1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

diskrete sat-anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von n8shift, 11. Januar 2005.

  1. n8shift

    n8shift Neuling

    Registriert seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    ich würde gerne digitalfernsehen per sat empfangen, darf aber auf dem dach und an der hauswand keine schüssel befestigen. mein überdachter balkon geht direkt nach süden.

    drei fragen dazu.

    1) kann ich mit solch einer kleinen anlage vernünftigen empfang bekommen. ich müßte sie ausserdem so anbringen können, daß sie von den hauseigentümern von der strasse nicht gesehen werden kann.

    2) kann ich bei regenwolken, gewitter, schnee usw. die vorhandene kabelanlage von ish als notlösung weiter benutzen? veränderungen am fernsehgerät sind ja eigentlich nicht nötig, nur eben kabel oder receiver anstecken - oder sehe ich das falsch?

    3) ich habe noch keine erfahrung und ahnung von digitalfernsehen. wieviel sender kann ich eigentlich mit der verlinkten anlage empfangen? ist das irgendwie vorprogrammiert?


    oder gibt es eine andere anlage, die klein und "unsichtbar" ist?
     
  2. w.klink

    w.klink Gold Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Beiträge:
    1.630
    Ort:
    Löbau
    Technisches Equipment:
    Antenne 40cm ASTRA, Invacom SNH-031 - Universal LNB
    Antenne 40cm Hotbird, sharp dot4 - Universal LNB

    TechniSat DIGIT Sat NCI
    AW: diskrete sat-anlage

    Ich nutze auch so eine kleine Antenne. Für digital-Empfang kein Problem(ASTRA).Außer wenn es stärker regnet oder schneit.

    MfG
    w.klink
     
  3. powerplay

    powerplay Gold Member

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    1.497
    AW: diskrete sat-anlage

    Hi,

    wenn du einen überdachten Balkon hast, kaufe dir einen Balkonständer und setze da eine 80er Schüssel ran, der Vermieter kann dir nichts, da du nichts fest installierst. ;)
    Notfalls gibt es durchsichtige Spiegel, die fallen nicht auf...

    1. Nen 80ér Spiegel ist halt 80cm durchmesser, damit hast du guten Empfang und der Vermieter kann dir nichts....

    2. 80cm Schüssel hat genug schlecht Wetter reserven, aber notfalls kannst du den Kabelanschluss weiternutzen...

    3. Wenn du Astra und Eutelsat nimmst, hast du so um die 60Deutsche Programme und eine Vielzahl an ausländischen Programmen.
     
  4. Radiator2k

    Radiator2k Silber Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Berlin
    AW: diskrete sat-anlage

    sowas suche ich im Prinzip auch - etwas nicht allzu auffälliges, dabei hätte ich aber schon ganz gerne wenigstens ein Äquivalent von der Empfangsleistung her zu einer 60-er Schüssel bzw. direkt eine 60-er Schüssel (gibt ja auch son paar Spezialformen).

    Hat da wer nen Tipp, wo man viel Sat-Zubehör findet? Also halt auch vor allem gut zu tarnendes, also zB durchsichtig, spezielle flache Form, etc.


    Noch zur Balkonaufstellung: Kann der Vermieter auch dann nichts gegen ne Schüssel sagen, wenn man sie von der Straße aus sieht (weil sie deutlich über der Balkonbrüstung aufgestellt ist) ?

    Ansonsten greife ich ja nirgends in die Bausubstanz ein; am besten wäre natürlich mit Standfuß, oder so ein Sonnenschirmständer - der könnte sich evtl. auch eignen. Als verboten würde ich also eigentlich nur Bohrmaschine, Dübel etc. betrachten. Vorhandene Stangen und Geländer kann man zum festklemmen/schrauben nutzen. Oder seh ich das falsch?
    Die Kabelführung geht mit speziellen Flachkabeln durchs Fenster (einfach eingeklemmt). Ich brauche doch nur ein Kabel zur Schüssel und Strom braucht die auch nicht, oder?


    Ein Thema betrachte ich dabei auch noch immer als Gewissensfrage: Frage ich den Vermieter vorher oder nicht? Wenn er ja sagt, habe ich kein Problem. Wenn er nein sagt schon eher. Aber wenn er nein sagen würde, wäre es wohl besser gewesen garnicht erst zu fragen. Einem Nein sich einfach zu widersetzen ist dann vielleicht schon ein wenig unverschämt. Ich hoffe ihr wisst was ich meine ;)
     
  5. powerplay

    powerplay Gold Member

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    1.497
    AW: diskrete sat-anlage

    Hmmm also wir sind selbst Vermieter, haben 2Schüsseln für unsere Mieter auf dem Dach, also kein Problem bei uns.

    Wir währen etwas sauer wenn jemand etwas ohne Genehmigung von uns fest installiert.... aber ein Balkonständer für die Satschüssel währe nichts festes... von daher kann er dir da nichts... der soll dir mal beweisen, dass du die Schüssel nicht nur auf dem Balkon abstellst und aufbewahrst ;)

    Über die Brüstung würde ich nicht machen, eher am Ständer etwas höher anbringen und so übers Geländer rüber, dann vermeidest du jeglichen Stress mit dem Vermieter...


    Nichts bohren oder an die Wand befestigen (auch keine Löcher für die Kabelführung ;) ) dann solltest du keine Probleme haben.
     
  6. Radiator2k

    Radiator2k Silber Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Berlin
    AW: diskrete sat-anlage

    mit über die Brüstung meinte ich, dass die Schüssel quasi nicht auf dem Boden liegt, sondern eben etwas höher. Also so, dass man die Schüssel sehen würde, wenn man genauso hoch wie der Balkon steht (Die Brüstung ist ja auch ein Sichtschutz). Aber natürlich dennoch 100% auf der Innenseite des Balkons und es steht auch kein Stück an der Kante der Balkongrenze.

    Eine kleine Skizze: [​IMG]
    Also so dachte ich zumindest... - nicht vorne direkt an der Brüstung, nur höhenmäßig drüber (für besseren Empfang)
     
  7. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.328
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: diskrete sat-anlage

    Wenn Du einen Sonnenschirm oder einen Stapel Bierkaesten aufstellst, kann man die auch von der Strasse sehen. Das ist nicht das Problem, bzw. das kann der Vermieter nicht verbieten. Es gibt keine "Sonderbehandlung" fuer Sat-Schuesseln.
     
  8. powerplay

    powerplay Gold Member

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    1.497
  9. DeJe

    DeJe Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.752
    AW: diskrete sat-anlage

    Bei dieser Aufstellung kann Dir kein Vermieter in die Suppe spucken.

    Mit welcher Begründung verbietet Dir der Vermieter eigentlich die Anbringung einer Schüssel? "Kosmetische" Gründe oder wegen "Beschädigung" der Bausubstanz?
     
  10. Bausparer

    Bausparer Silber Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2004
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Moers
    AW: diskrete sat-anlage

    So sieht es exakt auch bei meiner 80er Schüssel aus. Von unten sieht man dann gar nix, der Balkonständer mit der Waschbetonplatte hält bombenfest, hatte nach einigen Stürmen nicht ein einziges Mal eine verstellte Schüssel:)
    Das Blöde ist nur, dass wir immer noch für die Gemeinschaftshausantenne mitbezahlen müssen, obwohl die nur noch mit DVB-T-Receiver voll nutzbar ist:(
     

Diese Seite empfehlen