1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitales "VPS"

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von BabuNiki, 4. Februar 2004.

  1. BabuNiki

    BabuNiki Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2003
    Beiträge:
    203
    Ort:
    BERLIN Neu-Westend
    Anzeige
    Wenn ich im analogen Kabel z. B. 'Verbotenene Liebe' oder 'Marienhof' auf dem Videorekorder programmiere, schaltet sich letzterer genau zum Beginn der Sendung ein und genau zum Ende der Sendung aus. Wenn ich jedoch die beiden Sendungen im EPG von ARD-Digital beobachte, erfolgt der Wechsel ausschließlich zu den 'ausgedruckten' Zeiten, also 17.55-18.20 h und 18.25-18.50 h.

    Dazu habe ich mehrere Fragen.

    Laut Angaben von ARD-Digital wird im digitalen Fernsehen anstelle von VPS ein digitales Signal gesendet:

    - Woher bekommt Kabel Deutschland in Berlin das VPS-Signal? Wird das o. a. digitale Signal nur über DVB-T in Berlin gesendet (und für das analoge Kabel entsprechend in VPS umgewandelt), aber nicht im digitalen Paket der ARD (über Satellit)?

    - Liegt es vielleicht an meinem EPG, dass der genaue Programmanfang bzw. das genaue Programmende nicht 'gelesen' werden können? (Ich benutze den 'eingebauten' EPG meines HUMAX BTCI-5900C.)

    - Kann ich den digitalen VPS-Nachfolger vielleicht nur mit einem MHP-fähigen Gerät 'lesen'?

    BabuNiki
     
  2. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    München
    AFAIK via Digital kein VPS
     
  3. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.479
    Ort:
    München
    Kommt mir irgendwie bekannt vor breites_

    Anscheind weiß das hier keiner. Was sagt Kabel Deutschland? Generell müßte es mit gesendet werden.

    Der EPG hat mit VPS nichts zu tun.

    Hat damit genauso wenig zu tun. SUche mal hier im Board nach VPS, da gibt es einige Threads, die sich damit beschäftigen.

    whitman
     
  4. BabuNiki

    BabuNiki Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2003
    Beiträge:
    203
    Ort:
    BERLIN Neu-Westend
    Stimmt. Aber hinten an einen bestehenden Thread gehängt, hatte ich den Eindruck, dass es dort niemand entdeckt hatte ... winken

    Wäre vielleicht eine Frage an die DVB-T Zuschauer, ob deren EPG parallel zum VPS-Signal im analogen Kabel umschaltet.

    Selbstverständlich gibt es im digitalen Fernsehen kein VPS! Was ich meinte, war, dass die o. a. digitalen Zusatzinformationen, also der digitale Nachfolger des VPS, auf meiner Kiste nicht zum Tragen kommen. Und ich fragte mich, liegt das nur an meiner Kiste, dass sie die digitalen Zusatzinformationen nicht lesen kann, oder werden diese digitalen Zusatzinformationen im ARD-Digitalpaket überhaupt nicht gesendet?

    Noch einmal, es gibt kein VPS im digitalen Fernsehen, also suche ich auch nicht danach. Was ich suche, ist eine Information über die o. a. digitalen Zusatzinformationen, die VPS ersetzen (sollen). Werden sie gesendet, aber ich kann sie nicht empfangen, weil ich nicht das 'richtige' Gerät habe? Oder werden sie (noch) nicht gesendet?

    BabuNiki
     
  5. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.479
    Ort:
    München
    Diese Zusaztinformationen über SAT habe ich bisher nicht entdeckt, jedoch schaue ich seit einer Weile nicht mehr dannach. Jedoch muss, dieses digitale Signal vom Receiver umgesetzt werden. Dies ist bei PDC (einem VPS ähnlichen erfahren) recht einfach, wie uns FilmFan uns erklärte.

    Wie der Benutzer abc sendet die ARD in Berlin im Videotext die Daten mit, was nach PDC klingt.

    Die Grundsätzlichen Informationen, die VPS/PDS ersetzen würden, wären die EIT Informationen sowie der Runing State, jedoch wird der bei fast keinem Sender gepflegt, insbesondere die ARD (da kann man froh sein, wenn noch der Brennpunkt in den EPG kommt).

    whitman
     
  6. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    VPS ist eine schöne Sache, man könnte es auch so in den DVB-Stream einpaken das es über die Scartbuchse beim Video/DVD-Recoder ankäme, nur will man es garnicht.

    Als man es einführte dachte man an den Zuschauer, als dann die Werbeindustrie sagte, da verlieren wir ja Zuschauer, sanken die Sekundenpreise für die Werbezeit.

    Das jetzt passt 1a. VPS ist ja Analog und muss weg, denn das macht ja dann der EPG und das auch noch viel besser, und der EPG kommt nicht in die Gänge, das Ding verläuft im Sand, und die Werbesekunde kann wieder hoch im Preis klettern.

    digiface
     
  7. BabuNiki

    BabuNiki Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2003
    Beiträge:
    203
    Ort:
    BERLIN Neu-Westend
    Das 'ARD Digital Team' antwortete mir am 11. Februar:

    Gruß, BabuNiki

    <small>[ 15. Februar 2004, 17:28: Beitrag editiert von: BabuNiki ]</small>
     
  8. Chinaschnitte

    Chinaschnitte Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    EU
    Hi.
    Also man kann über DVB VPS Informationen übertragen. Das ist spezifiziert in:
    ETSI EN 301 775: "Digital Video Broadcasting (DVB); Specification for the carriage of Vertical Blanking Information (VBI) data in DVB bitstreams".
    Das kam wohl auch erst 2000 raus weswegen es auch keine oder kaum Anwendung findet.
    Wollte ich einfach mal gesagt haben. winken

    mfg
     
  9. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Also sollte es doch gehen. Das ein Festplatten-Receiver keinen " analogen " VPS dirn hat, ist verständlich. Aber der gute alte Videorecoder, also müsste man das doch glat mal nachher testen, wenn die Tagesschau wieder überzieht.

    Das ware ja mal ne gute Nachricht, das könnte sich durchsetzen.

    digiface
     
  10. Chinaschnitte

    Chinaschnitte Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    EU
    Also theoretisch könnte man das, genau wie Teletext, sehr einfach in die Austastlücke wieder einfügen. Aber wird wohl normalerweise nicht gemacht. entt&aum
     

Diese Seite empfehlen