1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Direkter Vorstoß bei PREMIERE!

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von epapress, 16. März 2004.

  1. epapress

    epapress Gold Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    1.274
    Ort:
    Freiburg
    Anzeige
    Warum schickt das DF-Team nicht ein paar Leute zu Kofler/PREMIERE und macht daraus ein Super-Interview mit Bildern?

    Dabei kann dann alles, was derzeit unklar ist (wieso, weshalb, warum) geklärt werden und es enstünde wieder etwas mehr TRANSPARENZ und KUNDENNÄHE?

    NA?

    Und nun Eure kompetenten Fragen hier einstellen!

    Gruß
    Manfred
     
  2. lemmy

    lemmy Junior Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    139
    Ort:
    NRW
    Ich vermute derzeit keine Stellungname von seitens Kofler / Premiere!
    Und falls doch, sollten keine Bilder, sondern direkt ne Kamera mit dabei sein um dann in den Nachrichten, z.B. WDR/Aktuelle Stunde, ausgestrahlt werden.
     
  3. digitalfuture

    digitalfuture Silber Member

    Registriert seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    511
    Ort:
    -
    das frag ich mich auch!
    und alles, was ich jetzt bei digitalfernsehen.de gelesen hab, wusste ich auch schon vorher!
    Und im Artikel "Premiere Start nicht mehr für Bestandskunden", wird premiere nur schlecht gemacht und der Grund, warum das alles gemacht wird, ist digitalfernsehen scheinbar egal.
    Warum fragt man also nicht mal genauer nach?
     
  4. BarbarenDave

    BarbarenDave Board Ikone

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.650
    Ort:
    NRW
    naja, ich werde mal eine Mail an Escher (http://www.mdr.de/escher), der freut sich auch immer über jeden, der sich nicht an AGBs hält
     
  5. Thorsten Schneider

    Thorsten Schneider Silber Member

    Registriert seit:
    24. November 2002
    Beiträge:
    919
    Ort:
    Siegen
    Na, beim besten Willen, DF ist doch nicht dazu da, die gerade stark schwindende Kundennähe von PREMIERE wiederherzustellen... Das ist absolut nicht die Aufgabe von DF...

    Aber trotzdem wäre ein solcher Artikel oder solch ein Interview interessant, doch ich vermute, dass im Moment niemand was sagen kann oder will, denn es gibt ja noch laufende Verhandlungen, zum Beispiel mit der Bundesliga und dann die Geschichte mit Saban, die auch noch nicht ausgestanden ist...
     
  6. Ralle2000

    Ralle2000 Senior Member

    Registriert seit:
    20. September 2002
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Dresden
    Viel besser wäre, wenn sich mal Anwälte oder der Verbraucherschutz damit befassen. Premiere müsste abgemahnt werden oder ein kostenspieliger Prozeß begonnen werden, dass Premiere mal merkt was für Gesetzesbrecher die sind.
     
  7. Thorsten Schneider

    Thorsten Schneider Silber Member

    Registriert seit:
    24. November 2002
    Beiträge:
    919
    Ort:
    Siegen
    Ich finde es viel besser, wenn dieser "Mahn-Man", der damals bei "Wie bitte" auf RTL immer im Einsatz war, mal mit seiner Flüstertüte die Medienallee 4 in Unterföhrung aufruft und dort Onkel Kofler durchrufen lässt... breites_ breites_
     
  8. digitalfuture

    digitalfuture Silber Member

    Registriert seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    511
    Ort:
    -
    @Ralle2000

    abgesehen davon, dass jede grosse Firma eine Rechtsabteilung hat, müssten die Kosten wieder die Abonnenten tragen!
     
  9. Grauhaar

    Grauhaar Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    864
    Zum Thema Verbraucherschutz..

    Meine E-Mail


    Sehr verehrte Damen und Herren.

    Ich habe schon vor einigen Monaten mal an eine verbraucherzentrale geschrieben,wegen premiere.
    Damals aber zu einem anderen Thema(aber ebenfalls Premiere).
    Es kam leider keine Antwort,deswegen hoffe ich das von ihnen zumindest eine E-Mail zurück kommt, das sie meine E-mail gelesen haben.
    So wie Premiere mit seinen Kunden umgeht kann es nicht weiter gehen.
    Ich schreibe ihnen nur kurz die Eckpunkte auf.ein genaueres Bild können sie sich in dem angehängten Link machen der auf ein Forum verweist.

    Premiere erhöht die Preise.Trotz das in ihren AGB steht das dieses min. 3 Monate vorher angekündigt werden muß.
    Eine undurchschaubare neue Preisstruktur für Bestandskunden.
    Desweiteren stellt Premiere zur Mitte des jahres die Normale Programmzeitschrift ein.Die ja zu jedem Abo dazu gehört hat.(Eine weitere versteckte Preiserhöhung?)
    Die Abonnenten werden nicht alle informiert,da nicht alle eine zeitschrift bekommen.Und die Aussage der hotline"..es ist nicht vorgesehen schriftlich mit den Kunden in Kontakt zu treten.

    Ich würde mich sehr freuen wenn sie sich als Verbraucherschutz mal um diese Sache kümmern würden.Dieses weitergeben an die Deutschlandzentrale oder wie auch immer.Aber lassen sie diese Sache bitte nicht unter den Tisch fallen.

    mfg


    ...die lamende Antwort...

    Sehr geehrter xxxxxxx
    vielen Dank für Ihre Email. .

    Gerne nehmen wir Ihr Schreiben zur Kenntnis. Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e.V. ist im Rahmen Ihrer Aufklärungstätigkeit häufig auf Erfahrungsberichte von Verbrauchern angewiesen. Wir sind der Auffassung, dass die Bekanntgabe der Erhöhung in der Kundenzeitschrift nicht ausreichend ist, trotzdem sollten Sie die 4-wöchige Frist für das Sonderkündigungsrecht beachten um sich Ärger zu ersparen. Wir bedanken uns sehr für Ihr Engagement und verbleiben

    mit freundlichen Grüßen

    Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e. V.

    Beratungsstelle Riedlingen

    Martina Ullrich

    Haushalt, Freizeit, Telekommunikation


    ...wenn ich das les,bin ich vom Verbraucherschutz schon bedient wüt

    Vielleicht muß da mal jeder hin schreiben.
     
  10. doku

    doku Guest

    @seppel74,

    ich bin erstens der Meinung, dass wenn Du ein Antwortschreiben dieser Verbraucherschutzzentrale öffentlich in ein Forum stellst, Du den Namen des Verbraucherschutzmitarbeiters nicht öffentlich machen solltest. Desweiteren, denke ich, dass die Antwort des Verbraucherschutz absolut korrekt und ausreichend ist. Was hast Du denn von denen erwartet? durchein
     

Diese Seite empfehlen