1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Disney kündigt eigene Streaming-Dienste an

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 9. August 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.745
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Disney sucht in einer Strategiewende den direkten Draht zum TV-Zuschauer. Im Heimatmarkt wird der Exklusiv-Deal mit Netflix gekappt, 2019 soll es einen eigenen Streaming-Service für Marvel-Superhelden, "Star Wars" oder Pixars Animationsfilme geben.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. KLX

    KLX Foren-Gott

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    13.400
    Zustimmungen:
    2.994
    Punkte für Erfolge:
    213
  3. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    12.983
    Zustimmungen:
    1.110
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ob dieser irgendwann auch nach Deutschland kommt? Ich warte schon lange auf einen Dienst, der mir die aktuelleren Zeichentrickserien von Marvel ins Haus bringt. Laufen zwar auf Disney XD, aber dort ist das Aufzeichnen via Sky ein Abenteuer, da die Zeiten im EPG zu knapp kalkuliert werden.
     
  4. bolero700813

    bolero700813 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    4.841
    Zustimmungen:
    380
    Punkte für Erfolge:
    93
    Der arme Konzern nagt ja richtig am Hungertuch. Schlappe 2,4 Milliarden Dollar Gewinn in drei Monaten. Das unterbietet ja den geringsten Satz an Sozialhilfe ...

    Jetzt ganz ehrlich: Wenn kich so etwas lese, bekomme ich regelmäßig die Krise! Man muss manchmal auch etwas kleinere Brötchen backen, und auch ein Gewinn von nur einem Euro ist ein Gewinn.
     
  5. KLX

    KLX Foren-Gott

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    13.400
    Zustimmungen:
    2.994
    Punkte für Erfolge:
    213
    Nur die Aktionäre sehen das anderes. Die wollen schließlich mitverdienen und das nicht zu wenig.
     
  6. KLX

    KLX Foren-Gott

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    13.400
    Zustimmungen:
    2.994
    Punkte für Erfolge:
    213
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2017
  7. deekey777

    deekey777 Platin Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    150
    Punkte für Erfolge:
    73
    Kann gut sein, dass der Dienst auf die USA beschränkt ist. Ich kann mir schwer vorstellen, dass TV-Rechte davon betroffen sind (aber denkbar, Disney hat ja entsprechende Sender für Pay- und Free-TV).

    Aber was ist mit iTunes&Co?
     
  8. KLX

    KLX Foren-Gott

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    13.400
    Zustimmungen:
    2.994
    Punkte für Erfolge:
    213
    Nur sollte man auch mal im Sinn haben, diesen außerhalb der USA anzubieten, darf man Rechte nicht ewig an andere vergeben, sonst hat man wieder den Effekt wie es andere schon erleben/erlebt haben und Titel können auf der eigenen Plattform erst mit erheblicher Verspätung oder gar nicht zu sehen sein.

    Möglich ist alles und wer weiß, ob man mit Sky weiter glücklich ist?
     
  9. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    12.983
    Zustimmungen:
    1.110
    Punkte für Erfolge:
    163
    Bei Netflix gab es mal eine Zeit lang die Animationsserie "Star Wars: The Clone Wars". Bezüglich Marvel gibts neben diversen Filmen noch die Zeichentrickserie "Guardians of the Galaxy". Sonst leider nichts.

    Es steht ja noch gar nicht fest, ob und wann Disney seinen Dienst auch nach Deutschland bringt. Daher ist alles Spekulation.
     
  10. KLX

    KLX Foren-Gott

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    13.400
    Zustimmungen:
    2.994
    Punkte für Erfolge:
    213
    Während der Bank of America Merrill Lynch 2017 Media, Communications & Entertainment Conference im US-amerikanischen Los Angeles, verkündete Bob Iger, dass der Streamingdienst von Disney im ganz großen Stil starten werde. Konkret geht es um alle kommenden Inhalte, die im Star-Wars- und Marvel-Universum angesiedelt sind. Auf anderen Plattformen sollen diese Inhalte nach den aktuellen Plänen des Medienkonzerns nicht zu sehen sein. Unklar ist, ob damit nur diejenigen Filme und Serien gemeint sind, die frühestens 2019 ausgestrahlt werden sollen oder deren Produktion an sich erst 2019 beginnt. Zum Start sollen aber auch bereits vier bis fünf Original-Serien und drei oder vier Filme aus der Feder von Disney verfügbar sein, zusätzlich zum kompletten Filmkatalog des Konzerns.

    Hellhörig werden lässt jedoch das Gerücht, dass die internationalen Varianten von Disneys Streamingdienst noch vor der US-Version starten könnten. Grund dafür sind die teilweise stark abweichenden rechtlichen Voraussetzungen für Streaminganbieter auf den jeweiligen Märkten. Nichtsdestotrotz bleibt eine Sache noch offen: was sich Disney den Zugriff auf seine exklusiven Inhalte pro Monat kosten lassen will.

    Quelle: Star Wars und Marvel nur bei Disney - teltarif.de News
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2017

Diese Seite empfehlen