1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Disney über Ultraviolet: Wir wollen keinen neuen Formatkrieg

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 31. Juli 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.953
    Zustimmungen:
    376
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Alle großen Hollywoodstudios beteiligen sich am neuen Digitalformat Ultraviolet - außer Walt Disney Pictures. Das Unternehmen setzt stattdessen auf die eigene Plattform "Disney All Access". Die Gründe dafür sind offenbar rein praktische.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Eifelquelle

    Eifelquelle Sky und Small-Talk Mod Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.890
    Zustimmungen:
    2.014
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U, Nintendo Switch, PS4 Pro
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Disney über Ultraviolet: Wir wollen keinen neuen Formatkrieg

    NEIN, natürlich nicht! Ein Format, welches zu dem aller anderen Studios nicht kompatibel ist, ist ja so wahnsinnig praktisch und wird von den potenziellen Raub-Mord-Kopierern ... äh, ich meinte Kunden, bestimmt wahnsinnig honoriert. :eek:
     
  3. ElimGarak

    ElimGarak Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Disney über Ultraviolet: Wir wollen keinen neuen Formatkrieg

    Das führt dann dazu das wieder zig Zugangsprogramme/Apps
    installiert werden müssen um alle Filme sehen zu können!:eek:

    Wachstum für "Raubmordkopien" ist vorprogrammiert!
     
  4. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.327
    Zustimmungen:
    4.193
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Disney über Ultraviolet: Wir wollen keinen neuen Formatkrieg

    Ich finde es immer wieder schön zu sehen wie es gelingt die teuren Schutzmaßnahmen zu umgehen.Umso mehr umso lustiger;)
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.907
    Zustimmungen:
    3.894
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Disney über Ultraviolet: Wir wollen keinen neuen Formatkrieg

    Die Firmen die die Schutzmaßnahmen entwickeln können auch ihr Geld aus zwei Töpfen generieren, ist praktisch wie eine eigene Geldruckerei. die ganz von alleine läuft.;) (und der Kunde ist der Dumme, der sieht zu das der Topf für die Filmeindustrie und die der Kopierschutzaushebeler immer gut gefüllt ist.:rolleyes:
     
  6. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Disney über Ultraviolet: Wir wollen keinen neuen Formatkrieg

    So kann man auch Geld verbrennen.
     
  7. Le Chiffre

    Le Chiffre Platin Member

    Registriert seit:
    2. März 2008
    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    323
    Punkte für Erfolge:
    103
    AW: Disney über Ultraviolet: Wir wollen keinen neuen Formatkrieg

    BSkyB ist übrigens auch Mitglied des "Ultraviolet"-Konsortiums. So liegt nahe, dass dieser Service auch beim britischen Sky Go zum Einsatz kommt.
    Und wenn es dort zum Einsatz kommt, ist Sky Deutschland mit seinem Sky Go nicht mehr weit davon entfernt.

    Natürlich sind solche Formate, dessen Hauptzweck sicherlich der Kopierschutz ist, nicht unbedingt kundenfreundlich. Dennoch ist es besser als der Status Quo.
    Und wenn man sich das Beispiel Kopierschutz im Bereich Musik ansieht, kann man immer noch hoffen, dass langfristig der Kopierschutz wegfällt (bzw. gelockert wird).
    Und außerdem wird dieses Format sicherlich der Todesstoß für die Schutzmaßnahmen der HD+-Plattform sein.
    Denn sollte der Schutz des "Ultraviolet"-Formates nicht so streng sein (was nicht unbedingt schwer ist), wird sicherlich auch der Schutz bei den HD+-Sendern gelockert.
    Und nicht umsonst sind auch Irdeto, Nagravision und NDS Mitglieder des Konsortiums.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2011
  8. ElimGarak

    ElimGarak Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Disney über Ultraviolet: Wir wollen keinen neuen Formatkrieg

    Die Hoffnung stirbt zuletzt!:rolleyes:

    Egal welcher Kopierschutz, ist sowieso alles für die Katz!

    Raubkopien wirklich verhindern können sie eh nicht und
    die Kosten und die Restriktionen den ehrlichen Käufern
    aufbürden führt imho nur dazu das diese sich genervt
    abwenden!
     

Diese Seite empfehlen