1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DiSEqC-2/1-Umschalter mit 22 kHz ansteuern?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von hjp.g, 29. Dezember 2002.

  1. hjp.g

    hjp.g Junior Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Rosstal
    Anzeige
    Hallo.

    Mein Analog-Receiver ist am Durchschleif-Ausgang des Digital-Receivers angeschlossen. An den Digi-R. sollen jetzt zwei Unviversal-Single-LNB´s mit einem 2/1-DiSEqC-Umschalter angeschlossen werden (alte Frage: http://www.digitv-forum.de/forum/ubb/ultimatebb.php?ubb=get_topic;f=24;t=001543). In einem Fachgeschäft wurde mir gesagt, daß, wenn der Digi-R. ausgeschalten ist, der Analog-R.(hat leider kein DiSEqC) den 2/1-DiSEqC-Umschalter auch mittels 22 kHz-Signal ansteuern und somit zwischen den zwei LNB´s umschalten kann.

    Ist das richtig? Ich dachte, der DiSEqC-Umschalter sollte das 22 kHz-Signal durchlassen zum LNB? Oder gibt´s verschiedene 2/1-Umschalter?
     
  2. AndyO

    AndyO Senior Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2002
    Beiträge:
    412
    Ich habe einen Technisat Diseq 1.2 Umschalter und betreibe daran eine DBox2 mit Astra/Eutelsat mit switchenden LNB. Die 22 KHz werden durchgeschleust.
    Die DBox2 erwartet auf den ungeburtsten 22 Khz den Astra-Satelliten. D.h. Ausgang A des Diseq-Relais sollte am Astra LNB hängen.
     
  3. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Kurz gesagt: Der DiSEqC-Schalter reagiert NICHT auf 22 kHz. Du kannst also am Analogreceiver nur Astra sehen.

    Es gibt 9/x DiSEqC-Schalter, die das automatisch erkennen können: Wenn ein echtes DiSEqC-Signal anliegt, ignorieren sie Spannung und 22 kHz. Mit einzelnen Switches geht es aber prinzpbedingt nicht, weil man dann in jedem Fall 22 kHz zum Schalten des LNBs ins Highband braucht.
     
  4. AndyO

    AndyO Senior Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2002
    Beiträge:
    412
    Also ich betreibe sowohl meinen analogen als auch meinen digitalen Receiver mit Astra und Eutelsat. Dabei habe ich folgenden Trick angewendet. Bei der analogen Verteilung von Astra habe ich eine passive 2x4 Weiche vorgeschaltet. Vor dieser hängt eine 14/18V Spannungsversorgung (kein 22KHz durchlass). Wenn ich mit meinem analogen Receiver auf Eutelsat gehe, kann ich mittels 12Volt Schaltspannung und Koax-Relais die Zuführung der SetTopBox nehmen. Die ist dann natürlich abgeschaltet. Ich empfehle, sich mal ein Bild zu malen.

    <small>[ 29. Dezember 2002, 11:40: Beitrag editiert von: AndyO ]</small>
     

Diese Seite empfehlen