1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitalradio Neu (WiB)

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von peterdoo, 11. Oktober 2016.

  1. peterdoo

    peterdoo Senior Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2010
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Vor kurzem wurde ein neuer Ansatz vorgestellt, wie man bei einem DVB-T Nachfolger mit weniger Frequenzbedarf mehr Bitrate nutzen könnte. Ich sehe bei DVB-T im Mitteleuropa keinen Bedarf für sowas. Der Vorschlag würde sich aber sehr gut für Digitalradio eignen, denn die Vorteile sind:

    - Niedrige Sendeleistungen, weniger Antennenaufwand. Somit niedrigere Betriebskosten.
    - Hohe verfügbare Bitrate durch Nutzung des gesamten Band III.
    - Jeder Sender kann unterschiedliche Programme senden (Lokal-/Regionalradios).
    - Der Empfänger ist durch die neuen Empfangsalgorithmen in der Lage das Signal eines bestimmten Senders auszufiltern, auch wenn an einem Ort gleichzeitig andere Sender stärker empfangen werden. Dadurch auch keine Probleme in den Grenzgebieten.

    Für Deutschland wahrscheinlich (oder auch nicht) zu spät. In den Ländern, in denen noch kein Digitalradio richtig läuft, könnten die sich aber durchaus für sowas entscheiden und somit die Schwachpunkte von DAB+ und DRM+ vermeiden.

    Link zum Vortrag (Englisch):
    https://www.teracom.se/contentasset...a778faf/wib---presented-slides-at-ibc2016.pdf
     
  2. DPITTI

    DPITTI Gold Member

    Registriert seit:
    27. September 2015
    Beiträge:
    1.112
    Zustimmungen:
    95
    Punkte für Erfolge:
    58
    Also wird der Nutzer wieder gedängelt und neue Geräte kaufen? Na dann gute Besserung ohne mich.
     
  3. pomnitz26

    pomnitz26 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Multytenne Twin und Antennengemeinschaft am TechniCorder ISIO STC
    TechniSat Digipal ISIO HD für DVB-T2
    Diverse DAB+ Radios
    Darüber reden wir nochmal nach der UKW Abschaltung. Da sehe ich ehr 8K Receiver im Markt.
     
  4. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.754
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    58
    Leider zu kurz gesprungen und Thema "Digitalradio" verfehlt, da die Nachteile übersehen worden sind, z.B. bei der Ausblendung von Störungen durch benachbarte Sender:

    Das mag für TV auf UHF in Ländern wie Schweden geeignet sein, aber ganz gewiß nicht in Mitteleuropa ‒ und schon gar nicht für Hörfunk auf VHF. Außerdem ist die vorgestellte DVB-T2-Modifikation viel zu aufwändig für Hörfunk.
     

Diese Seite empfehlen