver:
    Humax iPDR 9800

    DVD-Recorder:
    Pioneer DVR
    2 x Scart
    digitaler Audio Ausgang


    Zur Zeit habe ich den DVD-Recorder mit einem Scartkabel mit dem TV verbunden. PROBLEM: Ich muss beim Aufnehmen den Stecker immer umstecken und kann außerdem nur aufnehmen, wenn der TV rennt also eingeschalten ist.

    Meine Frage: Wie muss ich diese 3 Komponenten untereinander verbinden, damit alles super funktioniert, ich aufnehmen kann (auch wenn TV abgeschalten ist und ohne umzustecken) etc.?!

    Wäre super wenn mir da jemand Tipps geben könnte.

    Vielen Dank und liebe Grüße :)

    CHRIS
     
  2. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: diverse Anschlüsse "Heimkino"

    den DVD recorder ( line in ) an die scart buchse VCR des receivers.
    den receiver per scart und RGB an TV
    nun kannst du noch deinen DVD recorder mit einer der anderen scart buchsen am TV anschliessen, weil sonst bei der wiedergabe das bild durch den receiver durchgeschleift wird und sicherlich nur FBAS am TV erzeugt.
    wenn der receiver einen hosidenausgang für SVIDEO hat und dein DVD recorder so einen eingang, dann kannst du auch den verwenden. damit wird in besserer qualität aufgenommen als mit FBAS über scart.
     
  3. zestfully

    zestfully Junior Member

    Registriert seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    49
    AW: diverse Anschlüsse "Heimkino"

    DANKE für die Antwort :)
    Kenne mich leider absolut nicht aus, mit Verkabelung etc.

    Also folgende Frage: Was ist RGB?!
     
  4. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: diverse Anschlüsse "Heimkino"

    RGB ist ein übertragunsstandart für videosignale. den kannst du an deinem TV und an deinem receiver einstellen. geht immer über scart.
    dann gibt es noch FBAS, das ist die schlechteste lösung. ferner gibt es SVIDEO, wo die qualität dem RGB ähnelt. das wird entweder über scart übertragen oder über ein spezielles SVIDEO kabel ( Hosiden heisst es ).
    leider geben die receivder in der regel über scart VCR nur FBAS aus, was zu bildqualitäts einbussen führt. besser wäre das über SVIDEO zu machen, was aber zur folge hat, dass du deinen DVD recorder auch programmieren musst für die aufnahme. über scart gibt es bei vielen DVD receivern eine möglichkeit der sataufnahme mittels schaltspannung.
    alles klar ???
     
  5. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: diverse Anschlüsse "Heimkino"

    ich persönlich halte die anschaffung eines DVD recorders mit analogem tuner ( und es gibt fast ausschliesslich solche zz zu kaufen ) für nicht sehr sinnvoll für DVB S nutzer. besser ist es aus meiner sicht, einen sat receiver mit HDD zu kaufen und einen externen DV recorder ohne HDD. somit kann man alle sendungen aufnehmen, anschauen und bei bedarf entweder per scart auf dem DVD recorder aufnehmen oder per USB zum PC digital überspielen und da zu brennen.
    das ist meine persönliche ansicht. besitzer solcher geräte müssen nun in keinem fall über mich herfallen.
     
  6. zestfully

    zestfully Junior Member

    Registriert seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    49
    AW: diverse Anschlüsse "Heimkino"

    Vielen Dank für deine ausführliche Erlärung + Hilfe @heulnet!

    Werde heute Abend versuchen, alles neu anzustecken bzw. umzustecken, mal schaun ob es dann funktioniert, werde ich auf jeden Fall hier posten :)
     

Diese Seite empfehlen