1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DIHK fordert ARD und ZDF zur Zurückhaltung im Online-Bereich auf

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. Mai 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.225
    Anzeige
    Düsseldorf - Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat von den öffentlich-rechtlichen Sendern, voran ARD und ZDF, mehr Zurückhaltung bei ihren Internet-Aktivitäten und bei weiteren Gebührenschritten gefordert.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. supertom

    supertom Neuling

    Registriert seit:
    13. August 2007
    Beiträge:
    5
    AW: DIHK fordert ARD und ZDF zur Zurückhaltung im Online-Bereich auf

    :cool: Wie immer dieselbe Leier!

    Jeder bemerkt seit Jahren diese Blutsaugerei der öffentlich-rechtlichen ungewollten Sender- und Kostenschleudern, und dennoch sind die Rentnersender nach wie vor beim fordern auf dem Vormarsch!

    Die sind wohl noch hartnäckiger wie der Bin Laden, ha, ha!

    Ist ja auch klar! Die Politiker trauen sich auch nicht ran an das Thema, denn sonst gibt es negative publicity pur für die nächste Wahlveranstaltung! Denn es gibt keinen Menschen, der eine nahtlos reine Weste hat! Mit genügend Rechercheaufwand kann man jedem schaden bzw. Unzulänglichkeiten nachweisen, oder besser gesagt jeden Widersacher aus der Bahn räumen!

    Somit ist der ÖR-Parasit sowas von ohne Kostenkontrolle und bläht seine Medienmacht weiter auf! Das scheint ein nicht aufhaltbarer Teufelskreis zu sein!

    Ich würde mir wünschen, daß irgendwer mal etwas erreicht! Das Geld gebe ich gerne aus für Sender, die wirklich Fernsehen bzw. Kino machen!
    Daran soll es nicht liegen! Bin auch Premiere Abo' und weitgehend zufrieden!

    Kämpft weiter! Danke allen Widersachern!
     
  3. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: DIHK fordert ARD und ZDF zur Zurückhaltung im Online-Bereich auf

    da läuft nicht nur rentner-tv ! da könnte ich jetzt auch behaupten, auf den privaten würde nur dummbatzen-tv laufen ! merkst du was ? ich fürchte nein. :rolleyes:
     
  4. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: DIHK fordert ARD und ZDF zur Zurückhaltung im Online-Bereich auf

    An aller Kritik sollte man nicht vergessen das der ÖRR jetzt schon nur ein BESTIMMTES Geldpensum in ihre Online aktivitäten stecken dürfen.

    @supertom
    Bevor du so einen Unsinn postest solltest du dich zumindest mal über den auftrag des ÖRR informieren.
    Dann würdest du nicht die abschaffung fordern.
    Gerade deine Beiträge im Jahre 2007 zeugen nicht davon das du den auftrag verstanden hast. Der besteht nämlich schon länger aus mehr als "neutral Nachrichten und ein ausgewähltes Kulturprogramm" (um dich mal zu zitieren).
    Aber anscheinend kannst du eh nichts anderes. Bis auf einen Post nur gemeckere über den ÖRR.

    Aber was solls. Das weitere kommentieren deiner Posts überlasse ich lieber jemand anderen.

    Alles andere hat LHB schon gesagt.

    Was hier wieder aufällig ist. Es ist wieder jemand der Monate nicht hier war und dann zum stänkern zurückkommt?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Mai 2008
  5. mickimaus

    mickimaus Senior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    279
    Ort:
    x
    AW: DIHK fordert ARD und ZDF zur Zurückhaltung im Online-Bereich auf

    Naja, die IHK braucht sich da garnicht so weit aus dem Fenster zu lehnen (eine Krähe sollte der anderen kein Auge auskratzen). Diese Institution ist doch auch nur eine Geldverbrennungsmaschine und lebt davon, dass Zwangsgebühren eingetrieben werden können (nichts anderes wie bei GEZ). Aber das Thema gehört hier nicht her. :wüt:
     

Diese Seite empfehlen