1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Disney geht auf Distanz zu Premiere

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Hoffi67, 23. Mai 2006.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.640
    Ort:
    Dresden
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    Das sieht nicht gut aus für Premiere!


    Der Bezahlsender Premiere hat es momentan nicht leicht. Erst verliert das Münchener Unternehmen die Fernseh-Übertragungsrechte an der Fußball-Bundesliga und nun stehen auch noch die Exklusiv-Rechte an zwei Disney-Kanälen auf der Kippe



    Der Unterhaltungs- und Medienkonzern Walt Disney geht einem Bericht des "Handelsblatts" zufolge auf Distanz zum Bezahlsender Premiere.


    Angesichts des Abonnentenschwunds bei dem Münchner Sender sehe sich Disney nach anderen Vertriebskanälen um, um die Zahl der Zuschauer zu steigern. "Wir sind in Diskussionen mit T-Online", sagte der Chef des Disney Channels, Rich Ross, dem Blatt.

    Die Deutsche Telekom baut derzeit ein Hochgeschwindigkeits-Glasfasernetz auf, das künftig auch die Übertragung von Fernsehbildern via Internet ermöglichen soll. Bisher liefen bei Premiere die beiden Kinderkanäle Disney Channel und Jetix exklusiv. Dazu sagte Ross: "Wir wissen nicht, ob Exklusivität immer das Richtige ist." :eek:
     
  2. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Disney geht auf Distanz zu Premiere

    So wie ich es verstehe geht es aber "nur" um die exklusiven Rechte. Davon, dass Premiere die beiden Programme nicht weiter zeigen darf, ist nicht die Rede. Wohl halt nur ggf. nicht exklusiv. Wenn es allerdings hier nur um High-Speed-DSL Varianten geht, wäre das immer noch ziemlich exklusiv bei Premiere.

    Cleverer wäre es auch mit den Kabelnetzbetreibern zu verhandeln...
     
  3. Hoffi67

    Hoffi67 Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.640
    Ort:
    Dresden
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    AW: Disney geht auf Distanz zu Premiere

    Sie verhandeln sicher mit anderen Betreibern. Aber der Disney Kanal auf Premiere lebt ja von den großen Kinofilmen wie Die Unglaublichen oder Findet Nemo.:winken: Und wenn demnächst Premiere, da keine Exclusivrechte mehr haben sollte, wäre das ein weiterer Rückschlag für Premiere!
     
  4. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Disney geht auf Distanz zu Premiere

    Exklusivität ist für keinen Sender das richtige. Nur für den Provider.

    Wenn z.B. der Abonnent gefrustet Premiere kündigen will, aber Disney Channel braucht, könnte er in Zukunft einfach wechseln. Zur KDG, z.B.
     
  5. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.862
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Disney geht auf Distanz zu Premiere

    Irgendwie widerspricht sihc da doch was! Premiere hat doch mit der Telekom nen Vertrag wg. Buli gemacht. P hat ne Sublizenz erhalten. Im Gegenzug kommt das komplette P-Programm über VDSL. Wieso muss dann Disney nochmal mit der T-Com verhandeln:eek:
     
  6. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Disney geht auf Distanz zu Premiere

    Na, villeicht ist der Vertrag zwische T und P ja doch nicht so weitläufig...
     
  7. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Disney geht auf Distanz zu Premiere

    Ein Rückschlag ist es. Nur hört sich "geht auf Distanz" so an, als könnte Premiere die Disney Programme gar nicht mehr zeigen. Und das davon nicht die Rede ist, wollte ich nur schnell erwähnen ;)

    Jetzt wo neben Premiere so ganz allmählich andere Anbieter in die Puschen kommen (Telekom, tividi, KabelDigital, easy.tv), macht es Sinn mit anderen zu verhandeln.

    Aber evtl. möchte Disney auch nur mehr Geld. Denn in der Zeit, wo Premiere kurz vor einer Insolvenz stand, konnte Premiere häufig mit den Hollywood Studios günstig abschließen. Dafür besteht jetzt aber kein Grund mehr...
    (natürlich reine Spekulkation)

    Mal gucken, was kommt...
     
  8. Hoffi67

    Hoffi67 Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.640
    Ort:
    Dresden
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    AW: Disney geht auf Distanz zu Premiere

    Auf jeden Fall sieht man daran, daß Premiere in absehbarer Zeit ein anderer Wind ins Gesicht bläst.
    In Sachen Pay TV war Premiere in Deutschland bisher die absolute Nummer 1, aber in naher Zukunft wird stärkere Konkurrenz entstehen, als bisher!
    Das dürfte es Onkel Kofler in der jetzigen Situation nicht leichter machen!
     
  9. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Disney geht auf Distanz zu Premiere

    Das Premiere in absehbarer Zeit wieder mehr für Rechte aus Hollywood anlegen muss, war eigentlich klar. Wie stark die Konkurrenz wird, hängt davon ab, welchen Content sie tatsächlich ergattern. Was tividi, KabelDigital & easy.tv momentan anbieten, haut mich persönlich absolut nicht vom Hocker.
     
  10. Hoffi67

    Hoffi67 Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.640
    Ort:
    Dresden
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    AW: Disney geht auf Distanz zu Premiere

    Ist genau meine Meinung.
    Einmalig ist gerade das Premiere Film Angebot, da kommen ja 90 Prozent aller Blockbuster und anderer Filme und das muss erstmal ein Konkurrent bieten!
    Kofler sagte kürzlich auch, daß er Verträge mit noch mehr Studios abgeschlossen hat.Ich finde es ist sehr wichtig, gerade was das Hick Hack um die Bundesliga betrifft, da ist es wichtig die Filmfans bei der Stange zu halten!:winken:
     

Diese Seite empfehlen