1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DiSEqC 1.2 Motor oder WAVEFRONTIER T90 Multifeed???

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von jahnemahn, 21. September 2005.

  1. jahnemahn

    jahnemahn Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Kassel
    Technisches Equipment:
    Hauppauge WinTV Nexus-S
    Skymaster DXL 9400
    Anzeige
    Hallo!

    Ich möchte meinen Empfangsbereich von bisher nur 19,2° ost auf möglichst viele Positionen erweitern. Die Vor- und Nachteile beider Systeme sind mir weitestgehend bekannt. Ich tendiere im Moment zu einer Drehanlage (100 cm Gibbertini o.ä.), welche ganz oben auf dem Dach eines Zweifamilienhauses angebracht werden müsste und habe mal bei http://www.bfm-satshop.de angefragt, die haben mir gemailt, dass sie keine Motoren mehr verkaufen. Zitat:
    "Es gibt keinen DiSEqC Motor auf dem Markt, welcher eine Kathrein (75-90cm) oder eine andere 85-110cm Alu-Antenne länger als 1 Jahr
    übersteht, da alle STAB Motoren (führender Hersteller)
    Kunststoff-Zahnräder besitzen und daher nicht haltbar sind."
    Das schreckt mich natürlich etwas ab.
    Andererseits ist für eine WAVEFRONTIER T90 Anlage mit 8 - 16 LNB's DiSEqC 1.1 sinnvoll (oder sogar erforderlich?) Und mein Receiver (siehe Signatur) verfügt nur über DiSEqC 1.0, 1.2 und GotoX. Hier habe ich ein interessantes Angebot gefunden:
    http://www.satshop24.de/pd1095685525.htm?defaultVariants=search0_EQ_ohne%20Receiver_AND_{EOL}&categoryId=41
    Allerdings habe ich nicht nur positives über den darin enthaltenen Receiver gelesen.
    Ja, ich bin im Moment etwas ratlos :confused:

    Wer hat Erfahrung mit einem oder besser beiden Systemen? Welche Motoren sind vielleicht doch empfehlenswert?
     
  2. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: DiSEqC 1.2 Motor oder WAVEFRONTIER T90 Multifeed???

    Daß die Diseqc Motoren nicht ganz so stabil sind, stimmt schon. Kommt allerdings auch darauf an, wo man Diese montiert.
    An einer Hauswand können die Teile durchaus recht langlebig sein.
    Mein Stab HH120 läuft jetzt seit 2 Jahren ohne Probleme mit einer 90cm Kathrein.
    Wenn du was stabiles suchst, würde ich dir den SMR 1224 empfehlen. SMR 1224 EL ist eher Spielerei.
    Dazu kaufst du dir einen 120er Spiegel. Das sind soweit ich weiß die kleinsten die dort dran passen. Die 20cm mehr fallen auf dem Dach auch nicht wirklich auf.
    Z.B. die Technisat Satman 1200 passt da dran. Aber wohl auch eine Gibertini Schüssel.
    Den Motor habe ich selber schon bestellt und der ist um Welten stabieler, als der Stab HH120.
    Ist alles in allem auch billiger, als eine Wavefrontier mit 16 LNBs zu kaufen.

    Wie das in der Praxis aussieht, sieht du auf dem hier verlinkten Bild.
    Zur Ansteuerung musst du noch ein Steuergerät besorgen. Die sind aber nicht wirklich teuer. Mit einer Vbox II kann man auch Diseqc Signale vom Receiver umwandeln, so daß man ganz normal mit einem Diseqc Receiver den Motor steuern kann.

    Gruß Indymal
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2005
  3. blondie

    blondie Silber Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    822
    Ort:
    Bonn
    AW: DiSEqC 1.2 Motor oder WAVEFRONTIER T90 Multifeed???

    ich find Motoren Mist. Anfahrzeiten von 20 Sekunden erziehen dich automatisch dazu, mit dem Zappen vorsichtig umzugehen. Ich will lieber bedenkenlos hin und her zappen können.

    Ich ziehe mehrere Schüsseln oder Wavefrontier einer Motorlösung immer vor.

    blondie
     
  4. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: DiSEqC 1.2 Motor oder WAVEFRONTIER T90 Multifeed???

    @jahnemahn:
    Ich vermute mal, daß Du momentan mit Deiner Sat-Schüssel nur einen Sat-Receiver versorgst. Gibt es Pläne, daß Du das ausweiten möchtest auf mehrere Sat-Receiver?

    Ne Wavefrontier wäre ne gute Möglichkeit, ne Reihe von Orbitpositionen für mehrere Sat-Receiver zur Verfügung zu stellen.
    Eine Drehanlage bietet Dir sicher noch mehr Freiheit als eine Wavefrontier.
    Ansonsten stimme ich Indymal zu, DISEQC-Motoren sind wohl nicht für die Ewigkeit haltbar...
     
  5. jahnemahn

    jahnemahn Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Kassel
    Technisches Equipment:
    Hauppauge WinTV Nexus-S
    Skymaster DXL 9400
    AW: DiSEqC 1.2 Motor oder WAVEFRONTIER T90 Multifeed???

    Ich wollte eigentlich bei einem Receiver bleiben. Meine Nexus-S nutze ich für Aufnahmen und "spezielle" Aktionen. Mein Coax Kabel habe ich mit einer Y-Weiche gesplittet und Nutze in der Regel nur ein Gerät, wobei Dualbetrieb bei gleicher Polarisation auch möglich ist, jedenfalls bei meiner jetzigen Konfiguration.
    Mit einer Wavefrontier ist es wohl auch nicht möglich den Bereich von 30° west bis 28,5° ost abzudecken? Mit einem Motor ist man so schön flexibel!
     
  6. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: DiSEqC 1.2 Motor oder WAVEFRONTIER T90 Multifeed???

    So ca. 60° dürften doch mit ner Wavefrontier möglich sein?
    Die Orbitpositionen, die Du in meiner Signatur siehst, empfange ich mit einer 100cm Gibertini, also mit einer gewöhnlichen Offset-Antenne. Sind immerhin auch ca. 23° Differenz.

    Sehe gerade, 30° West bis 19,2° Ost ist möglich mit ner Wavefrontier:
    http://www.satlex.de/de/wavefrontier-pic_1.html
    Mehr ist wohl nicht möglich.
     
  7. jahnemahn

    jahnemahn Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Kassel
    Technisches Equipment:
    Hauppauge WinTV Nexus-S
    Skymaster DXL 9400
    AW: DiSEqC 1.2 Motor oder WAVEFRONTIER T90 Multifeed???

    Wie ist das mit dem Diseqc 1.1, braucht man das ab einer bestimmten anzahl LNB's, oder kann man mit Diseqc 1.0 auch klarkommen?
     
  8. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: DiSEqC 1.2 Motor oder WAVEFRONTIER T90 Multifeed???

    Die Wavefrontier hat noch den Nachteil, daß die volle Leistung nur in der Mitte zur Verfügung steht. Besonders wenn man den kompletten Empfangsbereich von ca 50 Grad ausnutzen will, bekommt man an den äußeren Satpositionen mitunter Probleme beim Empfang, wenn der zu empfangende Sat nicht ausreichend stark ist.
    Ich mein gelesen zu haben, daß im Randbereich nur noch der Wirkungsgrad einer 50-60 cm großen Schüssel erreicht wird.
    Außerdem muss man bei Satpositionen, die weniger als 3 Grad voneinander entfernt sind irgendwo in die Mitte davon schielen lassen, weil ein kleinerer Abstand der LNBs nicht möglich ist.
    Auch die Montage und Ausrichtung einer Wavefrontier kann leicht zu einem größeren Problem ausarten.

    Mit Diseqc 1.0 kann man eigentlich nur 4 LNBs ansteuern. Es gibt jetzt allerdings auch Speziallösungen, die mit Diseqc 1.2 zusammen arbeiten.
    Dem Receiver wird dann vorgegaukelt er würde eine Motorsteuerung bedienen und der Schalter interpretiert die Signale dann als Schaltsignale.
    Dazu muss der Receiver aber glaube ich GotoX können.
    Und größere Schalter, als für 10 LNBs habe ich davon auch noch nicht gesehen.

    Gruß Indymal
     
  9. Dr Feeds

    Dr Feeds Foren-Gott

    Registriert seit:
    15. Oktober 2003
    Beiträge:
    14.641
    Ort:
    Calbe (Saale) .Sachsen-Anhalt
    Technisches Equipment:
    Gibertini 125 Motor SG 2100
    Triax TDA 88 Alu-Antenne
    Sat Kathrein CAS 90 19,2+13E
    Megasat Flachantenne H30 D1 Single Sat Spiegel
    Vantage X211S CI(2CI+2Conax/Xcrypt)Blind Scan
    Clarke-Tech 2100 Blind Scan
    Clarke-Tech 2500 Plus
    Blind Scan
    Dr HD F15 Blind Scan
    Lypsi Twin LNB 0,2db
    Quali 1080 4:2:2
    SkyStar HD+ CI
    Pace Sky HD1
    Karte von MTV unlimited,Sky Film+ Sky Sport+Sky Fußball Bundesliga+Sky Welt+Extra+alle HD SKY .
    No HD+
    AW: DiSEqC 1.2 Motor oder WAVEFRONTIER T90 Multifeed???

    Gut Motor SG 2100

    Motor SG 2100 nur 80€.Ich habe auch den Motor von SG 2100:D
     
  10. jahnemahn

    jahnemahn Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Kassel
    Technisches Equipment:
    Hauppauge WinTV Nexus-S
    Skymaster DXL 9400
    AW: DiSEqC 1.2 Motor oder WAVEFRONTIER T90 Multifeed???

    So, ich habe jetzt 2 Angebote in die engere Wahl genommen:
    1. http://www.satshop24.de/pd1197897491.htm?defaultVariants=search0_EQ_anthrazit_AND_{EOL}&categoryId=56
    2. http://www.satshop24.de/pd1095685525.htm?defaultVariants=search0_EQ_ohne%20Receiver_AND_{EOL}&categoryId=41

    Entscheiden kann ich mich immer noch nicht. Aber, schonmal danke für eure Auskunft!
    Die Preise sind glaube ich in Ordnung, oder? Noch was, dreht so ein motor die schüssel eigentlich nur ost - west, oder ist der Neigungswinkel auch manipulierbar?
     

Diese Seite empfehlen