1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitalisierungsbericht 2017 HD+ Minus 8%

Dieses Thema im Forum "HD+, Diveo, Freenet TV + weitere Anbieter via Sat" wurde erstellt von Nelli22.08, 16. März 2018.

  1. ronnster

    ronnster Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    3.127
    Zustimmungen:
    2.511
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    19,2° Ost Astra, Selfst H30D4, vu+ Solo 4K; Samsung UE55MU8009, Samsung 24" LED, Sogno HD8800 Twin Receiver, Amazon fireTv-Box, DAZN, Netflix, Amazon Instant Video, Fritzbox 7490, FritzFon MT-F, VDSL 100 von 1&1, reloop 2000m Plattenspieler, Sonos Playbase
    Anzeige

    Wann fängst du an nachzudenken und zu recherchieren?

    HD+ GmbH ist ein Firma die ausschließlich über Sat sendet. Das hat nichts mit HD im Kabel oder IPTV zu tun. Setz dich mit der Materie auseinander, ehe du hier dicke Backen machst. Freenet und Devio tauchen in dem Bericht garnicht auf, da erst diese Jahr gestartet.
     
    Patrick S gefällt das.
  2. heianmo

    heianmo Silber Member

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    200
    Punkte für Erfolge:
    53
    Indirekt ja - über die entspr. Zusatzpakete der Anbieter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2018
  3. Kapitaen52

    Kapitaen52 Talk-König

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    6.693
    Zustimmungen:
    2.555
    Punkte für Erfolge:
    213
    Das wollen einige HD+ Hasser aber nicht einsehen.
    Wer die Privaten in HD sehen will muß zahlen, nochmals. Wie das Kind letzendlich heißt ist vollkommen egal.
    Dieser Digitalisierungsbericht gibt lediglich den nachlassenden Empfangsweg Satellit wieder, das war's auch schon.
    Wer sich einredet das HD+ weniger Nutzer hat der redet sich das halt ein, ändert aber nichts daran, das die Privaten einen großen Zuwachs im HD-Bereich haben und somit noch besser verdienen.
     
    ApollonDC gefällt das.
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    51.328
    Zustimmungen:
    4.102
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    HD+ ist eine Tochter der SES Astra. Die wird kaum ihre eingenommenen Gebühren an einen Kabelanbieter weiter leiten.
    Wollt Ihr hier die Leute für Dumm verkaufen??
     
    Patrick S gefällt das.
  5. ronnster

    ronnster Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    3.127
    Zustimmungen:
    2.511
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    19,2° Ost Astra, Selfst H30D4, vu+ Solo 4K; Samsung UE55MU8009, Samsung 24" LED, Sogno HD8800 Twin Receiver, Amazon fireTv-Box, DAZN, Netflix, Amazon Instant Video, Fritzbox 7490, FritzFon MT-F, VDSL 100 von 1&1, reloop 2000m Plattenspieler, Sonos Playbase
    Er checkts immernoch nicht, das HD+ nichts mit den Sendern zu tun hat sondern nur ein Vertriebsplattform isrt, die als einzige über Sat und ausschließlich dort agiert.

    Es scheint ihm nicht möglich diesen Sachverhalt differenziert aufzudröseln und nachzuvollziehen.
     
    Patrick S gefällt das.
  6. ApollonDC

    ApollonDC Board Ikone

    Registriert seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    3.194
    Zustimmungen:
    1.870
    Punkte für Erfolge:
    163
    Warum sollten sie das tun?
    Solange HD+ einen Nutzen hat, wird man weiter machen wie bisher.
    Man hat doch vorher gewusst, dass es ohne die SD Abschaltung ein langer Weg wird, der bis 2023 vorprogrammiert ist.
    Es sind über Satellit keine Neunutzer hinzugekommen, da der Übertragungsweg SD weiter "offen" ist wie ein Scheunentor. Das wird sich schlagartig ab 2023 ändern.

    Die viel interessantere Statistik ist die Terrestrik.
    Hier wird schon mal "simuliert", was nach einer SD Komplettabschaltung vonstatten gehen wird.
    Etwa zwei Drittel sehen über Antenne die Privaten. Von den bisher 69,6% auf DVB-T2HD Umgestellten, sehen 45,3% die Privaten. Hier gibt es keine Möglichkeit mehr auf SD "auszuweichen". Das stellt einen realen Bezug zu einer SD Abschaltung dar.
    Abgerechnet wird zum Schluss...
     
    RPSmusic und whitman gefällt das.
  7. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    12.536
    Zustimmungen:
    19.270
    Punkte für Erfolge:
    283
    Hier passt ein Zitat von Hans Krailsheimer(siehe deine Signatur):
    "Das Gefährlichste an den Halbwahrheiten ist, daß fast immer die falsche Hälfte geglaubt wird.";)
     
    brixmaster und Nelli22.08 gefällt das.
  8. heianmo

    heianmo Silber Member

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    200
    Punkte für Erfolge:
    53
    Ich korrogiere meine frühere Aussage - HD+ ist die Astra-Plattform, daher kann man wohl weitgehend die -8,2% HD+ zuschreiben... Die anderen Anbieter (Kabel, IP, ...) haben da eigene Verträge mit den Senderketten.
     
    ronnster gefällt das.
  9. ronnster

    ronnster Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    3.127
    Zustimmungen:
    2.511
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    19,2° Ost Astra, Selfst H30D4, vu+ Solo 4K; Samsung UE55MU8009, Samsung 24" LED, Sogno HD8800 Twin Receiver, Amazon fireTv-Box, DAZN, Netflix, Amazon Instant Video, Fritzbox 7490, FritzFon MT-F, VDSL 100 von 1&1, reloop 2000m Plattenspieler, Sonos Playbase
    So siehts aus und das versuchen wir dem Käptn zu verklickern, was er nicht schnallt.
     
    Nelli22.08 gefällt das.
  10. Kapitaen52

    Kapitaen52 Talk-König

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    6.693
    Zustimmungen:
    2.555
    Punkte für Erfolge:
    213
    Der einzige neben Nelli der es nicht schnallt bis Du.
    Ich kann mich noch sehr gut an die HD+ Threads erinnern, wo immer behauptet wurde HD+ ist RTl also der Hasssender ever. Jetzt auf einmal ist HD+ doch die Plattform die nichts mit den Privaten zu tun hat. Ihr müsst euch mal eine klare Linie überlegen und einhalten, nicht immer so wie es gerade gefällt.
    Wer was an die Privaten bezahlt ist völlig egal, das solltet ihr mal einsehen.
    HD+ ist eine Plattform aber ohne die gibt es keine Privaten in HD. Genau so ist es bei Freenet, oder bei den Kabelanbietern.
    Bezahlt wird dann halt nicht an HD+ sondern an xy für genau das Gleiche und damit werden die Privaten in HD genau so unterstützt wie durch die HD+-bezahlung, es heiß hie nur Freenet oder Kabel xy.
    Sollte eigentlich jeder kapieren.
     

Diese Seite empfehlen