1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DigiTV-Nutzer bei NDR-Sendung Zapp

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Florian, 1. Juni 2002.

  1. Florian

    Florian Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.480
    Ort:
    Magdeburg
    Anzeige
    Hallo liebe Leser,

    wie mir gerade unser Teilnehmer Frankieboy mitteilte, war heute der NDR bei ihm zu Gast, um mal einen User zu zeigen, der vor der buchstäblich schwarzen ARD/ZDF-Röhre zur Fußball-WM sitzt. Der Sender kam übrigens über DigiTV.de und unser kleines Forum auf Frankieboy.

    Also: Einschalten! Das Medienmagazin läuft am Sonntag von 23.15 Uhr bis 23.45 Uhr

    mehr zur Sendung: http://www.ndr.de/tv/zapp/index.html
     
  2. Frankieboy

    Frankieboy Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2001
    Beiträge:
    1.952
    *grins* habe mich gerade im tv bei zapp gesehen. immerhin, der NDR hat noch einen satz von mir gebracht. ist doch schon was. läc

    und schön viel zappen mit linux neutrino auf der box. leider ist die digitv.de webseite aus dem beitrag rausgeschnippelt worden. meine lustigen hottline anrufe auch. und meine meinung zum digital-skandal, vereintes europa. ausgerechnet der "GEZ" satz von mir ist drinnen geblieben. läc

    trotzdem, mein dank gilt boris claudi und seinem kamera- und tonkollegen. er hat hier im forum gelesen, mit mir kontakt aufgenommen und einen schönen prägnannten beitrag zum digital-skandal gedreht.

    ich hätte statt mölleman lieber mehr zum digital-skandal gesehen, aber das hatte boris claudi ja nicht zu entscheiden.

    puhh, das mein hamburger akzent da sooo rüber kommt *smile*, näääch? läc tja, und mein bauch. muß etwas abspecken. die kamera lügt nicht....
     
  3. msv

    msv Senior Member

    Registriert seit:
    27. August 2001
    Beiträge:
    463
    Ort:
    BaWü
    Technisches Equipment:
    Philips DSR2010/02 DVB-S-Receiver
    verdammt, ich habs verpasst ... wird aber morgen (also heute, 03.06.) um 7:00 - 7:30 uhr im NDR wiederholt ... läc
     
  4. Frankieboy

    Frankieboy Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2001
    Beiträge:
    1.952
    ist der letzte beitrag der sendung. reicht also, 5 minuten vor schluß einzuschalten. läc
     
  5. msv

    msv Senior Member

    Registriert seit:
    27. August 2001
    Beiträge:
    463
    Ort:
    BaWü
    Technisches Equipment:
    Philips DSR2010/02 DVB-S-Receiver
    hehe, dankeschööön ... dann kann ich 25 mins länger pennen breites_
     
  6. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    ...und ich steh' extra um 7 Uhr auf um mir das anzutun. Hättest ja auch gestern schon etwas früher schreiben können, dass das erst so spät kommt - dann wär' ich jetzt nicht so müde winken

    Insgesamt war der Beitrag aber vom NDR doch ziemlich dünn. Einzig Voß ließ ein bisschen durchblicken, dass die Kirch-Position durchaus verständlich ist - ansonsten sah der ganze Beitrag nur nach Kirch-Kritik aus, was ja so nicht ganz haltbar ist. Schließlich hat man es ja bei den öffentlich-rechtlichen schlicht und einfach verpennt, vernünftige Verträge abzuschließen. Auch zum Thema WM 2006 fand ich das ganze sehr wenig aussagekräftig: Hierfür wird es eine "technische Lösung" geben, so der NDR. Ist das Wort "Verschlüsselung" denn so verboten bei den öffentlich-rechtlichen, dass man es nicht mal aussprechen darf ? Warum wird in Deutschland nicht gemacht, was in ganz Europa üblich ist ? Meiner Meinung nach ist das die einzige Lösung, um solche Probleme zu verhindern. Nur leider bleibt man in solchen Punkten bei den ör's viel zu hart. Bei denen ist Verschlüsselung wohl immer gleichgesetzt mit Bezahlfernsehen - das es auch Verschlüsselung aus Copyrightgründen, die den Kunden maximal eine einmalige Gebühr kostet, gibt, ist bis dort wohl noch nicht durchgedrungen. Aber was will man von einem Propagandasender wie dem NDR bei so einem Beitrag auch erwarten. Kritik an der eigenen Führung ? Niemals !
     
  7. Florian

    Florian Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.480
    Ort:
    Magdeburg
    Ich fands auch etwas dünn. Von einem Medienmagazin, das zudem um diese Uhrzeit ausgestrahlt wurde, hätte man mehr erwarten können. Bei der Sendung schalten "Selektivseher" ein, die etwas über die Hintergründe wissen wollen und nicht erklärt haben möchten, dass die ARD-Hotline überlastet war. Immerhin haben 500 Leute angerufen. Jede Menge sind aber gar nicht erst durchgekommen, weil die Leitungen dicht waren.
     
  8. Frankieboy

    Frankieboy Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2001
    Beiträge:
    1.952
    Es haben nicht 500 Leute angerufen, sondern 500 Leute PRO STUNDE haben angerufen. Es konnten nur 300 Anrufe PRO STUNDE angenommen werden.

    Die Info habe ich vom NDR Team bekommen. läc

    Ich hätte es auch lieber gesehen, wenn statt Möllemann mehr zum WM Digital-Skandal gekommen wäre. Das NDR Team hatte viel mehr recherchiert und auch mehr Material gedreht. Die Entscheidung, wieviel Sendezeit für das Thema da ist, fällt aber nicht das Reportage Team. Wenn die gesagt bekommen, macht 1 1/2 Minuten, dann müssen die das tun.

    Leider kamen die interessanten Themen wie vereinigtes Europa, GEZ, überhaupt keine digitale Ausstrahlung (nicht bloß Satellit, auch Kabel wird nicht digital gesendet), Grundversorgung, usw. nicht vor.

    Ähnlich wie bei der Protestaktion "Kein Cent für die WM" sollten wir nicht lockerlassen und uns kräftig weiter beschweren. Bei Kirch, bei ARD, bei ZDF. Die WM ist noch lang und ich finde, die Verantwortlichen sollen jetzt eindlic mal handeln und sich EINIGEN!!!

    Das kann doch nicht so schwer sein. Mein Vorschlag:

    Schickt von jeder Partei (ARD / ZDF / Kirch Media) nur Frauen zu den Verandlungen. Keine Männer! Die Frauen einigen sich schon. Zum Wohle für uns fußballguckende Männer. läc

    Premiere könnte das angeschlagene Image auch unbürokratisch aufbessern:

    Einfach das WM Spiel des Tages, welches ARD oder ZDF senden, für alle Premiere und Mediavision Abonennten freischalten. Damit könnten ca. 95% aller Digitalreceiver Besitzer das Spiel digital empfangen.

    Premiere ist -positiv- in aller Munde, der Werbeeffekt ist unbezahlbar und die Kosten dafür sind wesentlich niedriger als eine teure Anzeigenkampagne.

    Lieber Herr Kofler, wenn sie das hier lesen, zeigen Sie mal Flagge für ein "Premiere mit Herz". läc
     
  9. Frankieboy

    Frankieboy Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2001
    Beiträge:
    1.952
    Es haben nicht 500 Leute angerufen, sondern 500 Leute PRO STUNDE haben angerufen. Es konnten nur 300 Anrufe PRO STUNDE angenommen werden.

    Die Info habe ich vom NDR Team bekommen. läc

    Ich hätte es auch lieber gesehen, wenn statt Möllemann mehr zum WM Digital-Skandal gekommen wäre. Das NDR Team hatte viel mehr recherchiert und auch mehr Material gedreht. Die Entscheidung, wieviel Sendezeit für das Thema da ist, fällt aber nicht das Reportage Team. Wenn die gesagt bekommen, macht 1 1/2 Minuten, dann müssen die das tun.

    Leider kamen die interessanten Themen wie vereinigtes Europa, GEZ, überhaupt keine digitale Ausstrahlung (nicht bloß Satellit, auch Kabel wird nicht digital gesendet), Grundversorgung, usw. nicht vor.

    Ähnlich wie bei der Protestaktion "Kein Cent für die WM" sollten wir nicht lockerlassen und uns kräftig weiter beschweren. Bei Kirch, bei ARD, bei ZDF. Die WM ist noch lang und ich finde, die Verantwortlichen sollen jetzt eindlic mal handeln und sich EINIGEN!!!

    Das kann doch nicht so schwer sein. Mein Vorschlag:

    Schickt von jeder Partei (ARD / ZDF / Kirch Media) nur Frauen zu den Verandlungen. Keine Männer! Die Frauen einigen sich schon. Zum Wohle für uns fußballguckende Männer. läc

    Premiere könnte das angeschlagene Image auch unbürokratisch aufbessern:

    Einfach das WM Spiel des Tages, welches ARD oder ZDF senden, für alle Premiere und Mediavision Abonennten freischalten. Damit könnten ca. 95% aller Digitalreceiver Besitzer das Spiel digital empfangen.

    Premiere ist -positiv- in aller Munde, der Werbeeffekt ist unbezahlbar und die Kosten dafür sind wesentlich niedriger als eine teure Anzeigenkampagne.

    Lieber Herr Kofler, wenn sie das hier lesen, zeigen Sie mal Flagge für ein "Premiere mit Herz". läc
     
  10. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    Wie in den digitv-news steht, will ja ARD/ZDF einen aufpreis für eine uncodierte wm 2006 bezahlen und nicht verschlüsseln.

    Ich glaube die gez gebühren werden wir wohl nicht zurückbekommen. du zahlst ja für die bereithaltung eines tv gerätes und nicht für das programm. auch nach rundfunkstaatsvertrag §5a kannst du nicht klagen, da ja immer noch mehr als 2/3 der Haushalte die wm analog sehen. Höchstens das sie immer noch während der Eröffnungsfeier eingeblendet haben, dass die WM auf den Extra-Kanal läuft, könnte für ARD/ZDF zum Problem werden. Denn auch in der Pressemitteilung vom 28.5.2002 hat man nichts davon geschrieben, dass immer noch verhandelt wird, sondern hat die digitale WM schon als sicher hingestellt. So hattest du keine Vorbereitungszeit auf analog umzusteigen.

    ABER PROTESTIEREN SOLLTE MAN AUF JEDEN FALL.
     

Diese Seite empfehlen