1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digtal TV schlechte Signalqualität

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Silver00, 24. Januar 2010.

  1. Silver00

    Silver00 Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Habe in meinem Zimmer keinen Empfang mit dem Unitymedia Reciever, die Signalqualität ist bei 20 %. Anderswo im Haus aber bei 90 %.

    Es sieht so aus.
    Kabel kommt unten im Keller rein, geht dann ins Erdgeschoss und wird da verteilt nach links und recht.

    An "Rechts" hänge ich. Allerdings ist vor meinem Zimmer noch das Zimmer meiner Schwester, die auch eine eigene Dose hat. Von dieser Dose wird das Kabel dann weitergeleitet in mein Zimmer.
    Hab die Dose in ihrem Zimmer schon gecheckt. Kabel etc. sind ordentlich verbunden. Allerdings ist ihre Dose bestimmt schon 15 Jahre alt, ich habe mir vor ner Woche eine neue gekauft.

    Kann es daran liegen? Oder würde mir ein Signalverstärker da mehr bringen?
    Bin etwas ratlos zur Zeit.

    Ps: Habe die Kabel nicht selber verlegt, war ein Elektriker aber ist schon 15 Jahre her.
    Achja und noch ne Frage. Wenn man mit den Kabel rumspielt an der Dose, kann man da auch was kaputt machen? Z.b. im TV Tuner des Fernsehers?
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Digtal TV schlechte Signalqualität

    Die Sache ist einfach, nach deiner Beschreibung fehlt das so ziemlich wichtigste: Ein passend dimensionierter HÜP*-Verstärker, also ein Verstärker der VOR der Verteilung unmittelbar in der Nähe des Hausübergabepunktes installiert ist und das ankommende Signal für die Hausverteilung aufbereitet. Wenn du die Typen der Dosen und einen Verkabelungsplan mit Längen zusammenstellst, kann man dir helfen.
     
  3. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Digtal TV schlechte Signalqualität

    <<<Oder würde mir ein Signalverstärker da mehr bringen?>>>

    Nein!!!

    <<<war ein Elektriker aber ist schon 15 Jahre her.>>>

    Dann sind sie bereits "neuerem" Datum und eher nicht das Problem.

    <<<HÜP*-Verstärker>>>

    So etwas gibt es nicht. Aber so etwas: Hausanschlußverstärker (HAV) z.B. als Vergleich => Kathrein VOS 29RA

    @Silver00, Deine Angaben sind so "umfangreich", dass nur eine Glaskugel helfen könnte.
    Mit Deinen fehlenden Angaben kann niemand etwas anfangen und Dir wirklich Hilfe leisten, die Erfolg versprechen. Stell Dir dies mal umgekehrt vor, ob D u selbst damit jemanden helfen könntest.

    <<<ich habe mir vor ner Woche eine neue gekauft.>>>
    Irgendeine oder welche Auswahlkriterien hast D u dabei berücksichtigt?

    Willst Du wirklich, dass D u eine brauchbare Hilfe erhältst, die zum Erfolg führen kann, so solltest D u die vorhandene Hausverteiltechnik Schritt für Schritt mit konkreten Bezeichnungen (stehen in aller Regel drauf) der eingesetzten Bauteile herausfinden. Dies beginnend vom Hausübergabepunkt (HÜP) im Keller. Keine Angaben wie "Kabel kommt unten im Keller rein, geht dann ins Erdgeschoss und wird da verteilt nach links und recht.

    An "Rechts" hänge ich."

    Der Falke
     

Diese Seite empfehlen