1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DiSEqC Rotor defekt oder machbar ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von bluesnake, 8. August 2009.

  1. bluesnake

    bluesnake Senior Member

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    habe heute festgestellt, dass mein DiSEqC 1.2 Rotor (digipower 2100A) nicht mehr richtig funktioniert. Ich musste alle Sat-Postionen um gut 1-2° nachjustieren um Sender zu empfangen. Eben habe ich den Rotor auf 0° gefahren und am Rotor auf die Anzeige angeschaut und die zeigt: 5° Ost !!! Den Resetknopf habe ich schon gedrückt, aber da tat sich gar nichts. Fahre ich auf 10° Ost steht der Zeiger am Rotor zwischen 10 und 20°, also so ziemlich genau bei 15° Ost. Ist dieses Problem irgendwie mechanisch zu lösen oder muss ich mir schon wieder einen neuen Rotor kaufen ?
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.266
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: DiSEqC Rotor defekt oder machbar ?

    Wen es mit einem Versatz von 2-3 ° geht, warum willst Du Dir einen Neuen Motor kaufen?

    Ich hatte das Problem vor einigen Jahren auch mal.
    Da lag's am Receiver.
    Mit anderem Receiver lief wieder alles einwandfrei.
     
  3. bluesnake

    bluesnake Senior Member

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DiSEqC Rotor defekt oder machbar ?

    Ein Versatz von 2-3° ist ja nicht gerade wenig wenn man bedenkt dass einige Satelliten nur 0,5° auseinander liegen. Ich weiß nicht ob das bei mir vom Receiver kommt, ich habe eine Skystar 2 mit DiSEqC Plugin und DVBViewer. Lässt sich denn der Rotor nicht irgendwie aufschrauben um die Position wieder neu einzustellen ? Momentan geht gar nichts mehr, bekomme auf keinem Satelliten mehr ein Signal. Entweder ist die Karte durch, LNB oder Rotor. Muss morgen mal raus schauen jetzt ist es ja schon finster.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2009
  4. delantero

    delantero Gold Member

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DiSEqC Rotor defekt oder machbar ?

    Ich denke mal ihr fahrt mit Usals,richtig??, das Phänomän konnte ich bei meinem Moteck auch beobachten, lässt sich aber vom Receiver aus durch Beschiss regeln, ihr müsst da wo ihr eure Koordinaten eingegeben habt den Längengrad ändern, und zwar durch probieren, ich empfehle bei vorhandem Signal 0,2 Grad Schritte, bei Signal weg 0,4° Schritte, zB eure Longitude ist 11,0, gebt 11,2 ein und Goto Pos oder Sat, wird das Signal schlechter wars die falsche Richtung, dann 10,8 usw, bis das Signal top steht, und bei jeder Korrektur wieder Goto Sat, sonst passiert nichts, geht super so, ist wie ne Nullpunktverschiebung bei ner CNC- Maschine!;)

    Bei Diseque 1.2 ist es auch normal dass man gelegentlich nachjustieren muss, das Zahnrad im Moteck was letztlich den Arm antreibt und von ner Stahlschnecke angetrieben wird ist aus Plastik(evtl Myramid), da bleibt irgendwann was auf der Strecke, und für 45eus kann man kein Stahlgetriebe im tausendsdelbereich gefertigt verlangen, der Staab zB hat die Probleme nicht so, hier ist das Getriebe feiner übersetzt, dafür dreht er aber auch wesentlich langsamer und kostet mehr!

    Hier mal 3 Fotos vom Innenleben:

    http://img38.imageshack.us/gal.php?g=cimg0205.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2009
  5. bluesnake

    bluesnake Senior Member

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DiSEqC Rotor defekt oder machbar ?

    Naja ich glaube eher dass es bei uns spukt :eek:

    In die Software sind die Werte Latitude und Longitude fest für meinen Wohnort eingetragen und bis zu dem Rotor-Versatz hat ja alles wunderbar funktioniert. Das Nachjustieren um 0,2° Schritte habe ich machen müssen um den höchsten Pegel zu bekommen, da wussten wir noch nicht, dass der Motor das Problem ist.

    So sollte es eigentlich für Astra 19,2° Ost aussehen:
    [​IMG]

    Die Positionen werden mittels Goto X Funktion angefahren. Das Programm rechnet anhand der Transponderliste automatisch die Motorpositionen aus. D.h. ich wähle oben nur den entsprechenden Satelliten und fahre dann an. Für Astra 19,2° Ost bedeutet das bei mir 7.8° Ost, Empfang hatte ich aber auf ca. 6.8° Ost.

    Heute habe ich dann den (richtigen) ;) Resetknopf gedrückt und der Motor fährt nun wieder die richtigen Positionen an (Anzeige Software und am Rotor sind nun wieder identisch). Nur leider haben wir die Antenne (Balkonständer) eingemessen als der Versatz zwischen Motor und Software schon bestand (haben es nicht gemerkt). Das bedeutet, dass ich jetzt mit den richtigen Werten keinen Empfang mehr auf den Positionen habe und die Antenne neu eingemessen werden muss.

    Astra 19.2° Ost empfange ich z.B. erst wenn ich den Rotor auf 10° Ost einstelle, obwohl der auf 7.8° sein müsste. Ist mir aber jetzt auch klar, vorher musste ich auf 6.8° nachjustieren, jetzt wo der Rotor wieder resettet ist liegt die optimale Position natürlich weiter im Osten....

    Die Frage ist nur wie kann es plötzlich zu so einem Versatz kommen ??
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.266
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: DiSEqC Rotor defekt oder machbar ?

    Tja raten.Überspannung. Absturz des Receivers.
     
  7. bluesnake

    bluesnake Senior Member

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DiSEqC Rotor defekt oder machbar ?

    Anstoßen beim Drehen an die Fensterbank ? Das ist mir nämlich passiert und ich dachte ich hätte nur den Balkonständer verschoben. Aber offensichtlich hat der Motor was abgekriegt. Immerhin habe ich das jetzt mit der Resettaste wieder hinbekommen. Jetzt muss nur alles wieder neu eingestellt werden :(
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.266
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: DiSEqC Rotor defekt oder machbar ?

    Ja das ist auch möglich.
     
  9. delantero

    delantero Gold Member

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DiSEqC Rotor defekt oder machbar ?

    Ich konnte die Drift bei Diseque 1.2 sowie Usals beobachten, mit HSCI und jetzt auch mit Azbox, vielleicht ist die Hardware schuld im Motor, aber wie gesagt, 45 Euro, Perfektion kostet mindestens 200, ich bin Kompromissbereit solange es nicht überhand nimmt und ich es wieder hinkriege!:)
     
  10. bluesnake

    bluesnake Senior Member

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DiSEqC Rotor defekt oder machbar ?

    Wie gesagt der Motor läuft jetzt nach dem Reset wieder richtig. Nur die Antenne insgesamt ist nun falsch eingerichtet, weil diese schon mit dem Versatz eingemessen wurde. Dumm gelaufen, aber wer schaut schon regelmäßig auf die Anzeige am Rotor ?! ;-)
     

Diese Seite empfehlen