1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Diseqc voller Wasser--kaputt??

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von DrAlban2, 9. Januar 2007.

  1. DrAlban2

    DrAlban2 Junior Member

    Registriert seit:
    2. November 2002
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Monheim
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich hätte da mal ne Frage.

    Zur Vorgeschichte:

    Ich habe eine Schüssel mit 2 LNBs dran, für Astra 19,2 und Eutelsat W2 16°.
    Habe zwischen Receiver und LNBs einen 2/1 Diseqc. Es hat bis vorgestern abend alles sehr sehr gut funktioniert, konnte beide Satelliten gut empfangen. Doch auf einmal war das Bild weg.

    Ich hab alles gecheckt an der Schüssel, die ist immer noch bombenfest montiert. Anschließend habe ich den Diseqc überprüft. Der war voller Wasser. Es kamm auch Wasser raus beim schütteln.

    Hab den zum trocknen in Heizungsnähe auf Zeitungspapier gelegt.

    Die Frage:

    Ist das Ding jetzt hinüber oder kann man den Diseqc nach dem trocknen wieder verwenden??



    eine kurze Frage hätte ich noch, ich bin schon auf euer Gelächter gespannt, denn es ist bestimmt eine Amateurfrage.
    Zuvor hatte ich immer einen Satscan Positioneer von Nokia. Wenn ich von Astra nach Eutels. gezappt habe hat sich die Schüssel, und da bin ich mir 100 % sicher nach rechts gedreht. Jetzt wo ich den Multifeed habe liegt das Eutelsat LNB aber links vom Astra. Ich weiss nicht worn ich bin bei der Geschichte.

    Ich würde mich über eure Antworten sehr freuen.

    Bis dann

    DrAlban:p
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Diseqc voller Wasser--kaputt??

    Wenn dabei nichts kaputtgegangen ist (Kurzschluß durch Wasser IM BETRIEB oder Rost) dann solte das Ding nach dem trocknen wieder zu benutzen sein.

    Aber wenn du das Gehäuse nicht öffnen kannst dann dauert das trocknen schon etwas länger.


    Für die Zukunft: Bei den Schaltern die ich biher hatte war immer ein Schutzgehäuse dabei (ne Plastikabdekung die unten offen ist zum drüberstülpen). Wenn das nicht reicht dann gibts beim Elektroinstallationsbedarf um die Ecke ach wasserdichte Schutzkästen (je nach benötigter Grösse evtl. nicht ganz billig) die man am Mast befestigen kann. Da kann dann der Schalter rein und bleibt trocken.


    Bei der Drehschüssel richtest du das Zentrum der Schüssel auf den Satelieten. Bei Multifeed empfängst du den zweiten Satelieten der schräg reinstrahlt. D.h. kommt er von rechts schräg rein rein dann spiegelt die Schüssel das nach links weiter und dort mus das LNB sitzen und es empfangen.


    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2007
  3. DrAlban2

    DrAlban2 Junior Member

    Registriert seit:
    2. November 2002
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Monheim
    AW: Diseqc voller Wasser--kaputt??

    @usul:

    vielen dank für die rasche rückmeldung.

    zu deiner zweiten antwort: die antwort ist genauso einfach wie auch genial, weil es sehr logisch ist. hätte auch selbst mal drauf kommen könne.

    danke
     
  4. dehlya

    dehlya Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    609
    AW: Diseqc voller Wasser--kaputt??

    Um weitergehende Korrosion zu vermeiden ,das nächste Mal mit Isopropanol auswaschen und bei 40 oder 70 °c in den Backofen (Heissluft).Hat mir auch bei abgesoffenen Handys zuweilen geholfen.

    cu,dehlya
     
  5. DrAlban2

    DrAlban2 Junior Member

    Registriert seit:
    2. November 2002
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Monheim
    AW: Diseqc voller Wasser--kaputt??

    "Wenn dabei nichts kaputtgegangen ist (Kurzschluß durch Wasser IM BETRIEB oder Rost) dann solte das Ding nach dem trocknen wieder zu benutzen sein."

    wie ist das denn genau zu verstehen. wie kann denn der diseqc einen kurzschluss bekommen, weil da ist ja keine seperate stromzufuhr und wenn dann sehr sehr gering durch das coax kabel.
    außerdem wirds da doch keine richtigen schaltkreise geben, ich mein das ding besteht ja nur aus einem metallgehäuse und ist recht winzig.

    gruß dralban:p
     
  6. hegauner

    hegauner Senior Member

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    334
    AW: Diseqc voller Wasser--kaputt??

    Wenn du es aufmachst wirst du mindestens ein IC (DiSEqC-Controller) und wahrscheinlich mehrere Transistoren finden. Die passen auch in ein kleines Gehäuse.
     
  7. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Diseqc voller Wasser--kaputt??

    Strom fließt dort doch auch. 14/18V dürfte auch für einen Kurzen reichen. Allerdings sollten moderne Reciever über einen Schutz verfügen.
     
  8. DrAlban2

    DrAlban2 Junior Member

    Registriert seit:
    2. November 2002
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Monheim
    AW: Diseqc voller Wasser--kaputt??

    ja soweit kann ich dich ja nachvollziehn.nur es geht ja um den diseqc schalter und nicht um den receiver oder hab ich dich etwa falsch verstanden??
     
  9. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Diseqc voller Wasser--kaputt??

    Ich habe das nur der Vollständigkeit halber erwähnt. Ich mag halt keine absoluten Aussagen wenn die MÖGLCHKEIT besteht das dem nicht so ist.

    Meiner Erfahrung nach geht sowas durch Wasser nicht kaputt. Aber die Möglichkeit besteht halt.

    BTW: Auch wenns nur ein kleiner Metallkasten ist. Wie schon erwähnt ist das drin ein Haufen (ist Relativ) Elektronik die mit 12Volt (so um den Dreh) läuft und bei der Ströme bis 500mA fließen können.
    Das ist jetzt nicht gerade wenig für Elektronik.

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen