1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitalisierungsbericht 2017 HD+ Minus 8%

Dieses Thema im Forum "HD+, Diveo, Freenet TV + weitere Anbieter via Sat" wurde erstellt von Nelli22.08, 16. März 2018.

  1. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    51.306
    Zustimmungen:
    4.006
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    Anzeige
    Der Digitalisierungsbericht_2017 liegt ja nun vor.
    Daraus kann man sehen das die Reichweite von HD+ gegenüber 2016 um 8.2 % gesunken ist.
    Nur noch 17.8 % der Satelliten Haushalte haben HD+
    Und das obwohl der HD Anteil bei Satellit um 6,2 % gestiegen ist.


    [​IMG]

    Digitalisierungsbericht 2017
     
    Discone, seifuser und PC Booster gefällt das.
  2. Kapitaen52

    Kapitaen52 Talk-König

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    2.473
    Punkte für Erfolge:
    163
    Wie armselig diese deine Behauptung.
    Du verschweigst, weil es Dir so in den Kram passt, daß auf alle Empfangswege bezogen eine Steigerung von 42% vorhanden ist.
    Das zeigt allerhöchstens, daß der Empfangsweg Satellit insgesamt an Bedeutung verloren hat wie hier schon in so vielen Threads angesprochen wurde.
     
    DVB-T2 HD gefällt das.
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    51.306
    Zustimmungen:
    4.006
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    HD + hatte vor Jahren 20 % angestrebt. Da sind die ganz ganz weit von weg.
    Was interessieren die Anderen Empfangswege. Es geht hier um HD+

    Satellit hat 0,8 % Reichweite verloren.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2018
  4. Kapitaen52

    Kapitaen52 Talk-König

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    2.473
    Punkte für Erfolge:
    163
    Eben und die haben um 42% zugelegt
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    51.306
    Zustimmungen:
    4.006
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    Kannst Du die Zahlen nicht lesen?
    Bei weniger Sat Haushalten, Und weniger HD+Zuschauern, wie sollen die um 42% zulegen??
     
    ronnster gefällt das.
  6. Kapitaen52

    Kapitaen52 Talk-König

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    2.473
    Punkte für Erfolge:
    163
    Lies mal die Tabelle in deinem ersten Post ohne HD+ Hassbrille. :)
     
  7. ronnster

    ronnster Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    3.111
    Zustimmungen:
    2.489
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    19,2° Ost Astra, Selfst H30D4, vu+ Solo 4K; Samsung UE55MU8009, Samsung 24" LED, Sogno HD8800 Twin Receiver, Amazon fireTv-Box, DAZN, Netflix, Amazon Instant Video, Fritzbox 7490, FritzFon MT-F, VDSL 100 von 1&1, reloop 2000m Plattenspieler, Sonos Playbase
    Haben sie nicht. Die 42% beziehen sich auf HD auf allen Übertragungswegen. HD+ sendet aber NUR über Sat.
     
  8. Kapitaen52

    Kapitaen52 Talk-König

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    2.473
    Punkte für Erfolge:
    163
    An wen du die HD+ Gebühren bezahlst ist letztendlich egal. Freenet oder wer auch immer, ohne die Gebühr siehst du keine Privaten in HD.
    Wenn Du das so aufzäumen willst ist das auch nur reine Augenwischerei.
    Aber da das sofort wieder in einen Anti-HD Thread der Privaten ausartet macht mal schön weiter mit solchen Aussagen.
     
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    51.306
    Zustimmungen:
    4.006
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    Die HD+ Gebühren zahlt man immer an HD+.
    Du scheinst HD+ und Privat HD anderer Anbieter nicht auseinander halte zu können.
     
  10. heianmo

    heianmo Silber Member

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    199
    Punkte für Erfolge:
    53
    Was Nelli22.08 in seinem Post zeigt, ist die Abbildung 3 des Berichts. Lediglich beim Satelitenempfang ist die HD+-Nutztung um die 8,2% zurückgegangen, die er nennt.
    Bei IPTV- und Kabel-Angeboten verbirtg sich die HD+Nutzung in den Paketen (Kapitaen52 hat da recht) , in denen die Privaten in HD enthalten sind (hieß mal "Big TV HD" bei der KDG, wenn ich micht richtig erinnere). Das erklärt auch die steigende Nutzung bei Kabel und Internet.

    Für DVB-T2 wäre mir auch die Auswahl 'n bisserl klein ohne die Privaten, also überlege ich mir ein entspr. Modul zuzulegen, obwohl ich das Ganze für Abzocke halte... - Es erspart mir um Dimensionen höhere Abokosten für's entsprechende Kabelpaket.
     
    Discone gefällt das.

Diese Seite empfehlen