1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dipolantenne an Multischalter?

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Worringer, 10. August 2010.

  1. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    214
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Ich habe den Mulstischalter SPAUN SMS 9982 NF [1] und möchte gerne eine Dipolantenne [2] anschließen, um einen besseren UKW-Empfang zu erzielen. Als Dosen habe ich in allen Räumen [3], in welcher ich mittels 75 Ohm-Steckern das Signal zum Radio führen kann.

    Kann man die Dipolantenne an den terrestrischen Eingang des Spauns anschließen und das Ganze funktioniert dann so, wie ich es mir vorstelle?


    [1] www.satfuchs.de - Alles für den Satellitenempfang.
    [2] RINGDIPOLANTENNE UKS 2 im Conrad Online Shop
    [3] Antennensteckdose Twin - Montage Zubehör - Stecker und Dosen - hm-sat-shop.de
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Dipolantenne an Multischalter?

    Klare Antwort: Ja, kannst du!
    Mahlzeit
    Reinhold
     
  3. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Dipolantenne an Multischalter?

    Man sollte zwischen Antenne und Multischalter einen UKW-Bandpass oder einen kleinen UKW- bzw. Mehrbereichsverstärker schalten.

    Hintergrund: Es senden auch andere Funkdienste in der Nähe des UKW-Bandes, spontan wäre da der BOS-Funk unterhalb des UKW-Bandes und der Flugfunk oberhalb des UKW-Bandes, welche deine Anlage stören könnten.

    Nicht geeignet sind Breitbandkabelverstärker mit dem Hinweis "Nicht zulässig in Empfangsstellen".

    Gruß,

    Wolfgang
     
  4. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.119
    Zustimmungen:
    4.804
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Dipolantenne an Multischalter?

    Direkt an den Multischalter darf man rein vorschriftsmäßig keine Antenne anschließen, es muss eigentlich ein für Antennen zugelassener Verstärker zwischengeschaltet werden.
     
  5. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    214
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Dipolantenne an Multischalter?

    Was ist die Begründung für diese Vorschrift?
     
  6. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    214
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Dipolantenne an Multischalter?

    Ich möchte mitteilen, daß die Installation der genannten Dipolantenne an den genannten Multischalter wuneder geklappt hat und auch bestens funktioniert.
     

Diese Seite empfehlen