1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Diskussion über die öffentlich rechtlichen, HIER

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von k.peace, 1. September 2004.

  1. k.peace

    k.peace Junior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2004
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Saarbrücken
    Anzeige
    Vorab, ich halt die öffentlich rechtlichen für unverzichtbar, aber es wird höchste Zeit, dass eine solche Diskussion geführt wird, dies sollte aber nicht in der für SAT1 üblichen unqualifizierten Art stattfinden, das hilft niemandem, ausser den privaten.

    Tun wir´s hier :

    Das Mass (an Werbung) ist voll.
    Kaum eine Sendung wird mehr ohne Werbeunterbrechung gezeigt, aber vor allem bei Sportsendungen kotzt die ständige Alkwerbung einen an. Besonders schlimm bei den Olympiaübertragungen. Mehrmals die Stunde die immer gleichen Sponsorenspots, schon am 3.Tag hab ich ausgeschaltet.
    Noch schlimmer ist es bei Fussballübertragungen, scheint nur niemanden ausser mir zu stören. Die Bandenwerbung hat ein unerträgliches Mass angenommen und die Zuschauer im Stadion rücken immer näher ans Spielfeld . Dabei sind Spielszenen in der Nähe dieser Banden wegen das farbigen Hintergrundes nicht mehr zu verfolgen. Am schlimmsten sind die Banden hinterm Tor, bei einem Eckball, einer Flanke, kann man nur an Hand der Bewegungen der Spieler zu erahnen versuchen, wo der Ball wohl gerade ist. Genauso vor den Seitenbandenwerbungen. Vor einer weissen Werbetafel mit roter Schrift tummeln sich Spieler in weissroten Trikots....wer soll da noch was erkennen ?
    Weiter zu bemängeln sind die geilen Regisseure, die beschlossen haben, dem Sport neuen Pep zu geben, indem sie bei jeder kleinsten Spielunterbrechung Grossaufnahmen von Spielern und Trainern einblenden, Hauptsache der Sponsor ist immer gut im Bild. Dass dabei Spielszenen und vor allem der Spielüberblick für den Zuschauer verloren gehen, interessiert niemanden; ein rotzender Fussballspieler, der gerade ein Luftloch getreten hat, ist allemal wichtig genug.
    Ähnliches gilt für andere Sportarten, wie z.B. Radfahren. Nix mehr mit schöner Landschaft im Hintergrund, heranzoomen, bis man jeden Hautpore auf der Nase sieht. Oft sind mehr Motorräder unterwegs (was zahlt man eigentlich so für eine Mitfahrt im Feld???), als Fahrräder. Auch hier glauben die Regisseure wohl, das würde mehr Abwechslung und Spannung bringen und verwechseln Spannung mit Stress.

    Die Tonabmischung :
    Stellt man die Lautstärke so, dass man Dialoge gut verstehen kann, fällt man vor Schreck vom Hocker, wenn Musik oder Geräusche ins Spiel kommen. Das betrifft ganz besonders die Krimireihen des ZDF.

    Die Programmstruktur:
    Wie in anderen Diskussionen bereits erwähnt, scheint man sich auf das ältere Publikum einzuschiessen. Kein Wunder, es ist ja auch bald der grösste
    Zuschauerkreis.

    Die Ausstattung der Studios:

    Wenn ich die riesigen Plasmabildschirme sehe , die in vielen Studios zu Dutzenden an den Wänden hängen und nichts weiter bringen, als eine Hintergrunddekoration, kommt die Wut hoch, wenn an anderen wichtigen Dingen gespart wird.

    Übertragungsrechte:
    Wenn ich sehe, welche Irrsinnssummen für Sportübertragungen gezahlt werden, komm ich um den Vorwurf nicht rum, dass die öffentlich rechtlichen
    an der Zerstörung des Sozialstaates mitwirken.Begründung : Ein Herr Schumacher verdient 100 Mio im Jahr und drückt sich aus seiner solidarischen Pflicht. Ähnliches gilt für hunderte anderer Sportler (und andere Grossverdiener).

    .....ich könnt noch weiter, aber an der nächsten Gebührenerhöhung wird es sicher nichts ändern ! Man hat beschlossen, dass dies alles der Zuschauer braucht und will, gefragt hat man uns nicht....wir dürfen nur zahlen.

    Kalle
     
  2. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Diskussion über die öffentlich rechtlichen, HIER

    ..bitte nicht. Das ist bart- aber nicht news-talk.
    ..dasselbe mit diesen threads, luftlöcher :p
     
  3. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
  4. k.peace

    k.peace Junior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2004
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Saarbrücken
    AW: Diskussion über die öffentlich rechtlichen, HIER

    sorry, aber man kann ja nicht JEDES Forum und Unterforum erst durchsuchen, bevor man ein Thema öffnet....verschieben wär ok.
     
  5. sdl

    sdl Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Deutschland
    AW: Diskussion über die öffentlich rechtlichen, HIER

    @sderrick:
    Was um Himmels willen ist bart-talk? :confused:
     
  6. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Diskussion über die öffentlich rechtlichen, HIER

    ..soll denglish sein :D

    [​IMG]
     
  7. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Diskussion über die öffentlich rechtlichen, HIER

    Das muß man auch nicht. Nur Suchfunktion hätte auch gereicht. Zum Beispiel Suchwort: "Gebühren". ;)
     

Diese Seite empfehlen