1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitalradio: Medienwächter erfreut über Senderinteresse

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 5. Mai 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.090
    Anzeige
    Saarbrücken - Auf ein "überraschend umfangreiches und differenziertes Interesse" für die bundesweiten digitalen Radiofrequenzen sind die Landesmedienanstalten nach Auskunft des Hörfunkbeauftragten der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM) Gerd Bauer gestoßen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. PirX1454

    PirX1454 Senior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Grünheide/Mark
    Technisches Equipment:
    -Zimmerantenne aktiv
    Philips SDV4240/10
    -STRONG 3.5" LCD Taschenempänger
    AW: Digitalradio: Medienwächter erfreut über Senderinteresse

    :confused:

    DAB ???
    DVB-T ???
    DRM ???

    ....

    Gruß
     
  3. dave1980

    dave1980 Gold Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.517
    Ort:
    Kleve
    AW: Digitalradio: Medienwächter erfreut über Senderinteresse

    Dab+
     
  4. fiedldi

    fiedldi Guest

    AW: Digitalradio: Medienwächter erfreut über Senderinteresse

    Welches System der genannten auch immer verwendet wird, ich denke, keines davon wird auf Dauer überleben.

    Bei "Neues"/3sat gab` es gestern einen sehr interessanten Bericht über Satellitenradio. In den USA ja schon sehr weit verbreitet (wird glaub` ich zum Teil schon in Neuwagen vorinstalliert) denke ich, dass dies eher die Zukunft des digitalen Radios im Automobil sein wird. Start ca. Ende 2009. Vorher kriegen die Beteiligten auch DAB+ nicht auf dem Markt. Hier mal der Link zum Bericht (auch als Video-Podcast erhältlich): http://www.3sat.de/neues/sendungen/magazin/121518/index.html

    Die Systeme, mit denen man sich in Saarbrücken beschäftigt, werden wahrscheinlich vom technischen Fortschritt überholt ...
     
  5. dave1980

    dave1980 Gold Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.517
    Ort:
    Kleve
    AW: Digitalradio: Medienwächter erfreut über Senderinteresse

    Also für Pay-Radio und Sender, die europaweit empfangen werden möchten, ist dies vielleicht eine Alternative. Der Dienst soll ja auch kostenpflichtig sein, da die Sender die Kosten einer SAT-Übertragung nicht alleine stämmen können. Gerade für lokale oder regionale Sender ist dies nicht finanzierbar.

    Dazu kommt das der US-Markt nach meiner Meinung nicht mit dem europäischen Markt vergleichbar ist, da in Europa über 30 verschiedene Sprachen gesprochen werden und entsprechend auch gehört werden.

    Dave
     
  6. Kimi

    Kimi Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    968
    Ort:
    Schweiz
    AW: Digitalradio: Medienwächter erfreut über Senderinteresse

    Es gibt durchaus einige Länder in denen sich DAB bereits durchgesetzt hat. Nur in Deutschland dauert es etwas länger - wie bei HDTV...

    Ich möchte auf DAB nicht mehr verzichten, die Klangqualität ist einfach deutlich besser als bei UKW und vor allem störungsfreier.
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: Digitalradio: Medienwächter erfreut über Senderinteresse

    Und ich möchte Internetradio im Auto, zu einem erschwinglichen Preis. Die Senderauswahl ist einfach größer. Auf jede Technik die das nicht bietet kann ich verzichten.

    Gruß
    emtewe
     
  8. Kimi

    Kimi Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    968
    Ort:
    Schweiz
    AW: Digitalradio: Medienwächter erfreut über Senderinteresse

    Was würdest du konkret unter "erschwinglich" verstehen? Was dürfte das im Monat so kosten? Dass es das nicht zu "DSL-billig-Flat-alles-inklusive-aber-subventioniert" gibt dürfte wohl klar sein.

    Über UMTS oder HSDPA ginge das technisch ja heute schon - aber da das Netz hat in Deutschland solch riesige Löcher, dass man wohl keinen Spass daran hätte...
     
  9. nylz

    nylz Junior Member

    Registriert seit:
    6. November 2003
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Digitalradio: Medienwächter erfreut über Senderinteresse

    Das US-Netz (via Sat) funktioniert super. Allerdings nur auf dem Land. Tunnel, Berge vor allem aber die Häuserschluchten in den Städten bringen das Radio immer (und lange) zum schweigen .... Die Auswahl der Programme ist riesig, jedoch nicht kostenfrei!!

    Langfristig kann eh nur ein "Überall-Netz" die verschiedenen Systeme kombinieren. TV, Radio, Telefon und Web werden dann über nur noch einen Standart ausgestrahlt (IP-Datenfunk, ähnlich dem WiFi). DVB-T, DVB-H, DAB, DAB+ usw. sind doch mittelfristig nur Zwischenlösungen. Wobei für ein "Überall-Netz" wesendlich mehr und stärkere Sendemasten zur Verfügung stehen müssten, es würde aber mit einem Schlag alle Probleme lösen (vor allem könnte man gut Knete machen wenn es nicht so viele versch. Standards gäbe *g* )
     
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: Digitalradio: Medienwächter erfreut über Senderinteresse

    Ich könnte mit einem Volumentarif leben, die Sender die mich interessieren laufen eh nur in 96-128 kbit, und soviel Auto fahre ich nicht. 1 GB im Monat, beschränkt auf 128 kbit für 20,- Euro wäre für mich zB. in Ordnung.

    Gruß
    emtewe
     

Diese Seite empfehlen